Rezepte - Suppenrezepte

Soljanka

Soljanka (für zirka 10 Personen):

Dieses Rezept stammt aus einem DDR-Gastronomen-Ratgeber: "Bekannte Speisen richtig zubereitet". Die Soljanka schmeckt, wenn man sie in dieser Art und Weise zubereitet, wirklich so, wie wir sie kennen: lecker! Die Menge ist sehr reichlich bemessen - für Partys gerade richtig.

Zutaten:

  • 2,5 l Fleischbrühe
  • 200 g Kochschinken
  • 100 g Kochsalami
  • 100 g magerer, geräucherter Bauchspeck
  • 100 g Schweinebraten
  • 250 g Zwiebeln
  • 250 g Gewürzgurken
  • 150 g Tomatenmark
  • 250 ml saure Sahne
  • 150 g Zitrone
  • Dill
  • Salz
  • Pfeffer
  • Knoblauch

Speck, Kochschinken, Wurst und Braten in Streifen schneiden. Zwiebeln schälen und ebenfalls in Streifen schneiden. Speck auslassen, Zwiebeln zugeben und glasig schwitzen. Schinken, Wurst, Braten und Gurken zugeben und weiter dünsten lassen. Das Ganze mit Tomatenmark ablöschen und Brühe auffüllen, kurz aufkochen und abschmecken. Die einzelnen Portionen werden mit einer Zitronenscheibe, darauf einen Klecks saurer Sahne und Dill bzw. Petersilie garniert.

Rezept als Druckversion

KochbücherAmazonfresh: frisch auf den Tisch
Parkanlagen
Gran Canaria

Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Geschichte wiederholt sich doch

Bedeutung der Adelstitel

Quermania als App

Sudel-Ede (Karl-Eduart von Schnitzler) ist wieder da! Selbsternannte "Menschenfreunde" verbreiten im Stil des Schwarzen Kanals auf einem deutschsprachigen und angeblich pazifistischen Sekten-Sender aus der Schweiz russische Kriegspropaganda.