Sachsen - Städtereiseziele

Görlitz - Kaufhaus im Jugendstil

Mit dem Jugendstilkaufhaus besitzt Görlitz ein ganz besonderes Kleinod. Das 1912/13 erbaute Haus zeigt sich noch heute im Originalzustand. Es wurde nach Vorbild des ehemaligen Wertheim-Warenhauses in Berlin erbaut und besitzt einen beeindruckenden Lichthof mit einem System aus Treppen und Galerien. Ein Glanzstück der 1914 abrupt zu Ende gegangenen Belle Époque.

Flankiert wird das Warenhaus von der nahezu 500 Jahre älteren Frauenkirche. Diese stand jahrhundertelang einsam vor den Toren von Görlitz, bis sich die Stadt um 1900 rasant ausbreitete und um sie herum vornehme Gründerzeitviertel entstanden.

Anklickbare Bildergalerie mit Sehenswürdigkeiten und touristischen Informationen über Görlitz:

Görlitzer Obermarkt Dreifaltigkeitskirche am Obermarkt Schönhof in der Brüderstraße Untermarkt mit Rathaus Neptunbrunnen am Untermarkt Patrizierhaus und Ratsapotheke Renaissancehaus Dicker Turm Görlitzer Kaufhaus Postplatz mit Muschelminna Jugendstil in der Straßburg-Passage Nikolaifriedhof und Nikolaikirche Kulturhistorisches Museum Flüsterportal am Untermarkt Oberlausitzer Ruhmeshalle

Weitere Informationen über Görlitz im Internet:

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Freizeitangebote und Museen in und im Umkreis von Görlitz:

Hotels in Görlitz von Hotel.de für wenig und für viel Geld.


Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Feiertage 2018 und 2019

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Das besondere Jubiläum: Am 05. Februar 2018 ist der Fall der Berliner Mauer genauso lange her wie deren vorhergehende Existenz.