Hauptmenü
Thüringen - Ausflugsziele

Suhl - Waffenmuseum

Waffenvitrinen im Museum Suhl Ausstellung Waffenmuseum Suhl Steinschlosspistolen Waffenmuseum Suhl Waffenmuseum in Suhl

Dass es in Suhl ein Waffenmuseum gibt, ist kein Zufall. Ist doch die hiesige Tradition der Büchsenherstellung schon 500 Jahren alt. Seine höchste Blüte erreichte das unter Rohrmachern, Schäftern und Schlossmachern organisierte Gewerbe im Dreißigjährigen Krieg. Doch auch später waren Handfeuerwaffen aus Suhl sehr begehrt. Im Laufe der Jahrhunderte wurden hier sogar einige neue Waffentypen entwickelt, von denen das Maschinengewehr das berühmteste und berüchtigste ist.

Ein echter Waffenmeister führt durch die Ausstellung, in der die Geschichte der Entwicklung der Handfeuerwaffen systematisch dargestellt wird. Der Rundgang unter dieser fachkundigen Begleitung ist sehr lehrreich, da man ganz nebenbei auch erfährt, welche technische Neuerung manchmal eine Schlacht entschied. Natürlich kann auch die interessanteste Erklärung nicht darüber hinwegsehen, wozu Waffen in erster Linie da sind und wofür sie eingesetzt wurden. Schön ist deshalb, dass die Ausstellung auch auf die Folgen von Krieg und die Benutzung von Schusswaffen eingeht.

Der Tradition der Waffenherstellung in Suhl ist es auch zu verdanken, dass einige der besten Sportschützen Deutschlands aus dieser im Thüringer Wald liegenden Region kommen.

Zu sehen sind in diesem Museum auch eine Waffenwerkstatt und eine hölzerne Kopie des Wahrzeichens der Stadt Suhl, dem Waffenschmieddenkmal. Das steinerne Original wurde 1903 auf dem Marktplatzbrunnen aufgestellt und dort inzwischen ebenfalls durch eine Kopie ersetzt.

Und warum wurde Suhl zu einer Stadt der Waffenschmiede? Weil hier schon mindestens seit dem 13. Jahrhundert reichhaltige Eisenerze abgebaut, mit Holzkohle verhüttet und zu stahlähnlichem Material geschmiedet wurden. Von Archäologen wurden die Reste von mehr als 100 Bergbaubetrieben aufgespürt. Auch darüber wird im Museum informiert.

Öffnungszeiten und weitere Informationen über das Waffenmuseum in Suhl:

Reiseführer AmazonKostenlose ReiseführerBahnticket buchen

Ausflugsziele in der unmittelbaren Nachbarschaft des Waffenmuseums:

Fahrzeugmuseum Suhl
Anhand von Fahrrädern, Autos, Motorrädern, Mopeds und sogar Kinderwagen wird die Geschichte der Suhler Firma Simson gezeigt. Zu sehen sind aber auch viele historische Exponate aus anderen Betrieben in Ostdeutschland.
Domberg mit Bismarckturm in Suhl
Seit 1896 bietet der auf dem Suhler Hausberg stehende Turm eine unvergessliche Aussicht in den Thüringer Wald mit dem Rennsteig und in die Rhön.

Hotels in Suhl:

Hotels in Suhl
Hotels in Suhl, in der Urlaubsregion Thüringer Wald, auf Hotel.de suchen und online buchen.

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Freizeitangebote und Museen in der Umgebung des Waffenmuseums in Suhl:

Hier können Hotels in Suhl über Hotel.de online gebucht und Reiseführer für Suhl über Amazon bestellt werden.


Weg zum Waffenmuseum in Suhl:

Hier kann die Route zu diesem Ausflugsziel berechnet werden, auch vom aktuellen Standort aus. Außerdem bieten wir die GPS-Daten als Wegpunkt zum Download im GPX-Format an, für den Import in Navigationsgeräten und in Google Earth. Die GPS-Daten lauten: Latitude (entspricht dem Breitengrad) = 50.6102 und Longitude (entspricht dem Längengrad) = 10.6896.

Suhl ist eine kreisfreie Stadt im Thüringer Wald und liegt zirka 35 Kilometer südlich von Gotha an der Bundesstraße 247. Das Waffenmuseum liegt im Stadtzentrum und innerhalb der Stadt ist der Weg zum "Parkplatz Waffenmuseum" ausgeschildert.

Hier das Waffenmuseum in Suhl als Markierung auf dem Stadtplan bzw. der Landkarte von OpenStreetMap:

Lageplan als größere Karte zeigen.

Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Feiertage

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

So wie der Jäger seine Zielgruppe ins Visier nimmt, so nimmt der Politiker sein Stimmvieh aufs Korn.

weitere Kalauer