Hauptmenü
Schleswig-Holstein - Städtereiseziele

Schleswig

Schlei und Dom St. Petri in Schleswig

Schlei und Dom St. Petri - weiter »

it dem 112 Meter hohen Turm des St. Petri-Doms ist die an der Schlei, einem Ostseefjord, liegende Stadt bereits von weiter Ferne zu sehen. Schleswig ist die älteste Stadt von Schleswig-Holstein. Als ehemaliger Wohn- und Regierungssitz Schleswiger Herzöge sowie Verwaltungssitz Dänischer Könige ist sie eine Keimzelle des nördlichsten Deutschen Bundeslandes und bis heute dessen kulturelles Zentrum. Mehrere ansehnliche Bauwerke und zahlreiche Museen zeugen deshalb von der bedeutenden Vergangenheit, auch wenn die Stadt selber vergleichsweise klein ist. Hauptsehenswürdigkeiten sind neben dem Dom, der noch einige romanische Bauteile besitzt, das Schloss Gottorf mit seinen Museen und dem barocken Neuwerkgarten sowie die vor den Toren der Stadt ausgegrabene Wikingerstadt Haithabu. Diesem einst wichtigsten Handelsplatz der Vorfahren der Dänen hat Schleswig auch seine Entstehung zu verdanken.

Besuchen sollte man unbedingt auch die unmittelbar neben der Altstadt von Schleswig liegende romantische Siedlung Holm, die bereits seit rund tausend Jahren von Fischern bewohnt wird. Im davor liegenden Hafen kann man auch zu Bootsfahrten auf der Schlei starten. Der sich wie ein Fjord durch die Hügellandschaft ziehende 42 km lange Meeresarm der Ostsee ist ein besonders geschütztes Refugium der Natur und ein beliebtes Revier bei Wasserwanderern.

Vom Endpunkt der Schlei sind es über Land gerade mal 16 km bis zur Nordsee. Damit befindet sich hier die schmalste Stelle der dänischen Halbinsel, die auch Jütland bzw. Kimbrische Halbinsel genannt wird. Genau deshalb war Haithabu der ideale Ort für den Handel zwischen Ost- und Nordsee. Nachdem die Wikingerstadt im Jahr 1066 von Slawen zerstört wurde, entwickelte sich der 804 erstmals als Sliasthorp erwähnte Ort Schleswig zum Haupthandelsplatz. Nach der Entstehung der Hanse verlor die Stadt jedoch ihre wirtschaftliche Vorrangstellung. Als Residenz- und Provinzhauptstadt spielte sie jedoch noch bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts eine wichtige Rolle.

Anklickbare Bildergalerie mit Sehenswürdigkeiten und touristischen Informationen über Schleswig:

St.-Johannis-Kloster Fischersiedlung Holm Hafen an der Schlei Rathaus Ehemalige Hofapotheke am Rathausmarkt Brüggemann-Altar im St. Petri-Dom Patrizierhaus Lange Straße 6 Barockhaus Lange Straße 9 Schmiedenhof Neuwerkgarten mit Globushaus Prinzenpalais Stadtmuseum Günderothscher Hof Fischersiedlung Holm Schloss Gottorf Wikingerhäuser Haithabu

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Freizeitangebote und Museen in und im Umkreis von Schleswig:

Weitere Informationen über Schleswig im Internet:

Hier können Hotels in Schleswig über Hotel.de online gebucht werden.


Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Feiertage 2018 und 2019

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Abstimmung zu den schönsten Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen in Schleswig-Holstein.