Vorstellung von Homepages

Kulturseiten der Alexandrowka - Events, Termine, Aktuelles

Kulturseiten der Alexandrowka - Events, Termine, Aktuelles

Die Alexandrowka - Ein einzigartiges Bau- und Gartendenkmal in Potsdam
Die neugierigen Fragen von Spaziergängern über die Gartenhecke sind in der Russischen Kolonie alltäglich. Für die Bewohner sind sie Motivation zur Verpflichtung an dem einzigartigen Kulturerbe. Viele restaurierten denkmalgerecht die fast 200 Jahre alten Häuser, bewirtschaften ihre großen Gärten und öffnen ab und an Haus und Hof für interessierte Besucher.

Unsere Gesellschaft »Kultur Alexandrowka«
Mit dem Zusammenschluss von Bewohnern und Freunden der Russischen Kolonie Alexandrowka in Potsdam in der Gesellschaft »Kultur Alexandrowka e.V.« werden vielfältige Ziele verfolgt. Ihr geht es um die Pflege von Kunst, Kultur und Geschichte der Russischen Kolonie in Potsdam, wodurch sie alle Akteure innerhalb und ausserhalb der Alexandrowka zu repräsentieren sucht. Darüber hinaus ist die Gesellschaft »Kultur Alexandrowka e.V.« selbst Veranstalter und Organisator von Festen und Ereignissen in der Russischen Kolonie. Mit dem großen Festival der Russischen Kultur »Alexandrowka«, das sie alljährlich im Juli durchführt, sollen den Besuchern russische Lebensart - Kunst, Musik und Kulinarisches - näher gebracht werden. An zwei Sommertagen im Jahr wird die Alexandrowka selbst zur Bühne, ihre Häuser und Gärten die Kulissen, die heutigen Bewohner und engagierte, russische Künstler die Akteure des Festivals. Aber auch unsere über das ganze Jahr verteilten und zahlreichen Veranstaltungen der »Offenen Gehöfte« bieten unseren Besuchern die Möglichkeit, die Russische Kolonie kennen zu lernen. Sie können Führungen durch bewohnte Museen und durch die russische Kolonie unternehmen, russische Spezialitäten probieren und sich mit den Lebensverhältnissen in Geschichte und Gegenwart der russischen Kolonie bekannt machen.
Mit unserer Form der Kulturarbeit sollen auf natürliche Weise die Beziehungen mit den russischen Mitgliedern unserer Gesellschaft vertieft werden. Der uralte Freundschaftsgedanke - einst zwischen russischen Zarenreich und Preussen - wird damit in unserer Zeit fortgesetzt.
(Über unsere aktuellen Veranstaltungen können Sie sich jederzeit auf unserer Internetseite informieren - gehen Sie einfach dahin und folgen Sie dem Link ->Termine).

Einige Informationen über die Russische Kolonie
Die Russische Kolonie Alexandrowka wurde 1826 als Denkmal der Freundschaft des preußischen Königs Wilhelm III. zu dem russischen Zar Alexander I. errichtet. Die 13 charakteristischen ein- und zweistöckigen, im Stil russischer Holzhäuser errichteten Gebäude dienten den russischen Soldatensängern des Königs und ihren Familien als neue Heimat. Jedem, als »Stelle« bezeichneten Gehöft sind etwa 7000 Quadratmeter Land zugewiesen, die heute zum kleineren Teil von den Bewohnern, zum größeren Teil vom Grünflächen-Amt der Stadt Potsdam gärtnerisch gepflegt werden. Auf den Wiesen zwischen den einzelnen »Stellen« wurden in jüngster Zeit wieder über 1000 alte Obstsorten (hauptsächlich Äpfel, Birnen und Pflaumen) rekultiviert. Gelegentlich hat der Besucher in der Erntezeit die Möglichkeit diese alten Köstlichkeiten zu kosten. Das ganze »Dorf« besitzt die Grundform eines Andreaskreuzes, das von einem Hippodrom eingefasst wird.

Weitere Informationen auf www.kultur-alexandrowka.de.

Weitere Angebote:



Der Beitrag "Kulturseiten der Alexandrowka - Events, Termine, Aktuelles" wurde am 23.10.2009 von Gesellschaft "Kultur Alexandrowka e.V." auf dieser Seite eingetragen. Bisher wurden dafür 14 Wertungspunkte vergeben. Wie bekommt die Seite Wertungspunkte?



Ausflugsziel oder Veranstaltung eintragen

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Wir haben etwas gegen geistige und moralische Umweltzerstörung. Islamisten und Nazis sind deshalb auf unseren Seiten nicht willkommen: Je suis Charlie.