Hauptmenü
Baden-Württemberg - Städtereiseziele

Ulm - Zeughaus

Zeughaus Ulm

« zurück    Ulm    weiter »

Eine riesige Sammlung an Waffen hatte sich die Freie Reichsstadt Ulm im Verlauf der Jahrhunderte zu ihrer Verteidigung angelegt. Hiervon kündet das 1433 erstmals erwähnte, hinter dem Seelturm stehende Zeughaus. Wobei der Begriff Haus eigentlich eine Untertreibung ist. Tatsächlich handelt es sich um einen großen Gebäudekomplex, der im 16. und 17. Jahrhundert durch mehrere Erweiterungsbauten entstanden ist.

Auffällig sind die mit Barock- und Renaissancemotiven verzierte Portale.

Infolge des Zweiten Weltkriegs ist aber auch das Zeughaus nicht mehr vollständig erhalten, während das ursprünglich hier gelagerte Waffenarsenal schon von den Truppen Napoleons aus Ulm verschleppt wurde.

Anklickbare Bildergalerie mit Sehenswürdigkeiten und touristischen Informationen über Ulm:

Ulmer Münster Promenadenweg auf der Stadtmauer Stadtwall am Seelengraben Rathaus und Zentralbibliothek Historische Häuser Herdbruckerstraße Leubesches Haus Historischer Gasthof Krone Schwörhaus am Weinhof Fischerplätzle Schiefes Haus Kleine Blau Fischergasse Fischerinsel Neuer Bau Hirschstraße Hans-und-Sophie-Scholl-Platz Dreifaltigkeitskirche Gänsturm Hafengasse Kornhaus Zeughaus Büchsenstadel in der Platzgasse Bundesfestung Ulm

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Freizeitziele und Museen in und im Umkreis von Ulm:

Weitere Informationen über Ulm im Internet:

Hier können Hotels in Ulm über Hotel.de online gebucht werden.


Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Feiertage 2018 und 2019

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Die schönsten Sehenswürdigkeiten und Tagesausflugsziele in Baden-Württemberg.