Hessen - Städtereiseziele

Fritzlar - Fachwerkhäuser am Marktplatz

Wie bereits auf der vorherigen Seite erwähnt, wurde der Fritzlarer Marktplatz von vielen Generationen von Baumeistern geschaffen. Trotz dieser Mannigfaltigkeit oder gerade deshalb ist er ein harmonisches Gesamtkunstwerk. Das Foto zeigt ebenfalls einen Teil der Nordseite. Im Vordergrund steht das im 18. Jahrhundert, an Stelle der ehemaligen Fritzlarer Münze, erbaute Haus Lambert. Dahinter folgt das 1483 erstmals erwähnte Haus Seibel, ein gotisches Ständerhaus, dem sich wiederum ein ursprünglich nur aus Stein erbautes Haus aus dem Jahr 1276 anschließt, welches im 17. Jahrhundert aufgestockt wurde und heute HNA-Haus heißt.

Anklickbare Bildergalerie mit Sehenswürdigkeiten und touristischen Informationen über Fritzlar:

Fachwerkhäuser Fraumünsterstraße Gotische Steinhäuser Marktplatz Fritzlar Fachwerkhäuser Marktplatz Hochzeitshaus mit Regionalmuseum Grauer Turm Rathaus Haus Brüggemeier Spitzenhäuschen Rittergasse Winterturm 4-Türme-Blick Dom St. Peter

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Freizeitziele und Museen in und im Umkreis von Fritzlar:

Weitere Informationen über Fritzlar im Internet:

Hotels in Fritzlar von Hotel.de für wenig und für viel Geld.


Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Feiertage 2018 und 2019

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Das besondere Jubiläum: Am 05. Februar 2018 ist der Fall der Berliner Mauer genauso lange her wie deren vorhergehende Existenz.