Hauptmenü
Nordrhein-Westfalen - Ausflugsziele

Kamp-Lintfort - Kloster Kamp

Kreis WeselNiederrhein
Blick auf Kloster Kamp Barocker Terrassengarten am Kloster Kamp Barockgarten im Kloster von Kamp-Lintfort Blütenpracht im Klostergarten Kloster Kamp

Da das westlich der Stadt Kamp-Lintfort stehende Kloster schon 1123 von den Zisterziensern gegründet wurde, zählt es zu den ältesten Klostergründungen im heutigen Deutschland. Doch einen Besuch wert ist die Anlage hauptsächlich deshalb, weil die ursprünglich im 18. Jahrhundert angelegten barocken Gartenanlagen in den 1980er Jahren originalgetreu rekonstruiert wurden. Wegen dieser barocken Pracht wird der Klostergarten gern auch als Sanssouci am Niederrhein bezeichnet.

Aus vier Einzelgärten, die als Terrassengarten, Barockgarten, Alter Garten und Obstgarten bezeichnet werden, besteht die Anlage. Die Gärten sind allesamt eine Augenweide. Außerdem gibt es hinter der Klosterkirche noch einen Kräutergarten, in dem man auch Pflanzen kaufen kann.

Im Kloster selber ist der Rokokosaal die auffälligste Erscheinung. Er wird für Aufführungen von klassischer Musik und von Kunstausstellungen genutzt und kann auch bei einer Führung besichtigt werden.

Für den Hunger und den Durst der Besucher gibt es noch ein von den hier lebenden Mönchen des Karmeliter-Ordens betriebenes Spendencafé.

Reiseführer Amazoneinmalige-erlebnisse.de
Öffnungszeiten und weitere Informationen über das Ausflugsziel Kloster Kamp:

Hotels in der Nähe dieser Sehenswürdigkeit in Kamp-Lintfort:

Hotels in Kamp-Lintfort
Hotels in Kamp-Lintfort auf Hotel.de suchen und online buchen.

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Freizeitziele und Museen in und im Umkreis von Kamp-Lintfort:

Hier können Hotels in Kamp-Lintfort über Hotel.de online gebucht und Reiseführer für Kamp-Lintfort über Amazon bestellt werden.


Lage des Kloster Kamps in Kamp-Lintfort:

Hier kann die Route zu diesem Ausflugsziel berechnet werden, auch vom aktuellen Standort aus. Außerdem bieten wir die GPS-Daten als Wegpunkt zum Download im GPX-Format an, für den Import in Navigationsgeräten und in Google Earth. Die GPS-Daten lauten: Latitude (entspricht dem Breitengrad) = 51.5028 und Longitude (entspricht dem Längengrad) = 6.5159.

Der Kloster Kamp von Kamp-Lintfort (Eingabe Navigationsgerät: Kloster Kampstraße Kamp-Lintfort) als Markierung und mit Parkplätzen auf dem Stadtplan bzw. der Landkarte von OpenStreetMap:

Lageplan als größere Karte zeigen.



Feiertage

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App