Thüringen - Ausflugsziele

Ordensburg in Liebstedt

Torhaus der Ordensburg Liebstedt Wassergraben an der Ordensburg Innenhof der Ordensburg Liebstedt

Mit der Ordensburg besitzt die nordöstlich von Weimar liegende Gemeinde Liebstedt ein ganz besonderes Bauwerk. Die wahrscheinlich im frühen Mittelalter erbaute Anlage ist die einzige erhaltene Durchgangsburg in Europa. Als Wasserburg erbaut, stand sie direkt auf der so genannten Kupferstraße, eine Handels- und Pilgerstraße, die von Jütland kommend bis nach Rom führte. Eine weitere Besonderheit ist das noch zu großen Teilen vorhandene 3-fach-Graben-Wallsystem, das die 4 Hektar große Anlage mit Vorburg und Kernburg umgibt. Fast 480 Jahre gehörte die Burg dem Deutschen Ritterorden, der hier eine Komturei betrieb, weshalb die Festungsanlage auch heute noch Ordensburg genannt wird.

Seit einem Eigentürmerwechsel kann allerdings das von einem Verein betreute Burgmuseum nicht mehr besichtigt werden.

Hotels in der Nähe der Ordensburg in Liebstedt:

Hotels in Weimar
Hotels in der unweit von Liebstedt liegenden Stadt Weimar suchen und online buchen.

Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten im Umkreis der Ordensburg (Weimar-Nord):

Hotels in Weimar von Hotel.de für wenig und für viel Geld.


Lage der Ordensburg: 

Hier kann die Route zur Ordensburg in Liebstedt, auch vom aktuellen Standort aus, berechnet werden. Außerdem bieten wir die GPS-Daten als Wegpunkt zum Download im GPX-Format an, für den Import in Navigationsgeräten und in Google Earth. Die GPS-Daten lauten: Latitude = 51.04605 und Longitude = 11.40961.

Die Ordensburg in Liebstedt inklusive Straßenkarte, Routenplaner und Zoomfunktion auf der Landkarte von OpenStreetMap:

Lageplan als größere Karte zeigen.

Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Feiertage 2018 und 2019

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Das besondere Jubiläum: Am 05. Februar 2018 ist der Fall der Berliner Mauer genauso lange her wie deren vorhergehende Existenz.