Schlösser, Burgen und Klöster

Maindreieck - Schlösser, Burgen und Klosteranlagen in und um Würzburg, Höchberg, Zell am Main, Waldbüttelbrunn und Kist

Hier werden als Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele lohnende Schlösser und Burgen in und im Umkreis von Würzburg, Höchberg, Zell am Main, Waldbüttelbrunn und Kist vorgestellt und beschrieben. Sie gehören zu den Touristenzielen in der Ausflugsregion Maindreieck nebst angrenzenden Gebieten. Außerdem haben auch Klosteranlagen oft eine große Ähnlichkeit mit Schlossanlagen und Burgen, weshalb diese hier bzw. auf den nachfolgenden Seiten ebenfalls aufgelistet sind, ebenso wie Burgruinen, Festungen, Wehrkirchen, Städte mit Burgen oder Schlössern und rekonstruierte Befestigungen aus antiken Zeiten.

Sehenswerte Schlösser, Burgen und Klöster in und um Würzburg, Höchberg, Zell am Main, Waldbüttelbrunn und Kist:

Würzburger Residenz
Als außergewöhnliches Schloss des europäischen Barock steht das von einem beeindruckenden Garten umgebene Bauwerk in der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes.
Festung Marienberg
Ein riesiger barocker Festungsgürtel umgibt das Renaissanceschloss der einstigen Würzburger Fürstbischöfe oberhalb der Stadt Würzburg. Die Anlage ist das bekannteste Wahrzeichen in der vom Main durchflossenen Stadt.
Schloss Veitshöchheim mit Hofgarten
Das Schloss ist vor allem wegen seines Hofgartens einen Besuch wert. Er zählt zu den schönsten Rokokoparkanlagen Deutschlands und besitzt Gartenkunstwerke in verschwenderischer Fülle.
Rothenfels
Die am Main liegende kleinste Stadt Bayerns hat erstaunlich viel zu bieten. Hierzu gehören viele historische Fachwerkhäuser, zahlreiche Statuen und die oberhalb der Stadt stehende Burg Rothenfels.
Burg Wertheim
Allein durch ihre beachtlichen Ausmaße besitzt das von mehreren Mauerringen umgebene Wahrzeichen von Wertheim, die oberhalb des Mains stehende Burgruine, ein beeindruckendes Aussehen.
Deutschordensschloss Bad Mergentheim
Als Sitz von 18 Hochmeistern war das Schloss fast 300 Jahre lang die Hauptresidenz des Deutschen Ordens. Die umfangreich ausgebaute Anlage ist noch nahezu vollständig erhalten. Außerdem informiert das Schlossmuseum über die hochinteressante Geschichte dieses Ritterordens.
Schloss Weikersheim
In Weikersheim steht das schönste und am besten erhaltene Schloss der ehemaligen Grafen und Fürsten von Hohenlohe. Es handelt sich um ein Renaissanceschloss mit prunkvollen Räumen, an dem ein zauberhafter Barockgarten angrenzt, der wie in alten Zeiten zum Lustwandeln einlädt.

Links zu sehenswerten Schlössern, Burgen und Klosteranlagen in und um Würzburg, Höchberg, Zell am Main, Waldbüttelbrunn und Kist:

  • Kloster Tückelhausen mit Kartäusermuseum - In barocker Pracht zeigt sich die nahezu vollständig erhaltene ehemalige Klosteranlage der Kartäuser. Sie beherbergt ein Museum, das über die Geschichte der fränkischen Kartäuserklöster und das Leben der Mönche informiert. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Kloster Tückelhausen.
  • Schloss Werneck - Ein beeindruckendes Barockschloss bei Schweinfurt mit großem Schlossgarten. Das Schloss selber ist allerdings nur von außen zu besichtigen, da sich in ihm ein Krankenhaus befindet. Informationen unter www.schloss-werneck.de.
  • Marktbreit - Ein kleines Städtchen am Main mit Maintor, Malerwinkelhaus, Renaissancerathaus, Seinsheimschem Schloss, Wertheimer Haus, historischem Frachtkran und Resten der Stadtmauer, zwischen Kitzingen und Ochsenfurt. Informationen unter www.marktbreit.de.
  • Spessartmuseum Schloss Lohr - Im ehemaligen Kurmainzer Schloss in Lohr lädt das Spessartmuseum zu einer spannenden Zeitreise durch die Vergangenheit und die Gegenwart eines der größten zusammenhängenden Laubwaldgebiete in Deutschland ein. Informationen unter www.spessartmuseum.de.
  • Tauberbischofsheim - Mit dem Kurmainzischen Schloss, in dem das Tauberfränkische Landschaftsmuseum untergebracht ist, und dem von historischen Bauwerken umrahmten Marktplatz besitzt die an der Tauber liebende Stadt ein reizvolles Zentrum. Informationen unter www.tauberbischofsheim.de.
  • Schwanberg - Auf dem 474 Meter hohen Berg im Naturpark Steigerwald befindet sich ein um 1900 erbautes Schloss mit großzügig angelegtem Schlosspark, der für seine Putten und Steinmetzarbeiten berühmt ist. Die Anlage wird heute als christliches Zentrum genutzt. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Schwanberg.
  • Kloster Bronnbach - Die mittelalterliche Klosteranlage an der Tauber besitzt eine spätromanische bzw. frühgotische Basilika. Informationen unter www.kloster-bronnbach.de.
  • Weitere Schlösser und Burgen als Ausflugsziele für Würzburg sind auch unter Schlösser in Bayern und Burgen in Bayern aufgelistet.
  • Hier geht es zu allen Ausflugszielen und Sehenswürdigkeiten in und um Würzburg, Höchberg, Zell am Main, Waldbüttelbrunn und Kist. Außerdem sind in der Region Stadt- und Erlebnisführungen buchbar.

Kompass zu den Nachbarregionen von Würzburg, Höchberg, Zell am Main, Waldbüttelbrunn und Kist:

N
W O
S

Die Burgen, Festungen, Schlösser und Klöster in und im Umkreis von Würzburg, in der Ausflugsregion Maindreieck, sind Unterrubriken der schönsten Schlösser in Deutschland und der schönsten Burgen in Deutschland. Interessant ist sicher auch die Geschichte, wie aus Burgen Schlösser wurden.



Feiertage 2018 und 2019

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Das besondere Jubiläum: Am 05. Februar 2018 ist der Fall der Berliner Mauer genauso lange her wie deren vorhergehende Existenz.