Hauptmenü
Rezepte - Nachspeisen

Erdbeermelodie

Dessert mit Erdbeeren

Erdbeermelodie (für 7 Portionen):

Dieser Nachtisch lässt sich wunderbar vorbereiten und in solchen kleinen Weckgläsern oder anderen durchsichtigen Gefäßen macht er auch echt was her. Woher ich dieses leckere Rezept mit Erdbeeren einmal bekommen habe weiß ich gar nicht mehr.

Zutaten:

  • 800 g Erdbeeren
  • 4 Gelatineblätter
  • 50 g Zucker
  • 180 ml Mineralwasser
  • 200 ml Schlagsahne
  • 150 g Magerquark
  • 3 Päckchen Vanillezucker

Drei Gelatineblätter in kaltem Wasser 10 Minuten einweichen.

Die Erdbeeren putzen und waschen. Davon 240 g klein schneiden und mit 50 g Zucker und 120 ml Mineralwasser in einem kleinen Topf kurz aufkochen. Vom Herd nehmen und die Masse in einem hohen Becher pürieren. Dann durch ein Sieb zurück in den Topf geben, damit die Erdbeerkerne entfernt werden. Die eingeweichte Gelatine ausdrücken und in die noch warme Flüssigkeit geben und auflösen lassen.

Ca. 250 g Erdbeeren in Scheiben schneiden und an die Wände 7 kleiner Gläser legen. Nun das Erdbeergelee bis zur Hälfte in die Gläser füllen und auskühlen lassen. Das Einfüllen geht sehr gut mit einem Marmeladentrichter.

Wieder ein Blatt Gelatine einweichen.

Dann erneut ein Gelee mit 240 g Erdbeeren zubereiten, aber diesmal nur mit 60 ml Mineralwasser und ohne Zucker. Wie oben beschrieben nach dem Aufkochen in einem Becher pürieren und durch ein Sieb zurück in den Topf geben. Dort das ausgedrückte Gelatineblatt dazugeben. Dann auskühlen lassen.

Die Sahne steif schlagen, den Zucker und den Quark vorsichtig unterheben. Das zweite Erdbeer-Gelee vorsichtig mit der Sahne vermischen. Wieder mit dem Marmeladentrichter den Erdbeersahnequark auf die Früchte geben. Die Gläser 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

Zum Servieren mit Erdbeeren garnieren.

Hier stelle ich noch weitere einfache Rezepte für frische Erdbeeren vor.

Rezept als Druckversion

KochbücherAmazonfresh: frisch auf den Tisch

Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Feiertage

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Warum schon Platon eine Kugelform prophezeit hat, ist nicht bekannt. Doch jeder weiß, die Bullaugen der Raumschiffe verzerren den Blick auf die Erde so stark, dass sie eben wie eine Kugel aussieht. Die Konstruktion von Raumfahrzeugen sollte dringend überarbeitet werden. Wir wollen doch nachts nicht runterfallen.

weitere Kalauer