Sachsen-Anhalt - Ausflugsziele

Ehemaliges Kloster und Landesschule Pforta

Fürstenhaus Pforta Abteikirche des ehemaligen Klosters Pforta Gotisches Haus Pforta

Das 1137 gegründete Zisterzienserkloster Sanctae Mariae ad Portam entwickelte sich rasch zu einem der reichsten Klöster in der damaligen Thüringer Landgrafschaft. Nach der Reformation und der Säkularisierung des Klosters gründete der sächsische Kurfürst Moritz kurzerhand eine Knabenschule auf dem Grundstück und übertrug den Klosterbesitz der Stiftung Schulpforte. Durch diese Stiftung konnten Knaben unterschiedlicher sozialer Herkunft die Schule kostenlos besuchen. Das machte die Schule wiederum zu einem der populärsten Gymnasien Deutschlands, auf der spätere Berühmtheiten, wie Friedrich Nietzsche, Friedrich Gottlieb Klopstock, Johann Gottlieb Fichte und viele mehr zur Schule gingen. Stiftung und Knabenschule hatte schließlich unter wechselnden Landesherren bis 1949 bestand.

Die ununterbrochene Nutzung des Geländes sorgte dafür, dass die Klosteranlagen erhalten blieben und Bauwerke verschiedener Bauepochen auf dem Areal errichtet wurden. Mit seinen Denkmälern aus der Zeit der Romanik bis zum Historismus und seinem Park mit uralten Bäumen wirkt Schulpforta deshalb wie ein riesiges Freilichtmuseum.

Heute dient Schulpforta als Landesschule von Sachsen-Anhalt und auch die Stiftung wurde wieder gegründet. In den Internatsgebäuden wohnen inzwischen zirka 400 Schülerinnen und Schüler der 9. bis 13. Klasse.

Öffnungszeiten: Das Gelände ist jederzeit zugänglich. Weitere Auskünfte und Informationen zu Führungen unter Telefon: 034463/35171.

Weitere Informationen über das Ausflugsziel Rudelsburg:

Hotels in der Nähe dieses Ausflugsziels in Bad Kösen:

Hotels in Bad Kösen
Hotels in Bad Kösen, Hotels in Naumburg und in der Umgebung auf Hotel.de suchen und online buchen.

Ausflugstipps für die unmittelbare Umgebung der Landesschule Pforta:

Naumburg
Die ehemalige Bischofs- und Messestadt an der Saale gehört mit ihrem berühmten Dom und dem Renaissancemarktplatz zu den schönsten Städten Sachsen-Anhalts.

Saline Bad Kösen
Durch sein hölzernes Kunstgestänge, das die Wasserkraft auf einen Berg übertrug, und durch sein riesiges Gradierwerk stellt die Saline ein einmaliges technisches Denkmal dar.

Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten im Umkreis der Landesschule Pforta (Bad Kösen):


Weg nach Schulpforte:

Hier kann die Route zu diesem Ausflugsziel berechnet werden, auch vom aktuellen Standort aus. Außerdem bieten wir die GPS-Daten als Wegpunkt zum Download im GPX-Format an, für den Import in Navigationsgeräten und in Google Earth. Die GPS-Daten lauten: Latitude (Breitengrad) = 51.1424 und Longitude (Längengrad) = 11.7521.

Die Landesschule Pforta in Schulpforte (auch als Schulpforta bekannt) liegt zirka 2 km südöstlich vor den Toren Naumburgs an der Bundesstraße 87 in Richtung Bad Kösen und Weimar. Die Landesschule mit dem markanten neogotischen Eingangsgebäude liegt unmittelbar an der Bundesstraße. Parkplätze sind auf dem Gelände vorhanden. Die Zufahrt zum Gelände befindet sich in Richtung Naumburg an ehemaligen LPG-Ställen vorbei. Nachfolgend Schulpforte auf der Landkarte von OpenStreetMap:

Lageplan als größere Karte zeigen.

Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Feiertage 2018 und 2019

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Das besondere Jubiläum: Am 05. Februar 2018 ist der Fall der Berliner Mauer genauso lange her wie deren vorhergehende Existenz.

Abstimmung zu den schönsten Städten in Sachsen-Anhalt

Abstimmung zu den schönsten Sehenswürdigkeiten in Sachsen-Anhalt