Freie Hansestadt Bremen - Sehenswürdigkeiten

Bremer Wahrzeichen

Die Wahrzeichen von Bremen:

Bremener Stadtmusikanten
Bremener Roland

Unter den Wahrzeichen von Bremen sind zweifellos die Bremer Stadtmusikanten die Nummer eins. Und zwar weltweit. Das liegt an der Märchensammlung der Brüder Grimm, die in ihrer zweiten Auflage von 1819 das Märchen von den Bremer Stadtmusikanten veröffentlichten. Vorlage hierfür waren verschiedene Erzählungen aus Westfalen und Hessen. Wohl aus Zufall oder vielleicht auch, weil in der reichen Stadt Bremen die alternde Bevölkerung sozial besser versorgt wurde, verorteten die beiden Brüder das Märchen in das Umland von Bremen. Der Bekanntheitsgrad der Stadt Bremen stieg damit natürlich erheblich und bald waren die Bremer Stadtmusikanten auch das Wahrzeichen der Stadt. Als solche sind sie in Bremen auch an vielen Stellen als Skulpturen und Bilder zu sehen.

Das zweitwichtigste Wahrzeichen ist der vor dem Rathaus stehende Bremer Roland. Er symbolisiert die Marktrechte und Freiheiten von Bremen, die durch Roland, den Neffen von Karl dem Großen, der Stadt urkundlich garantiert wurden. Allerdings sind weder der Neffe Roland noch eine diesbezügliche Urkunde nachweisbar. Trotzdem hat die Hansestadt Bremen jahrhundertelang erfolgreich diese Rechte verteidigt. Die Figur des Bremer Rolands ist 5,47 m hoch, zusammen mit dem Sockel und dem gotischen Baldachin aber 10,21 m. Damit ist der Roland die größte frei stehende Plastik des deutschen Mittelalters.

Das linke Bild zeigt die 1953 von Gerhard Marcks geschaffene Skulptur der Bremer Stadtmusikanten am Bremer Rathaus. Auf dem anderen Bild ist die unter dem Schutz der UNESCO stehende Rolandstatue von 1404 zu sehen, die ebenfalls vor dem Rathaus steht. Zu beiden Wahrzeichen gibt es außerdem die Legende, dass jeder der an einem der Figuren das Knie gerieben hat nach Bremen zurückkehrt.

Fotos: arranto und Wuzur - Creative Commons

Weitere Sehenswürdigkeiten in der Bremer Innenstadt:

Die selbstbewusste Hansestadt an der Weser bietet als kleinstes Bundesland in Deutschland eine große Auswahl an Sehenswürdigkeiten, unter denen mehrere Bauwerke der Weserrenaissance besonders beeindruckend sind. Wir stellen diese hier bei einem kleinen Stadtbummel durch Bremen Mitte vor.

Hotels in Bremen:

Hotels in Bremen
Hotels in Bremen auf Hotel.de suchen und online buchen.

Anklickbare Bildergalerie mit Sehenswürdigkeiten und touristischen Informationen über Bremen:

Schlachte an der Weser Böttcherstraße in Bremen Giebel Roselius Haus Marktplatz mit Rathaus, Dom und Haus der Bürgerschaft Giebelhäuser am Marktplatz Haus der Bremer Kaufmannschaft (Schütting) und Roland Dombläser Dom St. Petri Schnoor Wilhelm Wagenfeld Haus Windmühle auf der ehemaligen Wallanlage Gewerbehaus Bremen Botanika und Rhododendronpark

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Freizeitangebote und Museen in und im Umkreis von Bremen:

Weitere Informationen über Bremen im Internet:

Hotels in Bremen von Hotel.de für wenig und für viel Geld.




Feiertage 2018 und 2019

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Das besondere Jubiläum: Am 05. Februar 2018 ist der Fall der Berliner Mauer genauso lange her wie deren vorhergehende Existenz.



Abstimmung zu den schönsten Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen in Niedersachsen