Bayern - Ausflugsziele

Bayreuth - Eremitage

Mit der am östlichen Stadtrand, im Ortsteil St. Johannis, liegenden Eremitage besitzt Bayreuth eines der betörendsten Gartenareale Bayerns. Zwei im Stil von Barock und Rokoko erbaute Schlösser bilden den Mittelpunkt der im 18. Jahrhundert entstandenen Anlage, die aus mehreren Französischen Gärten besteht, die wiederum Teil eines frei gestalteten und mit Gartenarchitekturen ausgestatteten Parks sind. Mit dieser in der damaligen Zeit ungewöhnlichen Kombination ist die Eremitage eines der frühesten Beispiele eines Landschaftsgartens auf dem europäischen Festland.

Vor allem das mit einer aufwendigen Rokokoarchitektur ausgestattete Neue Schloss inklusive dem Sonnentempel ist eine Augenweide. Es wurde zwischen 1749 und 1753 für den Markgrafen von Brandenburg-Bayreuth erbaut. Doch andere Parkteile sind ebenso bemerkenswert, so zum Beispiel der Blick auf die zum Roten Main hinabfallende Kaskade, als Fortsetzung des großzügig angelegten Parterres am Alten Schloss. Im Landschaftspark gibt es unter anderem mehrere Grotten, ein Ruinentheater, eine Pagode und zahlreiche Brunnen zu entdecken. Besichtigen sollte man unbedingt auch das vor dem Bau des Neuen Schlosses errichtete Alte Schloss mit seiner luxuriösen Inneneinrichtung. Besonders hervorzuheben sind hier das Musikzimmer, das Japanische Kabinett und das Chinesische Spiegelkabinett.

Die hauptsächlich durch die Markgräfin Wilhelmine gestaltete Eremitage ist so reizvoll, dass sich niemand, der in der Nähe von Bayreuth weilt, einen Besuch der zauberhafte Anlage entgehen lassen sollte. Mit der Schlossgaststätte, einem Biergarten und einem vornehmen Café ist auch eine gute gastronomische Versorgung vorhanden.

Anklickbare Bildergalerie mit Sehenswürdigkeiten und touristischen Informationen über die Eremitage in Bayreuth:

Kanalgarten Chinesischer Pavillon Sonnentempel am Neuen Schloss Altes Schloss Laubengang Ruinentheater Portal des Alten Schlosses Parterre am Alten Schloss Kaskade zum Main Untere Grotte Kleiner Tempel Monplaisir

Öffnungszeiten und weitere Informationen über die Eremitage in Bayreuth:

Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten im Umkreis von Bayreuth:

Hotels in Bayreuth von Hotel.de für wenig und für viel Geld.


Lage der Eremitage in Bayreuth:

Hier kann die Route zu diesem Ausflugsziel berechnet werden, auch vom aktuellen Standort aus. Außerdem bieten wir die GPS-Daten als Wegpunkt zum Download im GPX-Format an, für den Import in Navigationsgeräten und in Google Earth. Die GPS-Daten lauten: Latitude (Breitengrad) = 49.9481 und Longitude (Längengrad) = 11.6235.

Hier ist die Eremitage im Bayreuther Stadtteil St. Johannes, an der Eremitagenstraße, als Markierung auf dem Stadtplan bzw. der Landkarte von OpenStreetMap zu sehen:

Lageplan als größere Karte zeigen.

Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Feiertage 2018 und 2019

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Das besondere Jubiläum: Am 05. Februar 2018 ist der Fall der Berliner Mauer genauso lange her wie deren vorhergehende Existenz.

Die schönsten Sehenswürdigkeiten und Tagesausflugsziele in Bayern.