Hauptmenü
Nordrhein-Westfalen - Ausflugsziele

Kleve - Historische Park- und Gartenanlagen

Die historischen Gartenanlagen sind unserer Meinung nach die touristische Hauptattraktion von Kleve. Sie wurden ab 1647 für Johann Moritz von Nassau-Siegen angelegt und bestimmten ursprünglich das Aussehen eines großen Teils des Umlandes der Stadt. Allerdings sind einige Anlagen nicht mehr vorhanden, auch weil sich daraus wieder Wald entwickelt hat. Doch vieles wurde inzwischen rekonstruiert. Und da Kleve zwischen 1742 und 1914 sogar eine Kurstadt war, kamen noch einige prunkvolle Kurgebäude hinzu.

Mittelpunkt der Gartenanlagen ist der abgebildete Prinz-Moritz-Kanal im sogenannten Neuen Tiergarten. Hier steht auch der Eiserne Mann. Dieser erinnert an ein historisches Denkmal, das allerdings 1794 der Zerstörung anheim viel, weshalb es 2004 im modernen Stil erneuert wurde. Außerdem befindet sich auf dem Gelände des Neuen Tiergartens der ebenfalls als Tiergarten bezeichnete Klever Zoo (www.tiergarten-kleve.de). Weitere Attraktionen der Parkanlagen sind das restaurierte Amphitheater, das Kunstmuseum im ehemaligen Kurhaus (www.museumkurhaus.de), der Forstgarten mit seinen seltenen Bäumen und der Obelisk auf dem Springenberg.

Im ehemaligen Kurhaus hat übrigens eine Zeit lang Joseph Beuys gelebt. Ein Teil der Ausstellung des Kunstmuseums beschäftigt sich deshalb mit Werken von ihm. Ansonsten werden Bilder und Skulpturen aus vielen Jahrhunderten gezeigt, unter denen die um 1500 von Dries Holthuys in Eichenholz gefertigten Heiligenskulpturen wohl die ältesten sind.

Unbedingt sollte man auch zum Obelisken auf den Springenberg hinauflaufen. Der Blick auf den als Sichtachse angelegten Prinz-Moritz-Kanal ist von hier oben besonders fantastisch. Nur 200 Meter vom Springenberg entfernt liegt außerdem der Sternberg. Dieser wurde künstlich erhöht. Von ursprünglich zwölf hier strahlenförmig als Sichtachsen wegführenden Wegen sind einige noch als solche zu erkennen. Einer davon führt bis zum etwa einen Kilometer entfernt liegenden Klever Berg. Dieser ist mit 106 Metern die höchste Erhebung vom gesamten unteren Teil der Niederrheinregion. Ein Aussichtsturm ermöglicht hier einen weiteren guten Blick.

Hotels in Kleve:

Hotels in Kleve
Hotels in Kleve am Niederrhein auf Hotel.de suchen und online buchen.

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Freizeitangebote und Museen in und im Umkreis von Kleve:

Hier können Hotels in Kleve über Hotel.de online gebucht und Reiseführer für Kleve über Amazon bestellt werden.


Lage des Neuen Tiergartens mit dem Prinz-Moritz-Kanal in Kleve:

Hier kann die Route zu diesem Ausflugsziel berechnet werden, auch vom aktuellen Standort aus. Außerdem bieten wir die GPS-Daten als Wegpunkt zum Download im GPX-Format an, für den Import in Navigationsgeräten und in Google Earth. Die GPS-Daten lauten: Latitude (Breitengrad) = 51.7975 und Longitude (Längengrad) = 6.1257.

Der Neue Tiergarten in der Tiergartenstraße in Kleve als Markierung auf dem Stadtplan bzw. der Landkarte von OpenStreetMap:

Lageplan als größere Karte zeigen.



Feiertage

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App