Hauptmenü
Deutschland - Tourismus und Freizeit - Umland 70 km

Tagesausflugsziele von Driftsethe, Bramstedt und Hagen im Bremischen aus

Auf dieser Seite werden Tagestouren, Ausflugsmöglichkeiten und Unternehmungen für das etwas entfernte Umland von Driftsethe, Bramstedt und Hagen im Bremischen vorgestellt, einschließlich der touristischen Hauptattraktionen. Die Sehenswürdigkeiten und Tagesausflugsziele, die vor allem auch für einen Sonnabend- oder Sonntagsausflug ideal geeignet sind, existieren in einer Entfernung von rund 50 bis 70 km um Driftsethe, Bramstedt und Hagen im Bremischen. Sie bieten bei einem Tagesausflug interessante Freizeit- und Abenteuermöglichkeiten.

Ebenso interessant sind sicher auch unsere Tipps für Städtereisen in Niedersachsen und die online buchbaren Führungen an den Tagesausflugszielen.

Tagestouren und Ausflugsmöglichkeiten im Umland von rund 50 km bis 70 km um Driftsethe, Bramstedt und Hagen im Bremischen:

Kreismuseum Syke
Am Stadtrand von Syke stehen mehrere größere und kleinere historische Gebäude, in denen das Leben unserer bäuerlichen Vorfahren gezeigt wird. Hierzu gehören unter anderem alte Handwerkstechniken und ehemalige Methoden der Landwirtschaft. Es gibt aber auch Informationen zur Hauswirtschaft, zur Schulgeschichte, zur Vor- und Frühgeschichte, zur Naturkunde und zum 2011 in Syke ausgegrabenen Goldschatz aus der Bronzezeit.
Park der Gärten
Eine Gartenausstellung mit über 40 Themengärten und mehr als 30 Bereichen mit ausgewählten Sortimenten und Sammlungen inklusive Freizeitangeboten für Groß und Klein in Bad Zwischenahn, auf dem Gelände der ersten niedersächsischen Landesgartenschau.
Sielhafen Hooksiel
Hooksiel und weitere sehenswerte Sielhäfen der ostfriesischen Nordseeküste, die durch ihre Lage am Wattenmeer eine Besonderheit darstellen.
Schloss Jever
Das Renaissanceschloss mit seinem barocken Schlossturm, dem Wahrzeichen von Jever, wurde im 16. Jahrhundert rund um einen mittelalterlichen Bergfried errichtet. Zum ganzjährig besuchbaren Schlossmuseum gehören die herrschaftlichen Räume, Expositionen über den Alltag der Menschen zwischen dem 16. und 19. Jahrhundert sowie wechselnde Ausstellungen.
Sielhafenmuseum Carolinensiel
Im einst zweitgrößten Sielhafen Ostfrieslands kann man heute das Deutsche Sielhafenmuseum mit dem Museumshafen und Ausstellungen zur Geschichte der Sielhäfen besichtigen.
Stade
Mit dem Alten Hansehafen, idyllisch liegenden Wasserläufen sowie reizvoll bebauten Gassen und Straßen gehört die vollständig erhaltene historische Stadt zu den beliebtesten Touristenattraktionen von Niedersachsen. Wahrzeichen ist die Kirche St. Cosmae.
Freilichtmuseum Stade
Anhand zahlreicher originaler Einrichtungsgegenstände wird in zwei historischen Bauernhäusern und einer Bockwindmühle das ehemalige bäuerliche Leben an der Nordseeküste anschaulich dargestellt.
Verden (Aller)
Der markante Dom ist Wahrzeichen und Mittelpunkt der sehenswerten Altstadt, in der zahlreiche historische Fachwerk- und Backsteinbauwerke aus mehreren Jahrhunderten stehen, zu denen auch zwei romanische Backsteinkirchen gehören. Außerhalb der Stadt ist der Sachsenhain sehenswert, ein von 4500 Findlingen gesäumter Wanderweg, der als Erinnerung an die angeblich von Karl dem Großen hingerichteten Sachsen angelegt wurde.
Tickets TagesausflugszieleAusflug mit Rabatt

Hier geht es zu den Ausflugszielen und Sehenswürdigkeiten im unmittelbaren Umland von Driftsethe und hier zu Stadt- und Erlebnistouren.

Links zu Tagestouren und Ausflugsmöglichkeiten im Umland von rund 50 km bis 70 km um Driftsethe, Bramstedt und Hagen im Bremischen:

  • Windstärke 10 – Wrack- und Fischereimuseum Cuxhaven - Anhand zahlreicher geborgener Exponate und interessanter Illustrationen zeigt dieses Museum dramatische Schiffsbrüche und Schiffsuntergänge, daneben aber auch die wissenschaftlichen und abenteuerlichen Aspekte bei der Wracksuche. Außerdem gibt es eine Ausstellung zur Hochseefischerei. Informationen unter www.windstaerke10.net.
  • Nationalpark-Zentrum Cuxhaven - Große und kleine Besucher können in abwechslungsreichen Ausstellungen, aber auch bei Exkursionen ins Watt, in die Salzwiese und in die Heide, alles Wissenswerte über das Wattenmeer und die Nordseeküste erfahren. Informationen unter www.nationalpark-wattenmeer-cuxhaven.de.
  • Museum Hapag-Hallen in Cuxhaven - Mehrere Millionen Menschen nahmen an dieser Hafenanlage einst Abschied von Deutschland, um nach Amerika auszuwandern. Eine Ausstellung erinnert an das Schicksal dieser Menschen. Außerdem kann man hier aus einer Computerdatenbank die Auswanderungen aus dem Landkreis Cuxhaven recherchieren. Informationen unter www.hapag-hallen-cuxhaven.de.
  • Schloss Ritzebüttel in Cuxhaven - Über 500 Jahre residierten die Hamburger Amtmänner in dem zum Teil noch aus dem 14. Jahrhundert stammenden Bauwerk, das mit seiner Backsteinarchitektur zu den ältesten erhaltenen Profanbauten der Region gehört. Es ist von einem Schlosspark umgeben und kann auch im Inneren besichtigt werden. Informationen unter www.schlossverein-ritzebuettel.de.
  • Zoo in der Wingst (ehemals Baby-Zoo) - Ein moderner Zoo im Kreis Cuxhaven, der sich beständig im Sinne artgemäßer Tierhaltung verändert und neue Erkenntnisse der Tiergartenbiologie umsetzt. Informationen unter www.wingstzoo.de.
  • Spiel- und Sportpark Wingst (ebenfalls Kreis Cuxhaven) - Sowohl zum Toben und Spielen als auch zum Ausruhen bietet der Park besonders für die kleinen Besucher viele Möglichkeiten, die Abenteuer, Spaß und Unterhaltung versprechen. Kurzinformationen unter Spiel- und Sportpark Wingst.
  • Schwebefähre Osten-Hemmoor - Die 1909 fertig gestellte Schwebefähre über die Oste ist die älteste Schwebefähre Deutschlands. Sie wurde 2004 umfassend saniert und ist seither als "Eiffelturm des Nordens" das touristische Highlight der Osteregion. Informationen unter www.ostechronik.de.
  • Naturpark Wildeshauser Geest - Eine unter Schutz stehende Natur- und Kulturlandschaft mit Heideflächen, Sanddünen, historischen Baudenkmälern, Museen, Wasserwanderrouten und vielem mehr. Informationen unter www.naturparkwildeshausergeest.de.
  • Freilichtmuseum Ammerländer Bauernhaus - In Bad Zwischenahn stehen rund um eine Holländermühle mehrere alte reetgedeckte Bauernhöfe mit Ställen, Scheunen und Gärten in denen man das einstige bäuerliche Leben der Menschen im Ammerland kennen lernen kann. Informationen unter www.ammerlaender-bauernhaus.de.
  • Nordwestdeutsches Schulmuseum Zetel-Bohlenbergerfeld - Im Friesland gibt es das älteste, eigenständige Schulmuseum Deutschlands. Informationen unter www.schulmuseum.de.
  • Freizeitbad Aqua Fit in Schortens - Das Aqua Toll verspricht mit seinen zahlreichen Attraktionen einen abwechslungsreichen, fröhlichen und aktionsreichen Tag für die ganze Familie. Weitere Informationen mit der Internetsuche: Aqua Fit Schortens.
  • Deutsches Feld- und Kleinbahnmuseum in Deinste (bei Stade) - Eine umfangreiche Sammlung aus Fahrzeugen der sehr schmalen Feldbahnspur samt Vorführstrecke, auf der eine historische Kleinbahn aus den 1930er Jahren in Aktion gezeigt wird. Informationen unter www.kleinbahn-deinste.de.
  • Künstlerkolonie Dötlingen - Die als Dötlinger GartenKultour bezeichnetet Initiative knüpft an die einstige Tradition in der malerisch gelegenen historischen Künstlerkolonie Dötlingen an. Informationen unter www.doetlinger-gartenkultour.de.
  • Wild- und Freizeitpark Ostrittrum - Ein Freizeitpark mit Märchenwald, Tieren, Spielplätzen, Heimatmuseum und vielem mehr in der Gemeinde Dötlingen. Informationen unter www.freizeitpark-ostrittrum.de.
  • Maxwaldpark - Rhododendronpark mit uralten Pflanzen und verschlungenen Pfaden bei Westerstede. Informationen unter www.maxwaldpark.de.
  • Freizeitpark,Streichelzoo und Spielscheune für die Kleinen - VOGELPARK WESTERSTEDE EXISTIERT NICHT MEHR. Dafür gibt es jetzt das Landerlebnis. Sehr schön für Eltern mit Kindern bis 10 Jahre. Informationen unter landerlebnis.de/. Eingetragen von Daniela.
  • Nordseehaus Wangerland - Ein zum Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer gehörendes Informationszentrum zum Thema Wattenmeer, erneuerbare Energien und Klimaschutz. Bestandteil der Ausstellung sind auch einige Nordseeaquarien. Informationen unter www.nordseehaus-wangerland.de.
  • Natureum Niederelbe - Auf einer Insel im Ostesee (links der Elbe liegende Mündung der Oste in die Elbe) befindet sich ein großes Freilichtmuseum, in dem anhand mehrerer Biotope das Leben von Pflanzen und Tieren der Region aber auch die Geschichte der Besiedlung der Gegend durch den Menschen dargestellt wird. In einem Museumsbau werden zudem wechselnde Sonderausstellungen gezeigt. Informationen unter www.natureum-niederelbe.de.
  • Skulpturengarten in Rotenburg - Im ständig geöffneten Rotenburger Skulpturengarten zeigen Künstler aus dem In- und Ausland in wechselnden Ausstellungen ihre Werke. Das Spektrum reicht von der Bildhauerei, über die Malerei bis hin zur experimentellen Kunst. Informationen unter www.derbogen.de.
  • Nationalpark-Haus Carolinensiel - Eine Ausstellung, in der grundlegend über den Lebensraum Wattenmeer und seine Entstehung informiert wird sowie wechselnde Ausstellungen zu speziellen Themen über die Nordsee und das Wattenmeer. Informationen unter www.wattwelt.de.
  • Nordsee-Spielstadt Wangerland - Eine überdachte Spielstadt mit Außenbereich, in der 20 Kinderfahrgeschäfte und viele weitere Attraktionen darauf warten, von den kleinen Gästen ausprobiert zu werden. Informationen unter www.dorf-wangerland.de.
  • Insel Neuwerk - Obwohl die Insel im Wattenmeer der Nordsee liegt, gehört Sie doch zu Hamburg. Sie liegt direkt vor der Elbmündung und ist ein beliebtes Ausflugsziel, das per Wattwanderung und auch per Pferdefuhrwerk oder Schiff vom Festland (Cuxhaven) aus zu erreichen ist. Auf Neuwerk befindet sich zudem ein Nationalpark-Haus mit Ausstellungen über die Nordsee. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Neuwerk_(Insel).
  • Fort Kugelbake in Cuxhaven - Eine von 1869 bis 1879 erbaute Marinefestung an der Elbmündung im Kurteil Döse. Das Bauwerk ist die letzte erhaltene Festung an der deutschen Nordseeküste (Besichtigung nur mit Führung nach Terminplan auf der Seite der Stadt Cuxhaven). Nur wenige Meter östlich des Forts steht auf einer Sandbank die eigentliche Kugelbake. Sie ist ein Seezeichen und zugleich das Wahrzeichen von Cuxhaven. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Fort_Kugelbake.
  • Wattführungen zu den Inseln Neuwerk und Scharhörn - Von Cuxhaven aus starten geführte Wattwanderungen zu den Inseln im Hamburgischen Wattenmeer. Informationen unter www.cuxwatt.de.
  • Thalassozentrum ahoi in Cuxhaven - Meeresbrandung auch bei Ebbe und im Winter, das gibt es unmittelbar am Badestrand von Cuxhaven das ganze Jahr über - und sogar bei bis zu 32°C Wassertemperatur. Außerdem sind noch eine Riesenrutsche, ein Strömungskanal, ein Außenbecken und vieles mehr vorhanden. Wie der Name der Einrichtung sagt, gehören natürlich auch wohltuende Thalasso-Anwendungen mit Schlick und Salz dazu. Weitere Informationen mit der Internetsuche: Thalassozentrum ahoi in Cuxhaven.
  • Kidsplanet Harsefeld - Im Sportpark Nottendorf in Harsefeld bietet ein Indoorpark den kleinen Besuchern viel Spaß und Action. Es gibt eine Riesenhüpfburg, Klettergerüste, Trampoline, Rutschen und natürlich auch eine gastronomische Versorgung. Informationen unter www.sportpark-nottensdorf.de.
  • Tister Bauernmoor - In das bei der Ortschaft Tiste (nahe Sittensen) liegende und unter Naturschutz stehende Moor kann man mit der ehemaligen Moorbahn fahren. Es gibt aber auch ein ausgeschilderter Wanderweg zu einem Aussichtsturm, von dem aus die Vogelwelt beobachtet werden kann. Informationen unter www.tister-bauernmoor.de.
  • Meyerhof Scheeßel - In einem erhalten gebliebenen mittelalterlichen Meyerhof befindet sich heute ein Freilichtmuseum und ein Heimathaus. Informationen unter www.scheessel.de unter der Rubrik Kultur & Tourismus.
  • LandPark Lauenbrück - Ein kleiner Wildpark, in dem man die Natur hautnah begreifen und entdecken kann, mit Spiel- und Erlebnismöglichkeiten und einer speziellen Ausrichtung für Behinderte und Blinde. Informationen unter www.landpark.de.
  • Gräberfeld von Pestrup - Südlich von Wildeshausen (Wildeshauser Geest) befindet sich ein steinzeitliches Gräberfeld, das vom Umfang und von der Größe her in Europa einzigartig ist. Es besteht aus rund 500 größeren und kleineren Grabhügeln. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Pestruper Gräberfeld.
  • Museums-Eisenbahn Bruchhausen-Vilsen - Zwischen Bruchhausen-Vilsen und Asendorf verkehrt die älteste Museum-Eisenbahn Deutschlands. Die 35 km lange Schmalspurstrecke wird bereits seit 1966 mit dampfbetriebenen Zügen nur noch für Touristen und Eisenbahnbegeisterte betrieben. Informationen unter www.museumseisenbahn.de.
  • Magic Park Verden - Deutschlands einziger Freizeitpark zum Thema Magie befindet sich bei Verden (Aller). Informationen unter www.magicpark-verden.de.
  • Abenteuer Jungle in Verden - Hier werden abwechslungsreiche Spiel- und Tobemöglichkeiten für Kinder aller Altersstufen geboten. Es gibt unter anderem ein Riesenklettergerüst, ein Bällebad, eine Riesenraupe, eine Go-Kart-Bahn und Softballkanonen. Informationen unter www.abenteuer-jungle.de.

Zu den Tagestouren bzw. Tagesausflugszielen, die von Driftsethe, Bramstedt und Hagen im Bremischen aus erreichbar sind, gehören Ausflugsziele mit historischen Bauwerken und Denkmälern, Museen, Städtereiseziele mit Stadtrundfahrten, Schlösser, Burgen, Wandertouren, Schifffahrten, Freizeitparks, Naturattraktionen, Aussichtstürme, Erlebnisangebote und viele weitere Möglichkeiten für Unternehmungen in der Freizeit. Ganz besonders geeignet sind die hier vorgestellten Tagesausflugsziele auch für den Sonntagsausflug und für den Wochenendausflug.



Feiertage 2018 und 2019

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App