Hauptmenü
Rezepte - Nachspeisen

Baileys Creme

Baileys-Creme (für 6 Portionen):

Ein Dessert zum Niederknien! Gelingt wirklich leicht und ist gut vorzubereiten. www.chefkoch.de hat mir hier wieder eine Vorlage geliefert, aber dort wurden für 6 Portionen gerade mal die Hälfte der Zutaten genommen, das war einfach zu wenig. Also so wie hier angegeben, ist es gerade richtig...

Zutaten:

  • 4 Eigelb
  • 80 g Zucker
  • 6 Blatt Gelatine
  • 200 ml Baileys Irish Cream
  • 10 Esslöffel Milch
  • 400 ml Schlagsahne
  • 4 Esslöffel Haselnusskrokant

Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Eigelb und Zucker in einem Simmertopf dickcremig aufschlagen. Die Gelatine ausdrücken und unter die warme Eigelb-Zucker-Creme geben. Dann den Baileys und die Milch unterrühren. So lange kalt stellen bis die Masse anfängt fest zu werden. Nun die Sahne steif schlagen und unterheben. Die Creme in Portionsschälchen füllen und mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen damit sie schön fest wird. Eine halbe Stunde vor dem Servieren wieder in Zimmertemperatur aufbewahren, dann schmeckt es besser. Vor dem Auftischen mit Krokant bestreuen.

Rezept als Druckversion

KochbücherAmazonfresh: frisch auf den Tisch

Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Feiertage

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Warum schon Platon eine Kugelform prophezeit hat, ist nicht bekannt. Doch jeder weiß, die Bullaugen der Raumschiffe verzerren den Blick auf die Erde so stark, dass sie eben wie eine Kugel aussieht. Die Konstruktion von Raumfahrzeugen sollte dringend überarbeitet werden. Wir wollen doch nachts nicht runterfallen.

weitere Kalauer