Nordrhein-Westfalen - Städtereiseziele

Blomberg - Stadtmauer

In Blomberg ist noch ein großer Teil der mittelalterlichen Stadtmauer erhalten. Und das interessante daran: Am Hang oberhalb des Diestelbaches endet das bebaute Stadtgebiet unmittelbar an der Mauer. Hier scheint die Zeit seit Jahrhunderten stehen geblieben zu sein. Nur Wiesen, Gehölzgruppen und Spazierwege sind hier zu sehen.

Allerdings wurde das Befestigungsbauwerk schon im Mittelalter seiner Aufgabe nicht so recht gerecht. Die Stadt Blomberg wurde nämlich trotzdem 1447 vom Kölner Erzbischof eingenommen und sogar fast vollständig niedergebrannt. Der hohe kirchliche Würdenträger war ganz offensichtlich ein besonders guter "Christ".

Anklickbare Bildergalerie mit Sehenswürdigkeiten und touristischen Informationen über Blomberg:

Stadtmauer Niederntor Amtshaus Klosterkirche Rathaus Stadtbibliothek Kuhstraße Burg Blomberg

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Freizeitangebote und Museen in und im Umkreis von Blomberg:

Weitere Informationen über Blomberg im Internet:

Hotels in Blomberg von Hotel.de für wenig und für viel Geld.


Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Feiertage 2018 und 2019

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Das besondere Jubiläum: Am 05. Februar 2018 ist der Fall der Berliner Mauer genauso lange her wie deren vorhergehende Existenz.