Hauptmenü
Bayern - Ausflugsziele in Unterfranken

Klosterberg Kreuzberg

Kreuzigungsgruppe auf dem Kreuzberg Klosterkirche auf dem Kreuzberg Kreuzweg zum Gipfel des Kreuzberges

Zweifellos ist der 928 Meter hohe Kreuzberg das beliebteste und meistbesuchte Ausflugsziel in der Rhön. Das hat recht unterschiedliche Gründe: Sei es die phantastische Aussicht auf die gegenüber liegende Hohe Rhön und den Ort Wildflecken, das Franziskanerkloster mit der im 17. Jahrhundert erbauten Klosterkirche, die urige Gaststätte, in der das selbstgebraute Klosterbier besonders gut mundet oder der zum Gipfel führende Kreuzweg, zu dem jedes Jahr 70 bis 80 Wallfahrten stattfinden. Auf jeden Fall ist der Andrang oft recht groß. Doch keine Angst, alles ist auch in der entsprechenden Größenordnung ausgebaut, und es gibt nur selten Gedränge.

Über verschiedene Wege und auf unterschiedliche Weise kann man auf den Berg gelangen. Die traditionelle Variante ist natürlich eine Wanderung von den unterhalb des Berges liegenden Ortschaften aus. Besonders beliebt ist hierbei die besonders steile Kniebreche, eine südliche Route, die im Ort Sandberg beginnt und besonders gern von den christlichen Wallfahrern benutzt wird. Von Bischofsheim an der Rhön kann man aber auch ganz bequem per Auto bis zum unterhalb des Klosters liegenden Parkplatz fahren. Sehr beliebt ist der Berg auch bei Mountainbikern. Der große Höhenunterschied stellt für diese eine besondere Herausforderung dar.

Übrigens gilt der Kreuzberg als der heilige Berg der Franken. Wahrscheinlich befand sich schon vor der Christianisierung und sogar noch bei den Kelten eine kultische und religiöse Stätte auf dem Gipfel. Wohl deshalb hat die christliche Kirche diesen Berg (ab dem Jahr 686) in ihrem Sinne umgewidmet. An der höchsten Stelle der Kuppe steht das Gipfelkreuz. Es ist wesentlich größer als die abgebildete Kreuzigungsgruppe, steht rund 100 Meter südlich davon und wird von vielen Besuchern gar nicht wahrgenommen, da es hinter einer Baumgruppe steht und vom noch wesentlich höheren Sendemast überragt wird. Da das Kreuz aus Holz besteht, muss es regelmäßig erneuert werden. Ein Rundgang auf dem Gipfel lohnt sich nicht nur deshalb. Auch wenn die Aussicht auf der anderen Seite durch Bäume versperrt ist, kann man hier noch ein für die Rhön sehr typisches Blockmeer aus Basaltbrocken entdecken.

Auf dem Kreuzberg ist fast das ganze Jahr über Saison. Allerdings hat in der Adventszeit die Klostergaststätte geschlossen. Im Winter lockt außerdem ein Skilift zahlreiche Wintersportler auf den Berg.

Reiseführer Amazoneinmalige-erlebnisse.de

Weitere Informationen über das Ausflugsziel Klosterberg Kreuzberg:

Hotels in der Nähe des Klosterbergs bei Bischofsheim in der Rhön:

Hotels in Bischofsheim in der Rhön
Hotels in Bischofsheim in der Rhön auf Hotel.de suchen und online buchen.

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten und Museen im Umkreis des Klosterbergs bei Bischofsheim in der Rhön und Wildflecken:

Hier können Hotels in Bischofsheim in der Rhön über Hotel.de online gebucht und Reiseführer für Bischofsheim in der Rhön über Amazon bestellt werden.


Lage des Kreuzberges:

Hier kann die Route zum Kreuzberg in der Rhön berechnet werden, auch vom aktuellen Standort aus. Außerdem bieten wir die GPS-Daten als Wegpunkt zum Download im GPX-Format an, für den Import in Navigationsgeräten und in Google Earth. Die GPS-Daten lauten: Latitude (Breitengrad) = 50.37064 und Longitude (Längengrad) = 9.97565.

Der Kreuzberg bei Bischofsheim an der Rhön mit Straßenkarte und Zoomfunktion auf OpenStreetMap:

Lageplan als größere Karte zeigen.

Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Feiertage

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Wer immer nur macht, was er kann, bleibt immer nur der, der er ist.