Hauptmenü
Deutschland - Tourismus und Freizeit - Umland 70 km

Tagesausflugsziele von Cham, Willmering und Waffenbrunn aus

HotelsVeranstaltungen40 km50 km60 km

Auf dieser Seite werden Tagestouren, Ausflugsmöglichkeiten und Unternehmungen für das etwas entfernte Umland von Cham, Willmering und Waffenbrunn vorgestellt, einschließlich der touristischen Hauptattraktionen. Die Sehenswürdigkeiten und Tagesausflugsziele, die inbesonders auch für einen Sonntagsausflug oder sogar für ein Wochenendurlaub geeignet sind, befinden sich einer Entfernung von rund 50 bis 70 km um Cham, Willmering und Waffenbrunn. Sie bieten bei einem Tagesausflug interessante Freizeit- und Abenteuermöglichkeiten und sind zum Teil auch mit dem Zug erreichbar.

Umgekehrt ist Cham selber das ideale Ziel für Tagesausflüge oder eine Wochendenreise. Ebenso interessant sind aber auch unsere Tipps für Städtereisen in Bayern, die online buchbaren Führungen an den Tagesausflugszielen, die Urlaubsregionen in Bayern und die vielen Gelegenheiten für echte Abenteuer.

Tagestouren und Ausflugsmöglichkeiten im Umland von rund 50 km bis 70 km um Cham, Willmering und Waffenbrunn:

Kurpark in Bodenmais
Zwar ist der Kurpark in Bodenmais relativ klein, aber dafür sehr ungewöhnlich. Er entstand auf dem Gelände des Bahnhofs und in der Gestaltung wurde seine verkehrstechnische Bedeutung auf originelle Art und Weise thematisiert.
Rieslochfälle
Mit einer Gesamthöhe von 55 Metern sind die an einer Schlucht über fünf Kaskaden stürzenden Rieslochfälle die größten Wasserfälle im Bayerischen Wald. Sie befinden sich im Naturschutzgebiet Riesloch, das von einem Wanderparkplatz in Bodenmais nach circa einer halben Stunde über einen markierten Wanderweg zu erreichen ist.
Schloss Egg
Ursprünglich war das nördlich von Deggendorf stehende Schloss eine Wasserburg, die im 19. Jahrhundert im romantischen Stil aufgehübscht wurde. Es gibt prunkvolle Innenräume, die bei einer Führung besichtigt werden können. Besonders beliebt ist aber auch der Biergarten im Schlosspark.
Regensburg
Die einst von den Römern gegründete Donaustadt mit der vollständig erhaltenen historischen Altstadt gehörte 700 Jahre lang zu den bedeutendsten und wohlhabendsten Städten Deutschlands. Hiervon zeugen die Wahrzeichen von Regensburg: Die Steinerne Brücke und der Dom, aber auch die für Regensburg typischen Geschlechtertürme sowie die Porta Praetoria. Weil es so viel zu sehen gibt, empfehlen wir vor der Besichtigung der Stadt den Kauf eines Reiseführers.
Altes Rathaus in Regensburg
Vor allem der gotische Reichstagsaal, in dem über mehrere Jahrhunderte lang deutsche und europäische Geschichte geschrieben wurde, macht das Alte Rathaus zur wichtigsten Sehenswürdigkeit von Regensburg.
Regensburger Dom
Das markanteste Bauwerk der Stadt Regensburg gilt als ein Hauptwerk der gotischen Architektur in Süddeutschland.
Schloss Thurn und Taxis
Als eines der wenigen noch vom alten Adel bewohnten Großschlösser Europas zeigt die Residenz dem Besucher die fürstliche Pracht der Hausherren.
Kallmünz
Weil der als Markt bezeichnete Ort ein sehr malerisches Aussehen hat, ist er schon seit Beginn des 20. Jahrhunderts ein beliebter Aufenthaltsort von Künstlern. Er liegt am landschaftlich reizvollen Zufluss der Vils in die Naab, unterhalb einer auf einem großen Felsen stehenden Burgruine.
Feng Shui-Kurpark in Lalling
Eine Hauptattraktion im Lallinger Winkel, einem Hochtal im Bayerischen Wald, ist der nach den Regeln der chinesischen Philosophie Feng Shui gestaltete Kurpark. Im Sommer lädt hier außerdem der Kursee zum Baden ein.
Kelheim
Sehenswert ist das überregional bekannte Archäologische Museum und einige Teile der alten Stadtbefestigung. Kelheim ist außerdem idealer Ausgangspunkt zur Erkundung der Donau und des Altmühltals.
Weiden in der Oberpfalz
Da die Altstadt von Weiden in der Oberpfalz noch weitgehend ihre historische Bausubstanz bewahren konnte, einschließlich großer Teile der alten Stadtmauer, ist sie ein interessantes Ausflugsziel. Besonders sehenswert ist der vom östlichen bis zum westlichen Stadttor reichende Marktplatz mit seinen Giebelhäusern und dem Alten Rathaus.
Hotel-GutscheinAmazon: Bayern

Hier geht es zu den Ausflugszielen und Sehenswürdigkeiten im unmittelbaren Umland von Cham und hier zu Stadt- und Erlebnistouren.

Links zu Tagestouren und Ausflugsmöglichkeiten im Umland von rund 50 km bis 70 km um Cham, Willmering und Waffenbrunn:

  • Silberbergwerk Bodenmais - Das 1313 erstmals erwähnte ehemalige Silber- und Vitriolbergwerk dient heute als Besucherbergwerk. Informationen unter www.silberberg-online.de.
  • Burgruine Weißenstein - Die Burg befindet sich auf einem hohen Felsen, oberhalb der Ortschaft Weißenstein. Der erhaltene Bergfried bietet einen atemberaubenten Rundblick über den Nordwald. Unterhalb der Burg befindet sich ein Getreidekasten aus dem 18. Jahrhundert mit einem Museum über den Dichter Siegfried von Vegesack. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Ruine Weißenstein (Regen).
  • Niederbayerisches Landwirtschaftsmuseum in Regen - In dem Museum wird die Geschichte der niederbayerischen Agrarwirtschaft im Zusammenhang zur sozialen Entwicklung vom 18. Jahrhundert bis zur Gegenwart dargestellt. Informationen unter www.nlm-regen.de.
  • Deggendorf - An einer ehemaligen Donaufurt liegend und von Bergen umgeben, wird die im Mittelalter entstandene Stadt auch als Tor zum Bayerischen Wald bezeichnet. Sehenswert ist der von historischen Bauwerken umgebene Marktplatz. Informationen unter www.deggendorf.de.
  • Deggendorfer Stadtmuseum - In einem sehenswerten Bauwerk des Deggendorfer Kulturviertels können mehr als 10.000 Exponate zur kulturellen, wirtschaftlichen und sozialen Entwicklung der Stadt und der umliegenden Region besichtigt werden. Die Zeitspanne reicht hierbei von der Steinzeit bis fast zur Gegenwart. Außerdem kann noch das benachbarte Handwerksmuseum besucht werden. Informationen unter www.stadtmuseum-deggendorf.de.
  • Kloster Metten - Die barocke Benediktinerabtei St. Michael mit der besonders prunkvoll ausgestatteten Klosterbibliothek ist auch außerhalb Bayerns sehr bekannt. Informationen unter www.kloster-metten.de.
  • Kaiser-Therme - Außergewöhnliche Wohlfühlbäder lassen sich in dem Thermalbad von Bad Abbach genießen. Das besondere an der aus mehreren Themenbecken bestehenden Anlage ist der große Wellness- und Schönheitsbereich. Informationen unter www.kaiser-therme.de.
  • Donauschifffahrtsmuseum - Museum an Bord zweier Schiffe, welche am Ufer der Donau in Regensburg liegen. Informationen unter www.donauschiffahrtsmuseum-regensburg.de.
  • Golfmuseum Regensburg - Im deutschen Golfmuseum von Regensburg erleben sie eine unvergessliche Zeitreise in die Geschichte des Golfsports vom Mittelalter bis zur Neuzeit. Neben dem Golfmuseum von St. Andrews in Schottland ist das Regensburger Golfmuseum das Bedeutendste in Europa. In mittelalterlichen Kellergewölben eines denkmalgeschützten Patrizierhauses im Herzen der Altstadt von Regensburg, unweit vom Dom, wird Golfgeschichte lebendig! Über 1200 Raritäten aus 5 Jahrhunderten wurden in den letzten 40 Jahren von Peter Insam aus aller Welt zusammen getragen. Sie spiegeln die unvergesslichen Anfänge des Golfsports bis in die Gegenwart wieder. Informationen unter www.golf-museum.com/. Eingetragen von Golfmuseum.
  • Besucherbergwerk Reichart-Schacht in Stulln - Ein für Besucher begehbarer Schacht erinnert an den einst verbreiteten Abbau von Flussspat im Nabburger und Stullner Revier. Vor Ort gibt es außerdem ein kleines Bergbaumuseum. Informationen unter www.reichhart-schacht.de.
  • Blocklradweg - Von Neustadt an der Waldnaab bis nach Eslarn gibt es einen bequem zu befahrenden Radweg, der auf einer ehemaligen Bahnstrecke angelegt wurde. Weitere Informationen unter Blocklradweg.
  • Höllbachgspreng mit Höllbachwasserfällen - Im Nationalpark Bayerischer Wald liegt unterhalb des 1293 m hohen Großen Falkenstein das Naturschutzgebiet Höllbachgspreng. Es handelt sich dabei um ein urwaldartig bewachsenes Felsenmassiv durch das der Höllbach in einer eingeschnittenen Schlucht über mehrere Kaskaden und kleine Wasserfälle ins Tal rauscht. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Höllbachgspreng.
  • Erlebnisbad Elypso in Deggendorf - Unter einer Sonnenkuppel ist hier der Badespaß für die ganze Familie garantiert, bei ganzjährigen Wassertemperaturen von 32 °C. Es gibt Großwasserrutschen, einen Wasserkindergarten, ein Saunaparadies und unmittelbar neben dem Spaßbad ein großes Freibad mit Liegewiese. Informationen unter www.elypso.de.
  • Bergbau- und Industriemuseum Ostbayern im Schloss Theuern - Südlich von Kümmersbruck informiert in dem Schloss eines ehemaligen Hammerherren eine Ausstellung über den Eisenerzabbau und die Eisenverhüttung. Dieser Gewerbe- und Industriezweig besitzt in der Oberpfalz eine jahrhundertelange Tradition, verschwand aber am Ende des 20. Jahrhunderts, als Folge weltweiter Preissenkungen. Informationen unter www.museumtheuern.de.
  • Burg Wernberg - Die oberhalb von Wernberg-Köblitz liegende Anlage gehört zu den am besten erhaltenen mittelalterlichen Burgen im Oberpfälzer Wald. Sie wird heute als Hotel genutzt. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Burg Wernberg.
  • Waldmuseum Zwiesel - Ein spannendes Museum, in dem die Tier- und Pflanzenwelt des Waldes anhand von Exponaten und großen Dioramen gezeigt wird. Hierzu gehört auch eine Pilzlehrschau und zusätzlich die Ausstellung des original erhaltenen Inventars der Stadtapotheke aus dem Jahr 1870. Informationen unter www.waldmuseum-zwiesel.de.
  • Glasmuseum Frauenau - Frauenau liegt im Bayerischen Wald an der Glasstraße. Deshalb erinnert in der Gemeinde ein Glasmuseum an die Tradition der Glasmacher und Glasveredler. Die Ausstellung lädt zu einer Zeitreise durch die Kulturgeschichte des Glases von der Antike bis zur Gegenwart ein. Außerdem gibt es in Frauenau einen Skulpturenpark mit monumentalen Glasobjekten von internationalen Künstlern. Informationen unter www.glasmuseum-frauenau.de.
  • Burgruine Flossenbürg - Auf einem unbewachsenen Granitfelsen erhebt sich auf dem 732 Meter hohen Schlossberg oberhalb der Gemeinde Flossenbürg die um 1100 entstandene Burg. Auch wenn sie nur noch eine Ruine ist, besitzt sie durch die Kombination von Felsen und Mauerwerk ein sehr romantisches Aussehen. Außerdem bietet sie eine gute Aussicht. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Burg Flossenbürg.
  • Geschichtspark Bärnau-Tachov - Mittelalter leben und erleben. Das archäologische Freilandmuseum lädt zu einer faszinierenden Zeitreise in den Alltag des 9. bis 13. Jahrhunderts ein. Bei Ihrem Rundgang durchstreifen Sie ein frühmittelalterliches slawisches Dorf, erklimmen die imposante Turmhügelburg des 11. Jahrhunderts und gelangen schließlich in eine hochmittelalterliche Siedlung. In der modernen Ausstellung werden zudem all die Aspekte und Entwicklungen, die Techniken und Bauweisen der dargestellten Epochen spannend erklärt. Der Geschichtspark ist ein lebendiges Mitmach-Museum, das dem Besucher auf unterhaltsame Weise ein authentisches Abbild des Mittelalters zeigt. Als wachsende Anlage können Sie uns auch beim Bau weiterer Häuser über die Schultern schauen. Dabei bieten sich zahlreiche Möglichkeiten, selbst aktiv zu werden. Ob Bogenschießen oder Brotbacken, Lehmofenbau oder Zäune flechten – der Alltag des Mittelalters ist zum Greifen nah. Zum Abschluss können Sie sich genüsslich in unsere Kiosk stärken und unser spezielles Museumsbier kosten.
    An Aktionstagen erleben Sie hautnah das Mittelalter – zum Anschauen und Mitmachen. Handwerk und Tierwelt, Ritterfeste und Markttage – der Geschichtspark zeigt sich als lebendiges Museum (Termine gibt‘s im Internet!). Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Informationen unter www.geschichtspark.de. Eingetragen von Geschichtspark Bärnau-Tachov.
  • Wachsender Felsen - In Usterling bei Landau an der Isar gibt es eine sehr seltene Karsterscheinung. Durch Sinterbildung ist im Verlauf von 5.000 Jahren an einer kalkhaltigen Quelle eine Felsendamm entstanden, auf dem, wie auf einem Aquädukt, das Wasser fließt, um dann über eine Felsnase in ein natürliches Wasserbecken zu fallen. Die Steinerne Rinne gehört zu den 100 schönsten Geotopen in Bayern und wurde sogar von der Akademie der Geowissenschaften zu Hannover zu einem "Nationalen Geotop" erklärt. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Wachsender Felsen.
  • Kurfürstenbad Amberg - Mit insgesamt sieben unterschiedlich ausgestatteten Wasserbecken, bei Wassertemperaturen von 27° C ist das Freizeit- und Spaßbad in Amberg zu allen Jahreszeiten und für alle Altersgruppen ein ideales Ausflugsziel. Informationen unter www.kurfuerstenbad-amberg.de.
  • Internationales Keramik-Museum Weiden - Im Waldsassener Kasten, einem ursprünglich für das Kloster Waldsassen errichteten Barockbau, werden Keramik- und Porzellanerzeugnisse aus der Zeit des Rokoko bis zur Gegenwart gezeigt. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Internationales Keramik-Museum Weiden.
  • Freizeitzentrum Weiden - Mit Eisstadion und Thermenwelt gibt es in dem Freizeitzentrum zwei Erlebnisbereiche. Zum Erlebnisbad gehört auch eine Riesenrutsche und eine Saunawelt. Informationen unter www.freizeitzentrum-weiden.de.
  • Monte Kaolino bei Hirschau - Auf einer 120 Meter hohen Halde aus Quarzsand, welche durch den Kaolinabbau bei Hirschau entstand, befindet sich ein ungewöhnliches Freizeitzentrum. Hauptattraktion ist das Sandski- und Sandsnowboardfahren. Dafür wurde sogar extra eine Schleppliftanlage erbaut. Informationen unter www.hirschau.de.
  • Rödlaser Berghütte mit Rehgehege und Rödlasturm bei Hirschau - Der 32 m hohe Aussichtsturm in der nördlich von Hirschau liegenden Wanderregion ist ein beliebtes Ausflugsziel, das mit dem hier liegenden Rehgehege noch eine weitere Attraktion besitzt. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Rödlas.

Zu den Tagestouren bzw. Tagesausflugszielen, die von Cham, Willmering und Waffenbrunn aus erreichbar sind, gehören Ausflugsziele mit historischen Bauwerken und Denkmälern, Museen, Städtereiseziele mit Stadtrundfahrten, Schlösser, Burgen, Wandertouren, Schifffahrten, Freizeitparks, Naturattraktionen, Aussichtstürme, Erlebnisangebote und viele weitere Möglichkeiten für Unternehmungen in der Freizeit. Vieles davon kann online gebucht werden. Besonders geeignet sind die hier vorgestellten Tagesausflugsziele auch für den Sonntagsausflug und für den Wochenendausflug.

Ferienwohnungen, Ferienhäuser und Unterkünfte gibt es auch unter www.tourist-online.de

Deutschlandweit Veranstaltung kostenlos eintragen:





Feiertage

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Ach wäre es toll, wenn es zwei Planeten gebe. Einen für uns Menschen und einen für die Ausländer.

weitere Kalauer