Baden-Württemberg - Städtereiseziele

Wertheim

Kilianskapelle Wertheim

Kilianskapelle von der Schlossgasse aus gesehen - weiter »

ie ehemalige Residenzstadt mit dem vollständig erhaltenen mittelalterlichen Stadtkern ist eine kleine Perle. Schon Karl Baedeker, der berühmte Autor von Reiseführern, würdigte im Jahr 1862, in einer Beschreibung über den Main, Wertheim als schönsten Punkt auf der ganzen Reise. Daran hat sich bis heute nichts geändert. Die an der Einmündung der Tauber in den Main liegende Kleinstadt besitzt ein zauberhaftes, von einer riesigen Burgruine überragtes Zentrum. Schmale, von herausgeputzten Fachwerkhäusern flankierte Gassen durchziehen das auf einer Landzunge liegende und von steilen Berghängen umgebene historische Areal. Mehrere prunkvolle Sakral- und Profanbauten setzen besondere Akzente. Die abgebildete Kilianskapelle gilt sogar als eine der schönsten gotischen Kapellen Deutschlands. Gleich unmittelbar daneben steht die Stiftskirche. Sie besitzt bereits seit 1383, unverändert, ihr heutiges Aussehen. Ähnlich alt wie die Kirchen sind auch die Wohnhäuser. Nur wenige sind jünger als 100 Jahre. Wertheim hat einfach immer Glück gehabt und mit Ausnahme der im 17. Jahrhundert zerstörten Burg letztlich alle Kriege und Wirren unbeschadet überstanden.

Fast hätten die Grafen von Wertheim das gleiche Glück gehabt. Seit dem 12. Jahrhundert herrschten diese über die ganze Region. Mit dem Bau ihrer Burg nahmen sie sogar die ganze Stadt mit, denn das ursprüngliche Wertheim stand einst am anderen Ufer des Mains. Bis 1806 dauerte die gräfliche Herrlichkeit, dann mischte Napoleon ganz Mitteleuropa auf und aus war's. Auch der Wiener Kongress verhalf die Grafen nicht mehr an die Macht. Stattdessen gelangte die Stadt in die Hände eines Emporkömmlings, des ehemaligen Markgrafens von Baden, der als Großherzog seinen Machtbereich bis an den Main ausdehnte.

So kommt es, dass Wertheim heute die nördlichste Stadt und auch die nördlichste Sehenswürdigkeit von Baden-Württemberg ist. Viele Besucher reiben sich darüber verwundert die Augen, da sie sich eigentlich in Unterfranken wähnen, denn bis hinter Aschaffenburg gehört fast der gesamte Main zu Bayern - aber eben nur fast.

Anklickbare Bildergalerie mit Sehenswürdigkeiten und touristischen Informationen über Wertheim:

Hofhaltung an der Tauber Glasmuseum Wertheim Lindenstraße mit Stiftskirche Gasse an der Stiftskirche Engelsbrunnen Wertheim Schulgasse Grafschaftsmuseum Fachwerkhaus am Wenzelplatz Marktplatz Wertheim Durchgang zur Münzgasse Baunachshof Promenade am Mainplatz Schlösschen im Hofgarten Burg Wertheim

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Freizeitziele und Museen im Umkreis von Wertheim:

Weitere Informationen über Wertheim im Internet:

Faschingsveranstaltungen in Wertheim

Hotels in Wertheim von Hotel.de für wenig und für viel Geld.


Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Feiertage 2018 und 2019

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Das besondere Jubiläum: Am 05. Februar 2018 ist der Fall der Berliner Mauer genauso lange her wie deren vorhergehende Existenz.

Die schönsten Sehenswürdigkeiten und Tagesausflugsziele in Baden-Württemberg.