Bayern - Städtereiseziele

Unteres Tor und TaubenturmNeues Rathaus

Schon am Ende des 15. Jahrhunderts konnten sich die Ochsenfurter Bürger ein neues Rathaus leisten. Laut Inschrift war das 1497. Fertiggestellt wurde es allerdings wohl erst 1513. Mit der großen Freitreppe und dem Lanzentürmchen wurde das Bauwerk zu einem Wahrzeichen der Stadt.

Markant ist der kleine Turm auf dem Dach mit seiner astronomischen Uhr. Er wird als Lanzentürmchen bezeichnet und ist der Grund, warum das neue Rathaus ein Wahrzeichen von Ochsenfurt ist. Unterhalb der Rathaustreppe sieht man das sogenannte Narrenhäuschen und im Gebäude ist der alte Sitzungssaal sehenswert. Er wird von einem großen Ölgemälde mit dem Jüngsten Gerichts und dem Kauzenbecher geschmückt.

Anklickbare Bildergalerie mit Sehenswürdigkeiten und touristischen Informationen über Ochsenfurt:

Fachwerkhäuser Hauptstraße Altes Rathaus mit Pranger Kirche St. Andreas Neues Rathaus Oberes Tor Stadtmauer mit Zwinger Klingentor Brückenstraße Unteres Tor und Taubenturm Schlösschen Spitalhof an der Kreuzkirche

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Freizeitziele und Museen in und im Umkreis von Ochsenfurt:

Weitere Informationen über Ochsenfurt im Internet:

Hotels in Ochsenfurt von Hotel.de für wenig und für viel Geld.


Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Feiertage 2018 und 2019

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Das besondere Jubiläum: Am 05. Februar 2018 ist der Fall der Berliner Mauer genauso lange her wie deren vorhergehende Existenz.

Die schönsten Sehenswürdigkeiten und Tagesausflugsziele in Bayern.