Hauptmenü
Deutschland - Tourismus und Freizeit - Umkreis 30 km

Ulm und Neu-Ulm mit Umgebung

In Ulm und Neu-Ulm und in der Umgebung von Ulm und Neu-Ulm gibt es viele Ausflugsziele und Freizeitattraktionen, zu denen auch Sehenswürdigkeiten und Museen gehören, die bei schlechtem Wetter, also auch bei Regen und im Winter, besucht werden können. Weitere Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten um Ulm und Neu-Ulm sind bei der Erweiterung der Umkreissuche auf 40 km, 50 km und 60 km zu finden (siehe Menü oben).

Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten in Ulm und in Neu-Ulm bzw. im Umkreis von rund 30 km:

Ulm
Dank ihrer interessanten Vergangenheit können in der "Hauptstadt" von Schwaben neben dem berühmten Ulmer Münster viele sehenswerte Bauwerke und beschauliche Stadtviertel mit mittelalterlichem Flair besichtigt werden. Bei einem Stadtrundgang gibt es sehr viel zu sehen. Deshalb empfehlen wir vorher den Kauf eines Reiseführers.
Ulmer Münster
Mit dem höchsten Kirchturm der Welt und als größte evangelische Kirche Deutschlands gibt es im und an der Hauptkirche der Stadt viel zu sehen und bei der Besteigung des Turms auch zu erleben. Das Ulmer Münster ist damit die touristische Hauptattraktion in der Donaustadt Ulm.
Archäopark Vogelherd
In sechs zum Weltkulturerbe der UNESCO gehörenden Höhlen in der Schwäbischen Alb wurden die ältesten Kunstwerke der Menschheitsgeschichte gefunden. Hierzu gehört auch die Vogelherdhöhle, an der ein Freilichtmuseum über die Grabungen informiert und das Leben vor 40.0000 Jahren zeigt.
Weißenhorn
Im Zentrum der einst eine Tagesreise vor Ulm liegenden Kleinstadt blieb noch weitgehend eine mittelalterliche Stadtstruktur mit zum Teil jahrhundertealten Bauwerken erhalten. Besonders sehenswert sind hierunter das Neuffenschloss von 1460 und das Fuggerschloss von 1514.
Burgruine Helfenstein
Von einem hohen felsigen Berg aus überragt eine Burgruine, die zum Teil nach 1930 wieder aufgebaut wurde, die Stadt Geislingen an der Steige. Die Anlage ist ein beliebtes Wanderziel, das aber auch mit dem Auto vom Parkplatz im Ortsteil Weiler ob Helfenstein zu erreichen ist.
Eselsburger Tal
Bei Herbrechtingen liegt eines der landschaftlich schönsten Täler der Schwäbischen Alb. Es steht unter Naturschutz und ist für seine Felsenformationen bekannt, unter denen besonders die Steinernen Jungfrauen herausragen. Wanderwege führen durch das Tal und viele Felsen sind zum Klettern freigegeben.
Günzburg
Da in der an der Donau liegenden Großen Kreisstadt eine fast vollständig erhaltene Altstadt zu sehen ist, in welcher der Marktplatz, die prunkvolle Frauenkirche und das Markgräfliche Schloss besonders auffallen, ist Günzburg immer wieder sehenswert. Wahrzeichen der Stadt ist das Untere Tor.
Legoland Deutschland in Günzburg
Am Stadtrand von Günzburg kann der Freizeitpark mit den berühmten Bausteinen besucht werden. Als deutschlandweit beliebtes Familienausflugsziel gehört er zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten und Freizeitzielen der Region.
Blaubeuren
Sowohl architektonische Denkmäler als auch viele Naturattraktionen gibt es in der Stadt zu besichtigen. Hauptattraktion ist der Blautopf, der zu den größten Quellen in Deutschland gehört und dessen Wasser besonders blau schimmert. Direkt daneben liegt das ehemalige, 1085 gegründete Benediktinerkloster Blaubeuren.
Blautopf in Blaubeuren
Als zweitgrößte Quelle in Deutschland ist der an einen Krater erinnernde Blautopf ein Touristenmagnet. Vor Ort kann außerdem eine zum Museum umgestaltete historische Hammermühle besichtigt werden, die von den kalkhaltigen und deshalb blau schimmernden Wassermassen angetrieben wurde.
Kloster Blaubeuren
Direkt neben dem Blautopf steht eine weiträumige Klosteranlage, die weitgehend noch ihr im 15. Jahrhundert entstandenes Aussehen bewahrt hat. Neben dem sehenswerten Chor der Klosterkirche, dem Kapitalsaal und dem Kreuzgang kann außerdem das Heimatmuseum im ehemaligen Badhaus besichtigt werden.
Urgeschichtliches Museum in Blaubeuren
In mehreren zum Weltkulturerbe der UNESCO gehörenden Höhlen wurden in der Schwäbischen Alb die ältesten Kunstwerke der Menschheitsgeschichte gefunden. Drei dieser Höhlen liegen in der Nähe von Blaubeuren, weshalb ein Museum im historischen Spital einige dieser Funde zeigt und über die Kultur und die Umwelt vor rund 35.000 Jahren aufklärt.
Vöhlinschloss in Illertissen
Das Zentrum von Illertissen wird vom Wahrzeichen der Stadt überragt, einem Schloss, in dem einst die Patrizierfamilie Vöhlin lebte. Es kann ein Bienenmuseum besichtigt werden und ein Heimatmuseum, das über die miteinander verknüpfte Geschichte der Stadt und der Familie Vöhlin informiert.
Ausflug mit Rabatt

Hier geht es zu einer Auswahl von Stadt- und Erlebnisführungen in der Region. Möglich ist die Bestellung eines kostenlosen Reiseführers als Prospekt, um in Ruhe in den Angeboten zu lesen.

Links zu Ausflugszielen und Sehenswürdigkeiten in Ulm und in Neu-Ulm bzw. in der Umgebung von rund 30 km um Ulm :

  • Museum der Brotkultur in Ulm - Die Herstellung sowie Kultur- und Sozialgeschichte des Brotes. Informationen unter www.brotmuseum-ulm.de.
  • Tiergarten Ulm - Sowohl große Aquarienanlagen (mit dem 20 Meter langen Donautunnel) als auch mehrere Terrarien zeigen sowohl einheimische als auch tropische Tier- und Pflanzenwelten. Daneben gibt es auch ein Tropenhaus, in dem sogar Krokodile zu beobachten sind, den obligatorischen Streichelzoo und natürlich viele weitere Tiergehege. Informationen unter www.tiergarten.ulm.de.
  • Bad Blau in Blaustein - Ein Familien- und Spaßbad, das mit warmem Solewasser gespeist wird und zahlreiche Wasserattraktionen besitzt. Im Sommer lädt außerdem eine große Liegewiese zum Sonnenbaden ein. Informationen unter www.badblau.de.
  • Waldseilgarten in Weißenhorn - Im Weißenhorner Stadtteil Wallenhausen gibt es einen Hochseilgarten, in dem inmitten eines natürlichen Baumbestandes für sportlich begeisterte und abenteuerlustige Besucher über 80 verschiedene Kletterelemente auf acht Parcours verschiedener Schwierigkeitsstufen zur Verfügung stehen. Das Freizeitangebot ist für kleine und für große Besucher geeignet. Informationen unter www.waldseilgarten-wallenhausen.de.
  • Albbähnle in der Schwäbischen Alb - Auf der Schmalspurstrecke zwischen Amstetten und Oppingen finden regelmäßig Fahrten mit Dampf- und Dieselzügen der Ulmer Eisenbahnfreunde statt. Informationen unter www.albbaehnle.de.
  • Lokalbahn Amstetten–Gerstetten - Eine weitere Strecke der Ulmer Eisenbahnfreunde, auf der sowohl Züge mit einer Dampflokomotive als auch mit einem historischen Triebwagen verkehren, führt ebenfalls von Amstetten aus nach Gerstetten. Informationen unter www.uef-lokalbahn.de.
  • Ödenturm bei Geislingen an der Steige - Ein ebenfalls von Weiler ob Helfenstein aus per Wanderung erreichbarer, oberhalb der Stadt auf einem Berg stehender mittelalterlicher Turm, der an Sonn- und Feiertagen geöffnet ist und eine gute Aussicht ins Umland bietet. Informationen unter Ödenturm.
  • Charlottenhöhle - Eine Tropfsteinhöhle bei Giengen, die als eine der schönsten Schauhöhlen in Deutschland gilt. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Charlottenhöhle.
  • Freizeitbad Jurawell in Herbrechtingen - Das ganze Jahr über verbindet das Freizeitbad Erholung, Wellness, Badespaß und Sport. Hierzu stehen eine Badelandschaft mit Schwimmer-, Nichtschwimmer und Kinderbecken sowie ein Wellnessbereich mit Saunen, Dampfbad, Ruheräumen und einem Trinkbrunnen zur Verfügung. Informationen unter Freizeitbad Jurawell.
  • Leipheim - Historische Stadt an der Donau mit barockem Rathaus und Renaissanceschloss. Informationen unter www.leipheim.de.
  • Ponyhof und Märchenpark Zwergental in Laichingen - Eine Mischung aus Ponyhof, Märchenpark und Abenteuerspielplatz kann im Laichingen Ortsteil Machtolsheim besucht werden. Es gibt einen Rundweg mit 13 Märchenmotiven, einen Streichelzoo, Raupen, eine Kindereisenbahn und Ponys, auf denen die Kinder von ihren Eltern auf einem Reitweg geführt werden können. Informationen unter www.ponymaerchenpark.de.
  • Laichinger Tiefenhöhle - Eine öffentlich zugängliche Schachthöhle der Schwäbischen Alb gibt Einblicke in ein versteinertes Riff der Jurazeit. Hier kann man sogar noch die Schwämme erkennen, welche einst das Riff aufbauten. Vor der Höhle befindet sich ein Höhlenmuseum. Informationen unter www.tiefenhoehle.de.
  • Sontheimer Höhle - Auf einer Höhe von 730 Metern befindet sich im Weißen Jura Delta bei Heroldstatt eine Tropfsteinhöhle, die auf einer Länge von 192 begangen werden kann. Informationen unter www.sontheimer-hoehle.de.
  • Planetarium Laupheim - Starten Sie zu einer phantastischen Reise durch Raum und Zeit. Informationen unter www.planetarium-laupheim.de.
  • Freizeitbad Nautilla in Illertissen - In dem Spaß- und Familienbad gibt es zahlreiche Wasserattraktionen, wie Sportbecken, Rutsche und Sole-Außenbecken, wodurch das Freizeitbad das ganze Jahr über ein beliebtes Ausflugsziel ist. Nicht weit vom Nautilla steht außerdem das sehenswerte Vöhlinschloss Illertissen. Informationen unter www.nautilla.com.
  • Weitere Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten sind in der erweiterten Umkreissuche für Ulm und unter Tagesausflugsziele für Ulm zu finden. Es kann aber auch ein Reiseführer für Ulm bei Amazon bestellt werden. Außerdem gibt es die Möglichkeit fehlende Ausflugstipps einzutragen.

Hotel oder Unterkunft in und um Ulm gesucht?

  • Sofort online buchbare Hotels in Ulm aus dem Angebot von Hotel.de.

Kompass zu den Nachbarregionen von Ulm und Neu-Ulm:

N
W O
S

Ausflugsziele bzw. Sehenswürdigkeiten im Gebiet bzw. in der Umgebung von Ulm und Neu-Ulm können in diesem Onlinereiseführer auch eingetragen werden. Hierzu unsere alphabetisch geordnete Übersicht zu allen Landkreisen und kreisfreien Städten aufrufen, den entsprechenden Landkreis bzw. die entsprechende Stadtregion auswählen und den Tipp im unteren Bereich in das Formular eintragen. Wir werden Ihren Eintrag nach entsprechender Prüfung auch in dieser Umkreissuche veröffentlichen. Außerdem ist das kostenlose Eintragen von Veranstaltungen möglich.

In Süddeutschland gibt es eine Menge an Sehenswürdigkeiten und Freizeitattraktionen, ganz besonders in der Region von Ulm und Neu-Ulm. Hierzu gehören Kinderausflugsziele, wie Zooparks, Wildgehege, Spaßbäder, Freizeitparks und Kindermuseen, und für Erwachsene, wie Schlösser, Burgen, Wanderziele, Naturattraktionen, Parkanlagen, Ausstellungen, Museen, Freilichtmuseen, Schauwerkstätten und Kinos. Viele Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten im Umkreis von Ulm und Neu-Ulm können außerdem bei schlechtem Wetter, also bei Regenwetter oder Schneetreiben im Winter, besucht werden. Je nach Saison kommen darüber hinaus noch Tipps für Ostern, Pfingsten, Tag der Arbeit, Himmelfahrt, Fronleichnam, Mariä Himmelfahrt, Tag der Deutschen Einheit, Reformationstag, Allerheiligen,Weihnachtsmärkte Baden-Württemberg, Wintersportmöglichkeiten, Silvester, Fasching und die Ferienzeit hinzu, ebenso wie Veranstaltungseinträge inklusive Volksfeste.



Feiertage 2018 und 2019

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App