Deutschland - Städtereiseziele

Berlin - Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten und Freizeittipps

Hitparade der schönsten Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele in Berlin (25 - 36):

Schloss Pfaueninsel
Schloss Pfaueninsel (6 mal gewählt)
Eine märchenhafte Oase, die auf einer Insel in der Havel, am Stadtrand von Berlin liegt und ein Teil der einmaligen Schlösser- und Parklandschaft von Potsdam ist.
Hauptbahnhof
Hauptbahnhof (6 mal gewählt)
Seit 2006 gehört der Berliner Hauptbahnhof, an der Kreuzung zweier Bahnstrecken, durch seine technische Ausstattung und der modernen Gestaltung zu den touristischen Attraktionen der Metropole.
Oberbaumbrücke
Oberbaumbrücke (5 mal gewählt)
Zwischen Treptow und Kreuzberg liegend, ist die doppelstöckige Spreebrücke das schönste Bauwerk von fast 1.000 Berliner Brücken.
Schloss Glienicke
Schloss Glienicke (5 mal gewählt)
Beim Besuch des spätklassizistischen, an der Stadtgrenze zu Potsdam liegenden, aus Schloss und Park bestehenden Gesamtkunstwerkes, scheint man die Welt der Antike zu betreten.
Sowjetisches Ehrenmal im Treptower Park
Sowjetisches Ehrenmal im Treptower Park (5 mal gewählt)
Eine riesige Rotarmistenstatue ist das Hauptdenkmal des größten sowjetischen Ehrenmals in Berlin, mit dem die im Zweiten Weltkrieg gefallenen Soldaten der UdSSR geehrt werden.
Britzer Garten
Britzer Garten (5 mal gewählt)
Der 90 ha große Park der Bundesgartenschau 1985 besticht durch seine blühenden Blumenarrangements, der feinsinnigen Gartenkunst und der idyllischen Wiesen- und Seenlandschaft.
Wachsfigurenkabinett Madame Tussauds Berlin
Wachsfigurenkabinett Madame Tussauds (5 mal gewählt)
Die Berliner Niederlassung der weltberühmten Londoner Ausstellung zeigt lebensecht erstellte Figuren von deutschen und internationalen Persönlichkeiten aus Politik, Show und Sport.
Deutsches Technikmuseum Berlin
Deutsches Technikmuseum Berlin (5 mal gewählt)
Ein breites Spektrum der Geschichte der deutschen Technik zeigt die Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin auf einem riesigen Ausstellungsgelände am Landwehrkanal und an weiteren Standorten. Die umfangreiche Erlebnisausstellung ist ein Besuchermagnet und gehört zu den größten technischen Ausstellungen in Deutschland.
Museumsdorf Düppel
Museumsdorf Düppel (4 mal gewählt)
Kaum zu glauben, aber Berlin hat auch Platz für ein Museumsdorf, in dem die Rekonstruktion eines Dorfes, wie es vor 800 Jahren für den Berliner Raum typisch war, zu sehen und zu erleben ist.
Rathaus Köpenick
Rathaus Köpenick (3 mal gewählt)
Neben dem Roten Rathaus ist das Köpenicker Rathaus das beeindruckendste Rathaus von Berlin, vor dem heute regelmäßig der legendäre Hauptmann von Köpenick aufmarschiert.
Schloss Köpenick
Schloss Köpenick (3 mal gewählt)
Einst als Barockschloss für den ersten preußischen König Friedrich I. erbaut, dient das von einem großen Park umgebene Schloss heute als Kunstgewerbemuseum.
Gemäldegalerie am Kulturforum
Gemäldegalerie am Kulturforum (3 mal gewählt)
In der Gemäldegalerie wird eine im Verlauf von Jahrhunderten entstandene, chronologisch und thematisch sortierte Sammlung von Bildern aus Deutschland und Europa gezeigt. Sie präsentiert Kunstwerke aus der Zeit des 13. bis 18. Jahrhunderts, wodurch die Ausstellung eine der bedeutendsten und meistbesuchten in Deutschland ist.

zurück   1 - 12   13 - 24   25 - 36   37 - 45   weiter

alle anzeigen
Stadtrundgang durch Berlin
Unser Stadtrundgang durch die Berliner Innenstadt, beginnend mit dem Bundeskanzleramt sowie mit weiteren attraktiven Sehenswürdigkeiten, Museen und Touristenattraktionen. Außerdem können Berlintouristen verschiedene Stadtführungen durch Berlin online buchen und Reiseführer für Berlin bei Amazon.de erwerben.

Kauf- und Lesetipps für Berlintouristen: Reiseführer Berlin.

Fasching in Berlin:

  Weitere Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele in Berlin, die hier auch eingetragen werden können:

  • Schloss Schönhausen - Das im 17. Jahrhundert erbaute Barockschloss im Berliner Ortsteil Niederschönhausen, das auch einmal Amtssitz des DDR-Präsidenten war und in dem während der Wende wichtige Verhandlungen stattfanden, ist seit Ende 2009 für Besichtigungen geöffnet. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Schloss Schönhausen.
  • Parkeisenbahn in Berlin-Wuhlheide - Die 7,5 km lange Parkeisenbahn entstand aus der 1956 errichteten Pioniereisenbahn im Erholungspark Wuhlheide. Sie wurde nach der Wende erheblich ausgebaut und besitzt viele historische Wagen und Lokomotiven. Informationen unter www.berliner-parkeisenbahn.de.
  • Modellpark Berlin-Brandenburg - Alle wichtigen Baudenkmäler von Berlin und Umgebung können in dieser reizvollen Modelllandschaft auf dem Gelände eines ehemaligen Stadions in Berlin-Wuhlheide auf einmal bewundert werden. Informationen unter www.modellparkberlin.de.
  • Kulturforum am Potsdamer Platz - Bereits in den 1960er Jahren wurde zwischen dem Landwehrkanal und dem Potsdamer Platz ein kulturelles Zentrum erschaffen, zu dem heute die Philharmonie, der Kammermusiksaal, die Neue Nationalgalerie, die Neue Staatsbibliothek, die Gemäldegalerie und weiteren Museen gehören. Informationen unter www.kulturforum-berlin.com.
  • DDR Museum - Anhand authentisch eingerichteter Wohnräume und vielem mehr kann man die einstigen Wohn- und Lebensbedingungen in Ostberlin kennen lernen bzw. sich an alte Zeiten erinnern. Besonders interessant ist die Fahrt mit einem virtuellen Trabi durch die Plattenbaugebiete der 1980er Jahre. Informationen unter www.ddr-museum.de.
  • Stasimuseum Normannenstraße - In dem ehemaligen Stasibau werden die originalen Amts- und Arbeitsräume vom ehemaligen Stasichef der DDR (Erich Mielke) und vieles mehr gezeigt. Informationen unter www.stasimuseum.de.
  • Freizeit- und Erholungszentrum Karlshorst - Europas größtes, gemeinnütziges Kinder-, Jugend- und Familienzentrum bietet für die ganze Familie kreatives Spiel, Spaß und Erholung. Ein besonderes Highlight ist das Orbitall, eine große Raumstation für Kinder. Informationen unter www.fez-berlin.de.
  • Müggelsee - Der Müggelsee ist der größte See in Berlin. Er ist ein beliebtes Naherholungsgebiet der Berliner und besitzt an seinen Ufern zahlreiche Attraktionen, Freizeitmöglichkeiten und Ausflugsziele. Informationen unter www.am-mueggelsee.de.
  • Alliiertenmuseum in Zehlendorf - Ausstellung über die Geschichte der Westmächte und Berlins in der Zeit von 1945 bis 1994. Informationen unter www.alliiertenmuseum.de.
  • Archenhold-Sternwarte - Die Volkssternwarte mit Zeiss-Großplanetarium gilt als älteste und größte Einrichtung ihrer Art in Deutschland. Informationen unter www.astw.de.
  • Museum für Film und Fernsehen am Potsdamer Platz - Das Berliner Filmmuseum zeigt sehr viele Exponate und Informationen, die mit der Film-, Kino- und Fernsehgeschichte zu tun haben. Informationen unter www.filmmuseum-berlin.de.
  • Freilichtmuseum Domäne Dahlem - Eine Ausstellung rund um die Landwirtschaftsgeschichte der Dörfer Berlins und Brandenburgs in Deutschlands einzigem Bauernhof mit U-Bahn-Anschluss, in Berlin-Dahlem. Informationen unter www.domaene-dahlem.de.
  • Labyrinth Kindermuseum - Zehn Lern- bzw. Spielstationen und vieles mehr für Kinder von 3 - 12 Jahren. Informationen unter www.labyrinth-kindermuseum.de.
  • Luftwaffenmuseum in Gatow - Die Geschichte der Militär-Fliegerei in Deutschland mit Flugzeugen und Ausrüstungen. Informationen unter www.luftwaffenmuseum.de.
  • Schwules Museum - Eine Ausstellungen zur Kultur, zur Geschichte und zum Alltag von Homosexuellen. Informationen unter www.schwulesmuseum.de.
  • Berliner Unterwelten - Zeitgeschichtliche Führungen durch Bunkeranlagen aus dem II. Weltkrieg, Zivilschutzbunker aus der Zeit des Kalten Kriegs und Nachbauten ehemaliger Fluchtunnel unter der Berliner Mauer führt täglich der Verein Berliner Unterwelten e.V. durch. Kartenverkauf und Treffpunkt befinden sich neben dem S-Bahnhof Gesundbrunnen in Berlin-Wedding. Informationen unter www.berliner-unterwelten.de.
  • Berlinische Galerie in Berlin-Mitte - In einer ehemaligen Industriehalle in Berlin-Kreuzberg befindet sich ein Kunstmuseum, in dem in Berlin entstandene Kunst gezeigt wird, weshalb die Galerie auch als Landesmuseum für Moderne Kunst, Fotografie und Architektur Berlins bezeichnet wird. Informationen unter www.berlinischegalerie.de.
  • Jüdisches Museum in Berlin-Mitte - In dem Museum in Berlin-Kreuzberg werden zwei Jahrtausende deutsch-jüdische Geschichte mit den Höhe- und Tiefpunkten der Beziehungen zwischen Juden und Nichtjuden in Deutschland gezeigt. Informationen unter www.jmberlin.de.
  • Liebermann-Villa am Wannsee - Hier, am Ufer des Wannsees, verbrachte der Maler Max Liebermann einst die Sommermonate. Das Haus ist als Galerie hergerichtet und von einem gepflegten Garten umgeben. Es zeigt mehrere bedeutende Bilder des Impressionisten. Informationen unter www.max-liebermann.de.
  • LOXX Miniatur Welten am Berliner Alexanderplatz - Rasanter Zugverkehr vom ICE über die S-Bahn und Straßenbahn bis zur historischen Dampflok sowie wie von Geisterhand fahrende Lkws, Busse und Pkws können in der Ausstellung bewundert werden. Die Miniatur Welten Berlin begeistern Jung und Alt. Informationen unter www.loxx-berlin.com.
  • AquaDom - Auch unter dem Namen Sealife bekanntes Meeresaquarium mit exotischen Tieren und dem größten Salzwasseraquarium der Welt, in der Nähe des Alexanderplatzes. Informationen unter www.sealife.de.
  • unsicht-Bar - Deutschlands erstes Dunkel-Restaurant, in dem in absoluter Dunkelheit ein Erlebnis der Stimmen und Geräusche und des Geschmacks zu erfahren ist. Informationen unter www.unsicht-bar-berlin.de.
  • Legoland Discovery Centre - Am Potsdamer Platz bietet das Discovery Centre von Legoland mit seinen zahlreichen Attraktionen und der größten LEGO Box der Welt ein ultimatives Familienerlebnis. Informationen unter www.legolanddiscoverycentre.de.
  • Schloss Tegel - Das von einem großen Park umgebene Schloss am Tegeler See ist für viele die schönste Sehenswürdigkeit in Berlin-Tegel. Es stammt ursprünglich aus dem 16. Jahrhundert, wurde aber von Karl Friedrich Schinkel für die Familie Humboldt im Stil des Klassizismus umgestaltet. Das prunkvolle Bauwerk beherbergt ein Museum und kann per Führung besichtigt werden. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Schloss Tegel.
  • Berliner Funkturm - Der auf dem Berliner Messegelände (Charlottenburg-Wilmersdorf) stehende, knapp 150 m hohe Sendeturm ist ein weiteres Wahrzeichen von Berlin. Er wurde zwischen 1924 und 1926 in in Stahlskelettbauweise errichtet und mit einer Aussichtsplattform sowie einem Turmcafé ausgestattet. Für Rundfunkübertragungen wird das unter Denkmalschutz stehende Bauwerk heute nicht mehr genutzt, aber als Aussichtsturm ist er nach wie vor sehr beliebt. Die Lage des Funkturms zweigen wir auf der Landkarte von OpenStreetMap. Weitere Informationen mit der Internetsuche: Öffnungszeiten Berliner Funkturm.
  • Schiffsfahrten durch Berlin - Mehrere Unternehmen bieten unterschiedliche Rundfahrten auf dem verzweigten Wasserstraßennetz der Hauptstadt an. Die Touren führen durch die Innenstadt, vorbei am Dom und an der Museumsinsel, durch das Regierungsviertel mit dem Reichstag und dem neuen Hauptbahnhof bis in die Außenbezirke. Außerdem werden Fahrten auf dem Müggelsee und auf den Seen der nach Potsdam fließenden Havel angeboten... weitere Informationen im Internet.
  • Spaß- und Freizeitbäder in Berlin sind unter www.berlinerbaederbetriebe.de zu finden.
  • Glockenturm am Olympiastadion - Ein richtiger "Geheimtip" den kaum ein eingesessener Berliner kennt. Ein toller 360° Ausblick über ganz Berlin, seine Grünflächen und nicht so grünen Flächen, besonders bei gutem Wetter, ein Fernrohr ist auch vorhanden. Gute Verkehrsanbindung mit der BVG und direkt beim Olympiastadion (wer es sehen will, tut dies bestens vom Turm) und das bei nur 4€ Eintritt (stand 2011)
    Nur zu empfehlen!!! Informationen unter www.glockenturm.de/. Eingetragen von kilili.
  • PANORAMAPUNKT Potsdamer Platz - Der Panoramapunkt im Kollhoff-Tower ist ein echter Geheimtipp. Da das Gebäude eigentlich ein Bürokomplex ist, wird es nicht gleich als Touristenattraktion wahrgenommen. Das hat einen Vorteil: Man hat kaum Wartezeiten. Dort kann man mit dem schnellsten Aufzug Europas fahren (20Sekunden auf 100 Meter). Hier haben Besucher eine super Aussicht auf ganz Berlin. Ist zwar nicht so hoch wie der Fernsehturm, aber dadurch wirkt alles viel näher. Wirklich toll ist, dass man sich die Berliner Luft um die Nase wehen lassen kann. Doch auch bei Regen und im Winter lohnt sich ein Besuch. Da oben gibt es eine Ausstellung über die Geschichte des Potsdamer Platzes, die wenigstens überdacht ist. Aufwärmen (oder im Sommer abkühlen) kann man sich in dem schicken Café, wo fast jeder Platz ein Fensterplatz ist. Informationen unter www.panoramapunkt.de. Eingetragen von sonnenschein123.
  • Flughafengebäude Tempelhof - Das legendäre Flughafengebäude kann täglich per Führungen besucht werden. Zu besichtigen sind u.a. die Abfertigungshalle, das Vorfeld mit dem enormen Runddach, Luftschutzbunker und eine verborgene Halle. Die Touren finden Mo. - Do., 16 Uhr, Fr. 13 und 16 Uhr, Sa./So. 11 und 14 Uhr statt. Spezialtour "Verborgene Orte" am Sonnabend, 12 Uhr. Informationen unter www.tempelhoferfreiheit.de/tour. Eingetragen von StefanBerlin.
  • Flugsimulatoren in Berlin - Ein Flugsimulator-Besuch ist sowohl für Singles, Paare als auch als Familienausflug mit Kindern (ab ca. 8 Jahren) ein spannendes Freizeitvergnügen. Insbesondere wenn es draussen kalt ist oder regnet ist dies eine abwechslungsreiche und exklusive Freizeitgestaltung. Früher durften Kinder bei Flügen noch ins Cockpit - das ist seit den Anschlägen des 11. September vorbei. Im Flugsimulator lassen sich Cockpits live erkunden. Auch Kinder und Jugendliche können auf dem Pilotensitz Platz nehmen oder dem Papa als Co-Pilot assistieren und nach dem Abheben den Fahrwerkshebel betätigen, um das Fahrwerk einzuziehen oder vor der Landung die Landeklappen ausfahren. In Berlin gibt es Flugsimulatoren in vielen Preisklassen, einige haben sogar eine Motion-Platform, so dass sich das Cockpit gemäss den Steuereingaben beweg. Diesen Ausflug vergessen Sie so schnell nicht wieder! Informationen unter www.flugsimulator-vergleich.de/berlin. Eingetragen von tat.

  • Kreativ- Workshop - Kinder EVENT - Kinderunternehmungen in Berlin
    Kreativ Workshops für Kinder
    ab 7 Jahren und Erwachsene
    Traumfänger- Workshop
    Finden Sie Kraft und Ruhe
    beim Weben ihres persönlichen Traumfängers.

    Jeder wird seinen Traumfänger mit Perlen und Federn
    schmücken können, lassen Sie ihrer Phantasie freien Lauf.
    Preis : 17,00€
    (incl. Material für einen Traumfänger(ring) pro Person)

    Ab 5 Personen
    Preis : 15,00 Euro
    (incl. Material für einen Traumfänger(ring) pro Person)
    Ab 10 Personen- 14 Personen
    Preis : 12,00 Euro
    (incl. Material für einen Traumfänger(ring) pro Person)
    Dauer ca. 1,5 Std

    Innerhalb Berlins komme ich gern -ab 5 Teilnehmern
    - nach vorheriger Absprache zu Ihnen.
    An- und Abfahrtspauschale: 8,00 € Informationen unter www.traumnetz.com. Eingetragen von traumfänger.

  • Bären selbst zum Leben erwecken bei Build-A-Bear Workshop® - Bei Build-A-Bear Workshop® können sich große und kleine Bärenfreunde ihren individuellen besten Freund selbärmachen. Unter liebevoller Anleitung suchen sich die Kleinen ihren Favoriten aus und wählen für ihn Fell, Stimme und Füllung. Anschließend erwecken sie ein eigenes kleines Herz für ihren neuen kuscheligen Begleiter zum Leben. Unbekleidet muss kein Stofftier nach Hause gehen: Von der Mütze bis zum Gummistiefel steht eine bunte Kollektion bereit. Eine Geburtsurkunde rundet das unvergessliche Erlebnis für Groß und Klein ab. Build-A-Bear Workshop® gibt es im Alexa, Grunerstraße 20 in 10179 Berlin. Informationen unter shop.build-a-bear.de/. Eingetragen von Build-A-Bear Workshop® .

  • Spandau - Sehenswürdigkeiten, Kultur und Ausflüge - Aus der Idee, hochwertige Fotos vom Bezirk mit touristischen Informationen u. a. zu sehenswerten Orten, kulturellen Tipps und Hinweisen auf Gastronomie und Übernachtungsmöglichkeiten zu verknüpfen, ist ein Online-Reiseführer entstanden, der besonders in visueller Hinsicht ansprechen soll. Informationen unter www.spandau-tourist-info.de. Eingetragen von Spandau-Tourist-Info.

  • Sei der Pilot... im JetSim-Flugsimulator in Berlin - Du bist der Kapitän eines Airbus A 320! Du startest und landest dieses Flugzeug selbst. Das Flugprogramm (Flughäfen, Wetter, Tageszeit) kannst Du individuell zusammenstellen. Der originalgetreue Flugsimulator von JetSim in Berlin wird auch von Piloten zum professionellen Flugtraining genutzt, denn er wurde auch mit vielen originalen Airbus-Teilen erweitert. Ein JetSim-Instrukteur ist die ganze Zeit Dein Fluglehrer und Co-Pilot. Er bespricht mit Dir vor Deinem Erlebnis das Flugprogramm und erklärt Dir alles verständlich. Die Einweisung, das Flugprogramm und alles Dazugehörige werden ganz individuell auf Deine Wünsche, Bedürfnisse und Fähigkeiten angepasst. Genieße die realistische Cockpit-Atmosphäre, wenn Dich die übergangslose 210 Grad FullHD Projektion und die authentischen Geräusche in ihren Bann ziehen und Du denkst, dass Du wirklich fliegst. Das JetSim-Versprechen: Niemand stürzt ab und jeder verlässt das Erlebnis im JetSim-Flugsimulator Berlin mit einem zufriedenen und vom Erlebnis begeisterten Lächeln! Auf der JetSim-Website findest Du zahlreiche Bewertungen vieler JetSim-Gäste, die das bestätigen können! Das Erlebnis gibt es für jeden, unabhängig vom Alter – der jüngste Pilot war 7, der Älteste 95, unabhängig vom Wissensstand – Dein JetSim-Instrukteur ist immer an Deiner Seite! Auch mit einem Rollstuhl kannst Du bei JetSim der Pilot sein! Das Erlebnis gibt es als Termin oder Geschenkgutschein! Erlebnisflug ab 89,00 Euro für 1 Piloten mit bis zu vier Begleitpersonen, die im Simulator als Deine Passagiere mit an Bord sind! Event für bis zu 25 Piloten – z.B. als Firmenevent oder Kindegeburtstag, bei dem bis zu 10 Passagiere im Simulator mit an Bord sein dürfen! Anti-Flugangst-Training – denn selbst die Kontrolle über ein Flugzeug zu übernehmen und viele Hintergrundinformationen helfen enorm! Die JetSim-Crew freut sich bereits sehr, Dich bald als Pilot an Bord beim JetSim-Flugsimulator Berlin begrüßen zu dürfen! Informationen unter jetsim.de/. Eingetragen von JetSim-Flugsimulator-Berlin.

Wir freuen uns über weitere Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten bzw. Freizeittipps in Berlin, die hier eingetragen werden können.



Hotels und Unterkünfte in Berlin:

Kindergeburtstag in Berlin:

Homepage von Berlin:

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Museen und Freizeitangebote in Berlin einschließlich der Umgebung:

Die schönsten Städte Deutschlands:

Berlin erreichte bei unserer Abstimmung zu den schönsten Städten in Deutschland einen der vorderen Plätze. Geben auch Sie Ihrer Lieblingsstadt einen Punkt... mehr

Bei der Abstimmung vorgeschlagene Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten und Touristenattrakionen in Berlin:

tempodrom - Berlin Dungeon - Liebermann-Villa am Wannsee - Bode-Museum SMB - Angermünde - Teufelsberg

Hotels in Berlin von Hotel.de für wenig und für viel Geld.



Feiertage 2018 und 2019

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Das besondere Jubiläum: Am 05. Februar 2018 ist der Fall der Berliner Mauer genauso lange her wie deren vorhergehende Existenz.