Hauptmenü
Rezepte - Backrezepte

Stachelbeerkuchen

Stachelbeerkuchen vom Blech:

Einen lieben Dank an meine Kollegin Susann für dieses Rezept zu einem absolut genialen Stachelbeerkuchen.

Zutaten für den Hefeteig:

  • 375 g Weizenmehl
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 50 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 200 ml lauwarme Milch
  • 75 g zerlassene, abgekühlte Butter
  • 1 Prise Salz

Mehl und Trockenhefe sorgfältig mischen. Die restlichen Zutaten hinzufügen und mit dem Knethaken der Rührmaschine zu einem glatten Teig verarbeiten. Zugedeckt an einem warmen Ort gut gehen lassen, bis er deutlich sichtbar aufgegangen ist. Danach den Boden auf einem gefetteten Blech verteilen.

Zutaten den 1. Belag:

  • 2 Gläser Stachelbeeren
  • 1 Liter Milch
  • 2 Päckchen Vanille-Pudding
  • 50 g Gries

Die Stachelbeeren abtropfen lassen und auf dem Blech mit dem Hefeteig schön dick verteilen. Dann einen Liter Milch mit 2 Päckchen Vanille-Pudding nach Vorschrift kochen und für die zusätzliche Dicke 50 g Gries zugeben. Die Masse danach auf die Stachelbeeren geben.

Zutaten für den 2. Belag:

  • ¼ Liter Milch
  • ½ Päckchen Puddingpulver
  • 3 Eigelbe
  • ½ Tasse Öl
  • 3 Eiweiß

Den Pudding nach Vorschrift kochen. Dann mit den 3 Eigelb und der ½ Tasse Öl verrühren. Das Eiweiß von den 3 Eiern zu Schnee schlagen und unter die Masse heben. Zum Schluss alles auf das Blech geben und bei 175 °c zirka 30 bis 45 Minuten backen.

Rezept als Druckversion

KochbücherAmazonfresh: frisch auf den Tisch

Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Tipps gegen Langeweile

Gendergerechtigkeit oder Volksverdummung?

Quermania als App

Wer nichts wird, wird Wirt. Wer gar nichts wird, wird Bahnhofswirt. Wem beides nicht gelungen, der macht in Versicherungen. Und wer bei allem total versagt, der wird einfach Bürokrat.

weitere Kalauer