Hauptmenü
Thüringen - Ausflugsziele

Schloss und Park Ettersburg

Schloss Ettersburg Schlosspark Ettersburg Schlosspark Ettersburg

Einst war der bewaldete Ettersberg ein beliebtes Jagdrevier der Herzöge von Weimar. Deshalb ließen sie in dem kleinen Ort Ettersburg ab 1706 ein Schloss erbauen, das 1740 noch einmal erweitert wurde. Später traf sich hier der literarisch-musische Kreis von Anna-Amalia, der Mutter des Herzogs Carl-August. Zu diesem Kreis gehörten unter anderem Goethe, Wieland und Herder.

Der repräsentative Bau ist von einem großen Park umgeben, der zum Teil von der Herzogwitwe Anna-Amalia gestaltet wurde. Vom Schloss blickt man durch ein kleines Tal auf eine breite Schneise im Wald, die den Blick auf den eigentlichen Ettersberg freigibt. Wir empfehlen diese Schneise hinaufzugehen. Der Anblick von dort auf das Schloss ist einfach grandios. Die Schneise wurde übrigens vom Gartenkünstler Hermann Fürst von Pückler-Muskau angelegt. Am Endpunkt der Schneise, dem so genannten Stern, zweigt ein Wanderweg zur Mahn- und Gedenkstätte im ehemaligen KZ Buchenwald ab (zirka 1 km). Dieser Weg wird "Zeitschneise" genannt und verbindet sozusagen das kulturelle Erbe mit dem Gedenken an die Barbarei der Nationalsozialisten.

Schloss Ettersburg selbst wurde zu DDR-Zeiten und nach der Wende stark vernachlässigt. Es befand sich lange Zeit in einem etwas trostlosen Zustand. Seit 2007 präsentiert sich das Schloss in einem vorbildlich restaurierten Zustand. Es zeigt wieder seinen alten Glanz. Ein neues Nutzungskonzept, als Zentrum für Kunst und Architektur, wurde vom Kuratorium Schloss Ettersburg erarbeitet. Hierzu gehört auch eine Ausstellung zur Geschichte der Sanierung des Schlosses. Von Zeit zu Zeit und auf Anfrage werden auch Schlossführungen durchgeführt. Informationen zu Führungen unter Telefon: 03643-7428418.

Weitere Informationen über das Ausflugsziel Schloss Ettersburg mit Veranstaltungshinweisen:

Hotels in der Nähe des Schlossparks in Ettersburg:

Hotels in Weimar
Hotels in der unweit von Ettersburg liegenden Stadt Weimar suchen und online buchen.

Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten in der unmittelbare Umgebung von Ettersburg:

Weimarer Altstadt
Die historische Innenstadt von Weimar, die Stadt der Deutschen Klassik, besitzt ungewöhnlich viele Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele.
KZ Buchenwald
Mahn- und Gedenkstätte auf dem Gelände des einstigen Konzentrationslagers der Nazis bei Weimar.

Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten im Umkreis von Schloss Ettersberg (Niederzimmern und Ettersburg):

Hier können Hotels in Weimar über Hotel.de online gebucht werden.


Heide Park Resort in Soltau

Foto Heide Park:YanCoasterman - CC BY-SA

Weg zum Schloss Ettersburg: 

Hier kann die Route zum Schloss Ettersburg, auch vom aktuellen Standort aus, berechnet werden. Außerdem bieten wir die GPS-Daten als Wegpunkt zum Download im GPX-Format an, für den Import in Navigationsgeräten und in Google Earth. Die GPS-Daten lauten: Latitude = 51.03216 und Longitude = 11.27396.

Schloss Ettersburg liegt im Kreis Weimarer Land zirka 7 km nordwestlich der Weimarer Innenstadt. Von Weimar aus der ausgeschilderte Straße in Richtung Mahn- und Gedenkstätte KZ Buchenwald folgen. Am Abzweig zum KZ Buchenwald ist die Straße nach Ettersburg ausgeschildert. Parkmöglichkeiten befinden sich am Schloss und am Schlosspark.

Hier das Schloss Ettersburg auf der Landkarte von OpenStreetMap mit Zoomfunktion:

Lageplan als größere Karte zeigen.

Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Feiertage 2018 und 2019

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App