Hessen - Städtereiseziele

Gelnhausen - Hexenturm

In der Barbarossastraße, die vor der ehemaligen Stadtmauer verläuft, fällt der Hexenturm besonders ins Auge. Er wurde zwischen 1447 und 1478 während der Hussitenkriege als Geschützturm erbaut, um die Gefahr durch die neu entwickelten Feuerwaffen abzuwehren. Einst hieß er Fratzenstein. Da hier in der Zeit der Hexenverfolgung der Hexerei beschuldigte Opfer eingesperrt waren, setzte sich später der Name Hexenturm durch. An dieses traurige Kapitel der Stadtgeschichte erinnert heute eine Ausstellung im Obergeschoss.

Anklickbare Bildergalerie mit Sehenswürdigkeiten und touristischen Informationen über Gelnhausen:

Holzgasse mit Holzturm Obermarkt Rathaus Marienkirche Petersiliengasse Untermarkt Gotisches Fachwerkhaus Synagoge Ziegelturm Hexenturm Stadtviertel an der Kaiserpfalz Vor der Kaiserpfalz

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Freizeitziele und Museen in und im Umkreis der Barbarossastadt Gelnhausen:

Weitere Informationen über Gelnhausen im Internet:

Hotels in Gelnhausen von Hotel.de für wenig und für viel Geld.


Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Feiertage 2018 und 2019

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Das besondere Jubiläum: Am 05. Februar 2018 ist der Fall der Berliner Mauer genauso lange her wie deren vorhergehende Existenz.