Hauptmenü
Bayern - Städtereiseziele

Cham

Marktplatz in Cham Biertor in Cham

Marktplatz und Biertor

Cham liegt zwischen dem Oberpfälzer Wald und dem Bayerischen Wald, weshalb die Stadt auch als das Tor zum Bayerischen Wald und zum Böhmerwald gilt. Ironisch bezeichnet sich Cham aber auch als Stadt am Regenbogen, da der Fluss Regen in einem Bogen um die Altstadt und ebenso um die meisten der jüngeren Stadtteile fließt. Durch diese geografische Besonderheit liegt die eigentliche Altstadt nicht in der Stadtmitte, sondern am südlichen Ende der dicht bebauten Stadtviertel.

Zu sehen gibt es einige interessante Baudenkmäler, die zum Teil bis in das Mittelalter zurückreichen. Allerdings hat Cham keine in sich geschlossenen historischen Straßenzüge. Das gilt selbst für den Marktplatz mit der Pfarrkirche St. Jakob und dem historischen Rathaus. Bei einem kleinen Stadtbummel sind unter anderem folgende Sehenswürdigkeiten zu entdecken:

Biertor (Teil der ehemaligen Stadtmauer aus dem 14. Jahrhundert)
Straubinger Turm (im 13. Jahrhundert erbauter Teil der Stadtmauer)
Pfarrkirche St. Jakob (ursprünglich 13. Jahrhundert, mit Stuckatur und Fresken im Rokokostil)
Spitalkirche Hl. Geist von 1514 mit Rokokoausstattung
Marienmünster im Stadtteil Chammünster

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Museen und Freizeitangebote im Umkreis von Cham:

Weitere Informationen über Cham im Internet:

Hier können Hotels in Cham über Hotel.de online gebucht und Reiseführer für Cham über Amazon bestellt werden.


Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Feiertage

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Als ich neulich in meinem handlichen und schlauen Funkfon blätterte, wurde ich gemobbt. Und weil ich nicht weiß wo der Ausschalter ist, mobbt es mich noch immer.

weitere Kalauer