Hessen - Ausflugsziele

Stadtschloss Fulda - Schlossgarten mit Blick zur Orangerie

Fulda: Schlossgarten mit Blick zur Orangerie

« zurück    Fulda    weiter »

Ein barockes Parterre befindet sich zwischen der Schlossterrasse und der Orangerieterrasse. Sein heutiges barockes Aussehen hat dieser Teil des Parks erst 1994 wieder erhalten, als der gesamte Schlossgarten für die 1. Hessische Landesgartenschau neu gestaltet wurde.

Öffnungszeiten: Täglich außer Montag von 10:00 Uhr - 17:00 Uhr. Der Schlossgarten ist jeden Tag zwischen 07:00 Uhr und 22:30 Uhr kostenlos zugänglich (im Winter bis 21:00 Uhr). Weitere Informationen unter Telefon: 0661-1021814.

Anklickbare Bildergalerie mit weiteren Bildern vom Stadtschloss in Fulda:

Stadtschloss Fulda: Blick vom Schlossgarten Orangerie Schloss Fulda Schlossgarten mit Rhododendren Theaterhof im Stadtschloss Fulda

Andere Sehenswürdigkeiten und Touristenattraktionen in Fulda:

Stadtrundgang Fulda
Virtueller Stadtrundgang durch die Barockstadt Fulda.
Hoher Dom zu Fulda
Der 1712 geweihte Dom ist architektonischer Mittelpunkt des Fuldaer Barockviertels.

Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten im Umkreis von Fulda:

Hotels in Fulda von Hotel.de für wenig und für viel Geld.


Lage des Stadtschlosses: 

Hier kann die Route zum Stadtschloss in Fulda berechnet werden, auch vom aktuellen Standort aus. Außerdem bieten wir die GPS-Daten als Wegpunkt zum Download im GPX-Format an, für den Import in Navigationsgeräten und in Google Earth. Die GPS-Daten lauten: Latitude (entspricht dem Breitengrad) = 50.5542 und Longitude (entspricht dem Längengrad) = 9.6766.

Das Stadtschloss Fulda als Markierung auf der Landkarte bzw. dem Stadtplan von OpenStreetMap.

Lageplan als größere Karte zeigen.

Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Feiertage 2018 und 2019

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Das besondere Jubiläum: Am 05. Februar 2018 ist der Fall der Berliner Mauer genauso lange her wie deren vorhergehende Existenz.