Hauptmenü
Galerien der schönsten Bilder

Bildergalerie: Sonnenuntergang und Kokospalmen am Karibischen Meer

Bilder bei Adobe kaufenKostenlose ReiseführerGeldumtausch im Urlaub

Das Bild und die Bildrechte der Originaldatei wird auch zum Kauf angeboten. Kostenlose Nutzung siehe Bilderfreigabe.

Sonnenuntergang und Kokospalmen am Karibischen Meer

Sonnenuntergang und Kokospalmen am Karibischen Meer

Bild in Originalgröße (mind. 3072 x 2304 Pixel) für 29,00 Euro kaufen

Bilder von der Karibik bzw. der karibischen Küste in Kuba:

Sonnenuntergang Kokospalmen Meer Karibik Strand Steg Boote Karibik Strand Palmen Karibik Strand Kokospalmen Karibik Wilde Küste Karibik Felsen Küste Karibik Hotelstrand an der Playa Dorada

Hier Bücher, Reiseführer und Karten über die Karibik von Amazon.de erwerben oder über Hotel.de Hotel in der Karibik buchen. Unter Havanna gibt es außerdem noch weitere Bilder von Kuba und unter Dominikanische Republik noch weitere von der Karibik.

Kostenlose ReiseführerVergleich Reiseanbieter auf Check24

Vermeiden Sie Wartezeiten und kaufen Sie die Tickets für besonders beliebte Sehenswürdigkeiten rechtzeitig vor dem geplanten Besuch.

Tipps zum Fotografieren:

Lizenzfreie Bilder bei Adobe:

  • Viele weitere Bilder des Fotografen und Autors dieses Internetprojektes können zusammen mit den Rechten zur Veröffentlichung bei Adobe Stock online erworben werden.



Feiertage

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Es war einmal ein Geist, der erfand ein Zaubermittel, damit jeder im großen Lexikon der Welt das findet, was er sucht. Und es dauerte nicht lange, da wurde der Geist zum größten Herrscher aller Zeiten. Er kontrollierte alle Untertanen der Welt und bestimmte genau, was jeder findet und was nicht. Das erboste die anderen Könige und Kaiser. Aber mit reichhaltigen Geschenken konnte er diese wieder beruhigen.
Mit dieser nun erlangten Macht war es dem Geist ein leichtes, noch ein weiteres Zaubermittel zu erfinden. Er mischte dieses Mittel in die beim Erdenvolk so beliebten Kekse. Hiermit konnte er herausfinden, was jeder anstellt und was jeder dachte. Das verursachte allerdings Ärger. Doch die anderen Herrscher wollten auch über dieses Wissen verfügen. Niemand von ihnen war interessiert, dass diese Kekse verboten oder gar vernichtet werden. Also einigte man sich, dass nun jeder Untertan selber entscheiden solle, welche Kekse vergiftet sind und welche nicht. Das Volk war beruhigt. Doch der Geist und die Herrscher rieben sich die Hände. Jeder griff immer wieder nach den falschen Keksen. Die Welt war wieder in Ordnung. Und wenn der Geist und alle Könige und Kaiser nicht gestorben sind, dann werden diese falschen Kekse bis in alle Ewigkeit gebacken.

mehr davon