Hauptmenü
Nordrhein-Westfalen - Städtereiseziele

Soest - Osthofentor mit Osthofentormuseum

Osthofentor in Soest

« zurück    Soest    weiter »

Zwischen 1523 und 1526 wurde das heutige Osthofentor erbaut. Es war ursprünglich eines von zehn Stadttoren und ist das einzige noch existierende. Rechts vom Tor beginnt die noch zu drei Vierteln erhaltene Soester Wallanlage, während im Tor selber das Osthofentormuseum besichtigt werden kann. Es zeigt unter anderem Exponate und Informationen zur Wehr- und Waffengeschichte. Ein weiteres Thema der Ausstellung ist die Stadtentwicklung von den Anfängen bis zur Gegenwart.

Öffnungszeiten Osthofentormuseum:

  • Öffnungszeiten im Sommerhalbjahr: dienstags bis sonnabends von 14:00 Uhr - 16:00 Uhr. Sonntags von 11:00 Uhr - 13:00 Uhr und 15:00 Uhr - 17:00 Uhr. Im Winterhalbjahr nur mittwochs von 14:00 Uhr - 16:00 Uhr und sonntags von 11:00 Uhr - 13:00 Uhr.

Anklickbare Bildergalerie mit Sehenswürdigkeiten und touristischen Informationen über Soest:

Markt mit Fachwerkhäusern Haus zur Rose Rathaus Kirche St. Petri Am Vreithof Großer Teich Am Loerbach Schwarzeborngasse Kleine Osthofe mit Kirche St. Maria zur Höhe Fachwerkhäuser Osthofenstraße Osthofentor mit Osthofenmuseum Schiefer Turm Kirche Alt St. Thomä Burghofmuseum Wallanlage und Kattenturm Paulikirche Steingraben

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Freizeitangebote und Museen in und im Umkreis von Soest:

Weitere Informationen über Soest im Internet:

Hier können Hotels in Soest über Hotel.de online gebucht werden.


Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Feiertage 2018 und 2019

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App