Hauptmenü
Berlin - Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten

Berlin - Reichstagsgebäude - Deutscher Bundestag

Reichstaggebäude Berlin In der Kuppel des Reichstaggebäudes Reichstaggebäude Berlin

Vor allem durch die begehbare Glaskuppel über dem Plenarsaal des Deutschen Bundestages ist das alte Reichstagsgebäude neben seiner politischen Bedeutung heute eine der touristischen Hauptattraktionen von Berlin. Dabei war die Glaskuppel eigentlich gar nicht vorgesehen. Erst nachdem der britische Architekt Sir Norman Foster seinen Entwurf zum Umbau des alten Reichstages ein drittes Mal überarbeiten musste, plante er überhaupt eine Kuppel mit ein. Kurz darauf gab es gleich juristische Querelen, ob der Entwurf überhaupt von ihm stammt oder einfach nur abgekupfert wurde. Doch das war eigentlich nur die Fortsetzung der spannenden, von Pannen, Konflikten und Zerstörungen begleiteten Geschichte des Reichstages.

Die Probleme begannen schon 1872 mit dem zehn Jahre andauernden Erwerb des Grundstückes, da der alte Eigentümer erst gar nicht gefragt wurde. Nach dem Kauf des Areals gab es sofort wieder Streit. Der Architektenwettbewerb musste neu ausgeschrieben werden. Die Realisierung des neuen Entwurfs wurde nach der Grundsteinlegung von Inkompetenz auf Seiten der Auftraggeber, durch andauernde öffentliche Kritik und wegen überheblichen Einwendungen durch den deutschen Kaiser massiv behindert. Als das Reichstagsgebäude 1894 endlich übergeben werden konnte, war der mehrfach überarbeitete Entwurf immer noch nicht fertiggestellt. Erst 1916, nach dem Tod des Architekten, wurde mit dem Anbringen des Spruches "Dem Deutschen Volke" das Bauvorhaben letztendlich abgeschlossen.

Schon 1933 war durch den berühmten Reichstagbrand erst einmal Schluss mit der parlamentarischen Nutzung. Ein weiteres tat der Zweite Weltkrieg mit der Bombardierung des Gebäudes. Erst 1973 wurde der Reichstag als Museum wieder eröffnet. Durch den Wiederaufbau hatte sich das Aussehen des Bauwerks allerdings erheblich verändert. Für eine parlamentarische Nutzung war es nun vollkommen ungeeignet, sodass noch einmal alles neu gebaut werden musste. In Fortsetzung der alten Tradition wurden die Planungen wieder ständig verworfen und abgeändert. Sehen lassen kann sich der Reichstag trotzdem oder gerade deshalb, was man auch an dem starken Touristenansturm messen kann. Man sollte viel Zeit mitbringen. Die Schlange am Besuchereingang ist fast immer sehr lang.

Öffnungszeiten: Die Kuppel ist täglich von 08:00 Uhr - 24:00 Uhr kostenlos zugänglich. Weitere Informationen unter Telefon: 030-22732152.

Wegen der langen Wartezeiten lohnt es sich außerdem vorher die Eintrittskarten im Internet zu erwerben. Außerdem können über unsere Seite Tickets für Stadtführungen und für Schifffahrten in Berlin gebucht werden.

Tickets für das Reichstagsgebäude in Berlin:

Tickets und Eintrittskarten von Get Your Guide.

Hotels in Berlin:

Hotels in Berlin
Hotels in Berlin auf Hotel.de suchen und online buchen.

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten und Museen in und um das Berliner Stadtzentrum:

Hier können Hotels in Berlin über Hotel.de online gebucht werden.

Hotels mit Rabatt in Berlin
Hier gibt es Sonderangebote für Übernachtungen in Hotels mit Extras in der Region von Berlin bei Groupon.de.

Lage des Reichstagsgebäudes: 

Hier kann die Route zum Berliner Reichstag berechnet werden, auch vom aktuellen Standort aus. Außerdem bieten wir die GPS-Daten als Wegpunkt zum Download im GPX-Format an, für den Import in Navigationsgeräten und in Google Earth. Die GPS-Daten lauten: Latitude = 52.51641 und Longitude = 13.377955.

Das Reichstagsgebäude mit dem Sitz des Deutschen Bundestages liegt im Berliner Stadtzentrum am Tiergarten, nahe des Brandenburger Tors. Es ist vom Hauptbahnhof und vom S-Bahnhof Potsdamer Platz aus gut zu erreichen. Nachfolgend das Reichstagsgebäude im Stadtzentrum Berlin mit Straßenkarte und Zoomfunktion auf dem Berlin-Stadtplan von OpenStreetMap:

Lageplan als größere Karte zeigen.

Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Feiertage 2018 und 2019

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App