Hauptmenü
Schlösser, Burgen und Klöster

Hoher Fläming - Schlösser, Burgen und Klosteranlagen in und um Wiesenburg/Mark

Hier werden als Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele lohnende Schlösser und Burgen in und im Umland von Wiesenburg/Mark vorgestellt und beschrieben. Sie gehören zu den Touristenzielen in der Ausflugsregion Hoher Fläming nebst angrenzenden Gebieten. Außerdem haben auch Klosteranlagen oft eine große Ähnlichkeit mit Schlossanlagen und Burgen, weshalb diese hier bzw. auf den nachfolgenden Seiten ebenfalls aufgelistet sind, ebenso wie Burgruinen, Festungen, Wehrkirchen, Städte mit Burgen oder Schlössern und rekonstruierte Befestigungen aus antiken Zeiten.

Sehenswerte Schlösser, Burgen und Klöster in und um Wiesenburg/Mark:

Schloss Wiesenburg
Ein umfangreiches Schloss- und Parkensemble im Naturpark Hoher Fläming. Hauptattraktion ist der 123 ha große Schlosspark, der neben den Potsdamer Garten- und Parkanlagen zu den bedeutendsten Gartenkunstwerken in Brandenburg gehört.
Burg Eisenhardt in Bad Belzig
Südlich des Stadtzentrums von Bad Belzig erhebt sich eine mittelalterliche Burg, die der Kurfürst Ernst von Sachsen zum Ende des 15. Jahrhunderts mit Ringmauer und Rundtürmen zu einer Festung ausbauen ließ. Auf der Burg befindet sich ein kleines Museum. Außerdem kann der von den Belzigern als Butterturm bezeichnete Bergfried bestiegen werden.
Kloster Lehnin
Auch heute noch ist deutlich sichtbar, dass die in der gleichnamigen Gemeinde stehende Klosteranlage einmal die bedeutendste Anlage ihrer Art in der Mark Brandenburg war. Hiervon zeugen die im romanisch-gotischen Stil erbaute Klosterkirche und weitere historische Backsteinbauten.
Schloss Georgium
Neben dem Wörlitzer Park ist Schloss und Park Georgium das bewundernswerteste Gesamtkunstwerk des Dessau-Wörlitzer Gartenreichs.
Schloss Luisium
Klein aber fein präsentiert sich die harmonische, aus Schloss und Schlosspark bestehende klassizistische Anlage, als ein weiteres Kunstwerk der Fürstengärten von Dessau.
Wörlitzer Schloss
Inmitten des zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörenden Wörlitzer Parks steht das erste im klassizistischen Stil errichtete Bauwerk Deutschlands. Es wurde für den Fürsten Franz von Anhalt-Dessau als Residenzschloss erbaut und besitzt prunkvoll eingerichtete Räume.
Schloss Oranienbaum
Im niederländischen Barockstil wurde das von einem großen Park umgebene Schloss am Ende des 17. Jahrhunderts für eine Prinzessin aus dem Hause Oranien-Nassau erbaut. Es gehört ebenfalls zum Dessau-Wörlitzer Gartenreich. Nach langen Sanierungsarbeiten können inzwischen neben dem sehenswerten Schlosspark auch wieder viele der prunkvollen Innenräume besichtigt werden.

Links zu sehenswerten Schlössern, Burgen und Klosteranlagen in und um Wiesenburg/Mark:

  • Burg Rabenstein - Eine vollständig erhaltene mittelalterliche Burg im Naturpark Hoher Fläming bei Potsdam. Informationen unter www.burgrabenstein.de.
  • Burg Ziesar - In der kleinen Stadt Ziesar befindet sich eine mittelalterliche Burganlage, die im 13. Jahrhundert für den Bischof von Brandenburg erbaut wurde. Obwohl ein Teil der Anlage im 19. Jahrhundert dem Abriss zum Opfer fiel, ist sie ein gut erhaltenes Beispiel einer mittelalterlichen Befestigungsanlage. Die Burg beherbergt das Museum für brandenburgische Kirchen- und Kulturgeschichte des Mittelalters. Sehenswert ist außerdem die original erhaltene mittelalterliche Malerei in der Burgkapelle. Informationen unter www.burg-ziesar.de.
  • Schlossruine Zerbst - Die Ruine des 1945 zerstörten Schlosses lässt den einstigen Prunk der Residenz des Fürstentums Anhalt-Zerbst noch erahnen. Informationen unter www.schloss-zerbst.de.
  • Schloss Wendgräben - Ein 1910 im Stil englischer Landhäuser erbauter ehemaliger Herrensitz bei Möckern, der von einem reizvollen Park umgeben ist und heute ein Gästehaus und Bildungszentrum der Konrad-Adenauer-Stiftung ist. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Schloss Wendgräben.
  • Schloss Leitzkau - Aus einer ehemaligen Klosteranlage entstand im 16. Jahrhundert ein Renaissanceschloss. Bauherr war der aus der Weserregion stammende Hilmar von Münchhausen, der damit das wahrscheinlich einzige im Stil der Weserrenaissance errichtete Bauwerk in Sachsen-Anhalt schuf. Nach jahrzehntelangem Verfall besitzt das Schloss heute wieder seine ursprüngliche Ausstrahlung. Weitere Informationen mit der Internetsuche: Schloss Leitzkau.
  • Weitere Schlösser und Burgen als Ausflugsziele für Wiesenburg/Mark sind auch unter Schlösser in Brandenburg und in Berlin sowie Burgen in Brandenburg aufgelistet.
  • Hier geht es zu allen Ausflugszielen und Sehenswürdigkeiten in und um Wiesenburg/Mark. Außerdem sind in der Region Stadt- und Erlebnisführungen buchbar.

Kompass zu den Nachbarregionen von Wiesenburg/Mark:

N
W O
S

Die Burgen, Festungen, Schlösser und Klöster in und im Umland von Wiesenburg/Mark, in der Ausflugsregion Hoher Fläming, sind Unterrubriken der schönsten Schlösser in Deutschland und der schönsten Burgen in Deutschland. Klosteranlagen in anderen Regionen sind außerdem in der speziellen Suche für Klöster und Abteien zu finden. Und ebenso interessant ist sicher die Geschichte, wie aus Burgen Schlösser wurden.

Hier können Hotels aus dem weltweiten Angebot von Booking.com gebucht werden.

Booking.com

Ferienwohnungen, Ferienhäuser und Unterkünfte gibt es auch unter www.tourist-online.de

Deutschlandweit Veranstaltung kostenlos eintragen:





Die Welt könnte viel schöner sein, wenn es nicht so eine große Kluft zwischen unserer eingebildeten Intelligenz und unserer tatsächlichen Intelligenz gäbe.

weitere Kalauer