Niedersachsen - Städtereiseziele

Celle - Ältestes Fachwerkhaus

Ältestes Fachwerkhaus in Celle

« zurück    Celle    weiter »

Ebenfalls an der Ecke der Zöllnerstraße zur Straße "Am Heiligen Kreuz" steht das älteste erhaltene Fachwerkhaus der Stadt. Es wurde 1526 erbaut und besitzt einen dreifach vorkragenden Giebel, der in jeder Etage mit einem geschnitzten gotischen Treppenfries verziert ist.

Anklickbare Bildergalerie mit Sehenswürdigkeiten und touristischen Informationen über Celle:

Lustschloss im Französischen Garten Rosengarten im Französischen Garten Bomann-Museum Oberlandesgericht Fachwerkhäuser Schuhstraße Zöllnerstraße Ältestes Fachwerkhaus Hoppener Haus Stechbahn Celler Hof Löwenapotheke Kalandgasse Herzogschloss Celle

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Freizeitangebote und Museen in und im Umkreis von Celle:

Weitere Informationen über Celle im Internet:

Hotels in Celle von Hotel.de für wenig und für viel Geld.


Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Feiertage 2018 und 2019

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Das besondere Jubiläum: Am 05. Februar 2018 ist der Fall der Berliner Mauer genauso lange her wie deren vorhergehende Existenz.



Abstimmung zu den schönsten Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen in Niedersachsen