Hauptmenü
Rezepte - Backrezepte

Stachelbeer-Baiserkuchen

Stachelbeer-Baiserkuchen

Stachelbeer-Baiserkuchen:

Sicher ein Klassiker unter den Blechkuchen ist dieser einfache Stachelbeer-Baiserkuchen. Das Rezept habe ich von der Seite http://www.mein-mehl.de, aber etwas abgewandelt. Weil meistens ein ganzes Blech zuviel ist, habe ich ein zusammenschiebbares kleineres und backe einfach nur die Hälfte.

Zutaten für den Teig:

  • 400 g Weizenmehl Type 405
  • 4 gestr. Teelöffel Backpulver
  • 200 g Butter
  • 160 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 4 Eier
  • 100 ml Milch

Zutaten für den Belag:

  • 750 g Stachelbeeren (aus dem Glas)
  • 6 Eiweiß
  • 300 g Zucker

Die Stachelbeeren durch ein Sieb gießen und abtropfen lassen. Der Saft wird nicht mehr benötigt. Während die Stachelbeeren abtropfen, die weiche Butter mit dem Zucker und dem Vanillezucker verrühren. Die Eier nach und nach dazugeben. Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und zusammen mit der Milch hinzugeben und verquirlen. Die nun fertige Masse auf ein mit Backpapier belegtes Backblech streichen und die abgetropften Stachelbeeren darauf verteilen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180° C zirka 25-30 Minuten vorbacken. Das Eiweiß steif schlagen. Dabei den Zucker nach und nach einrieseln lassen. Den Kuchen kurz aus dem Backofen holen und den Eischnee über die Beeren streichen und bei gleicher Temperatur zirka weitere 10 Minuten backen.

Rezept als Druckversion

KochbücherAmazonfresh: frisch auf den Tisch

Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Feiertage

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Kürzlich geborene: Spen Jahn, der Sieger in der Schlacht bei Covidius. John Beiderseits, der Präsident der amerikanisch-amerikanischen Freundschaft. Flad Pludimier, der Kanzler der sowjetischen Wiedervereinigung. André Schreuer, der Vorsitzende im Verein zur Abschaffung der Parkgebühren. Sarkus Möder, der Erneuerer des bayerischen Kabaretts.

zum Geburtsregister