Hauptmenü
Sachsen-Anhalt - Ausflugsziele

UNESCO-Welterbe Wörlitzer Park

Floratempel im Wörlitzer Park Gotisches Haus im Wörlitzer Park Ruderboot vor der Säule von Pompei im Wörlitzer Park Pantheon am Großen Walloch

Floratempel, Gotisches Haus, Säule von Pompei und Pantheon - weiter »

ls ob man sich plötzlich in einer verzauberten Welt wiederfindet: Da ein Schloss. Dort eine verwunschene Höhle. Hier eine einfache Holzbrücke. Hinter der nächsten Ecke eine gigantisch in die Höhe ragende Kanalüberquerung. Dann eine gefährlich schaukelnde Hängebrücke. In der Ferne ein Tempel auf felsiger Kuppe. Eine einsam am Ufer stehende goldene Urne. Dort Götterfiguren - hier ein Relikt der Hölle. Eine liebliche, bunt besprenkelte Wiese. Prachtvoll blühende Rhododendren. Schilfbewachsenes Ufer am Seerosenteich. Ein weiträumiger See. Und wieder ein Schloss am entfernt liegenden Ufer - eine Fähre führt hin.

Mit ihrem exotischen Aussehen und ihrem Wasserreichtum wurde die historische Erlebnislandschaft von Wörlitz weltweit zu einem Vorbild des Gartenbaus. Ab dem Jahr 1769 entstanden, ist der 112,5 ha große Garten nicht nur eine einzigartige Fantasiewelt, sondern auch der älteste Landschaftspark Mitteleuropas. Die Anlage hat eine außergewöhnliche Vorbildfunktion und wird deshalb oft als Weltangelegenheit bezeichnet.

Da die Gartenlandschaft von Kanälen durchzogen ist, die mit einem See sowie mehreren Teichen verbunden sind, kann man den Park sowohl zu Fuß als auch mit einer Gondel erkunden. Wenn man genug Zeit hat, sollte man beide Varianten wählen, denn sowohl vom Wasser als auch vom Land aus ergeben sich völlig unterschiedliche Eindrücke. Doch auch wenn man per pedes unterwegs ist, kommt man um die Benutzung von kleinen Fähren nicht herum. Obwohl das Gartenreich 17 vollkommen verschiedenartig aussehende Brücken besitzt, sind einige Inseln und Bereiche nur auf dem Wasserweg zu erreichen.

Egal wie man den Garten erkundet, die Bilder wechseln ständig. Neben weiträumigen, von lichten Baumgruppen durchsetzten Rasenflächen finden sich blumengeschmückte versteckte Gartenwinkel, märchenhafte Bauwerke und skurrile Felsenstrukturen. Elegante Palais, Tempel und Denkmäler durchsetzen die Landschaft und bilden immer wieder den Endpunkt zahlreicher Sichtachsen.

Die Entstehung des Gartenparadieses ist mit einer weiteren Besonderheit verbunden. Fürst Franz von Anhalt-Dessau war der erste Herr, der seinen Park von Anfang an für das einfache Volk öffnete. Von den Ideen der Aufklärung erfasst, wollte er, dass die Anlage sowohl einen Bildungsauftrag erfüllt als auch einen praktischen Nutzen hat. Hierbei sollte der Mensch immer im Mittelpunkt stehen. Der äußerst fantasievoll gestaltete Wörlitzer Park ist die Hauptattraktion von mehreren Schloss- und Parkanlagen des Dessau-Wörlitzer Gartenreichs, das seit 2000 zum UNESCO-Welterbe gehört.

Öffnungszeiten Wörlitzer Park:

Der zum Dessau-Wörlitzer Gartenreich gehörenden Wörlitzer Park ist das ganze Jahr rund um die Uhr kostenlos zugänglich. Das Schlossmuseum, die Villa Hamilton auf der Insel Stein und das Gotische Haus können täglich außer Montag von 10:00 Uhr - 18:00 Uhr besichtigt werden (im Winter geschlossen). Gondelfahrten sind im Sommer von 10:00 Uhr - 18:00 Uhr möglich. Start der letzten Gondel 17:15 Uhr. Weitere Informationen unter 034905-40918.

Anklickbare Bilder mit Sehenswürdigkeiten, touristischen Informationen und weiteren Bildern über den Wörlitzer Park:

Schloss Wörlitz Eisenhart Inselfähre zur Roseninsel Venustempel Agneskanal Wörlitzer See und Schloss Frauenskulptur Rhododendren am ehemaligen Kuhstall Goldene Urne Nymphaeum Insel Stein mit Villa Hamilton Synagoge

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Freizeitziele und Museen in und im Umkreis von Oranienbaum-Wörlitz:

Weitere Informationen über den Wörlitzer Park und das Dessau-Wörlitzer Gartenreich im Internet:

Hier können Hotels in Oranienbaum-Wörlitz über Hotel.de online gebucht und Reiseführer für Oranienbaum-Wörlitz über Amazon bestellt werden.


Lage des Wörlitzer Parks:

Hier kann die Route zu diesem Ausflugsziel berechnet werden, auch vom aktuellen Standort aus. Außerdem bieten wir die GPS-Daten als Wegpunkt zum Download im GPX-Format an, für den Import in Navigationsgeräten und in Google Earth. Die GPS-Daten lauten: Latitude (entspricht Breitengrad) = 51.8476 und Longitude (entspricht Längengrad) = 12.4227.

Der Wörlitzer Park im Ortsteil Wörlitz der Stadt Oranienbaum-Wörlitz als Markierung auf dem Stadtplan bzw. der Landkarte von OpenStreetMap (es gibt im Ort mehrere gut ausgeschilderte Parkplätze und einen Großparkplatz):

Lageplan als größere Karte zeigen.

Deutschlandweit Veranstaltung kostenlos eintragen:



Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Feiertage

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App