Hauptmenü
Rezepte - Partyrezepte

Flammkuchen vom Blech

Flammkuchen vom Blech mit Quark:

Wer auf echten Flammkuchen schwört, sollte lieber ins Elsass fahren. Hier haben wir aber einen echten Partyknaller, der vor allem zu einem guten Rotwein besonders lecker schmeckt. (Quelle: www.chefkoch.de)

Zutaten:

  • 1 Packung Trockenhefe
  • 350 g Weizenmehl
  • 3 Esslöffel Öl (z.B. mildes Olivenöl)
  • 250 ml lauwarmes Wasser
  • 150 g saure Sahne
  • 250 g Quark
  • 150 g gewürfelten Speck
  • 2 in Ringe geschnittene Zwiebeln
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 2 Teelöffel Salz
  • Pfeffer
  • Muskat

Die Hefe mit dem Mehl mischen, Öl, Wasser, Zucker und Salz zugeben und zu einem glatten Teig verkneten. An einem warmen Ort zugedeckt zirka 30 Minuten gehen lassen. Saure Sahne und Quark verrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Nach dem Gehen den Teig nochmals durchkneten und auf ein mit Öl eingepinseltes Backblech so dünn wie möglich ausrollen. Den Teig mit der Quarkmasse bestreichen und die Zwiebelringe und Speckwürfel darauf verteilen. Im vorgeheizten Ofen bei 250 °C zirka 15 Minuten backen.

Rezept als Druckversion

KochbücherAmazonfresh: frisch auf den Tisch

Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Tipps gegen Langeweile

Gendergerechtigkeit oder Volksverdummung?

Quermania als App

Wer nichts wird, wird Wirt. Wer gar nichts wird, wird Bahnhofswirt. Wem beides nicht gelungen, der macht in Versicherungen. Und wer bei allem total versagt, der wird einfach Bürokrat.

weitere Kalauer