Hauptmenü
Deutschland - Museen und Ausstellungen

Museen zum Thema Kultur und Geschichte der DDR

Auf dieser Seite werden Museen und Ausstellungen vorgestellt, die einen Bezug zur Geschichte und Kultur der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik haben. Hierzu gehören Ausstellungen zum Alltag in der DDR, aber auch zu den Sperranlagen der knapp 1.400 Kilometer langen innerdeutschen Grenze und der Berliner Mauer sowie zu historisch bedeutsamen Ereignissen. Hierbei liegen aber nicht alle Museen in Ostdeutschland auf dem Territorium der ehemaligen DDR, sondern einige auch im Westen. Und das größte überhaupt ist das kalifornischen Wende Museum bei Los Angeles (de.wikipedia.org/wiki/The Wende Museum).

Museen und Ausstellungen in Deutschland zum Thema DDR:

Berliner Mauer: East Side Gallery
East Side Gallery
Mit einer Länge von 1316 m ist das von internationalen Künstlern bemalte Teilstück der Berliner Mauer heute der größte erhaltene Abschnitt der ehemaligen DDR-Grenzanlagen.
Checkpoint Charlie und Mauermuseum
Checkpoint Charlie und Mauermuseum
Der Nachbau des bekanntesten Grenzüberganges an der Berliner Mauer ist mit dem benachbarten Mauermuseum eine gern besuchte Attraktion von Touristen aus aller Welt.
DDR-Museum Apolda
Eine Reise in die Vergangenheit, als es die DDR noch gab. In einer alten DDR-Baracke in der Apoldaer Bahnhofstraße können die Wohn- und Lebensverhältnisse der DDR-Zeit bewundert werden, wobei bei vielen Besuchern natürlich auch die Erinnerungen wach werden.
Grenzmuseum Mödlareuth
Ein ehemals geteiltes Dorf an der früheren Deutsch-Deutschen Grenze, durch das immer noch die Grenzsperranlagen der DDR als museale Anlage hindurchführen.
Grenzmuseum Schifflersgrund
Die Geschichte der deutschen Teilung und die Abriegelung der DDR mit original erhaltenen Grenzsperranlagen an der Grenze zu Hessen.
Grenzlandmuseum Eichsfeld
Ein ehemaliger Grenzübergang zwischen der DDR und der BRD mit original erhaltenen Anlagen der Grenztruppen sowie eine Ausstellung mit Bildern und Dokumenten.
Stasigedenkstätte Andreasstraße in Erfurt
Im ehemaligen Untersuchungsgefängnis des Ministeriums für Staatssicherheit in der DDR (kurz Stasi) befindet sich eine Ausstellung mit Bild- und Zeitdokumenten über die menschenverachtenden Zustände des einstigen Stasi-Knasts aber auch über die politische Wende in der DDR.
Haus der Geschichte der BRD in Bonn
In dem mehrfach ausgezeichneten und kostenlos zu besichtigenden Museum wird mit Hilfe von Alltagsgegenständen auf sehr lebendige Art und Weise die deutsche Geschichte von 1945 bis zur Gegenwart inklusive der Geschichte der DDR dargestellt.
Gedenkstätte Berliner Mauer
Gedenkstätte Berliner Mauer
An der dicht bebauten Bernauer Straße ereigneten sich beim Bau der Mauer und nach deren Errichtung herzergreifende Szenen, die in den weltweiten Nachrichten gezeigt wurden. Heute werden in ein Freilichtmuseum entlang der zum Teil noch existierenden Mauer Bilder und Filmausschnitte aus dieser Zeit gezeigt.
Gedenkstätte Deutsche Teilung
In dieser am ehemaligen Grenzübergang Marienborn liegenden Gedenkstätte sind die originalen Bauwerke zur Grenzkontrolle und Grenzsicherung an der einstigen innerdeutschen Grenze erhalten. Außerdem kann im ehemaligen Stabsgebäude des kostenlos zu besichtigenden Freilichtmuseums eine passende Ausstellung besucht werden.
Mahn- und Gedenkstätte Point Alpha
Hier haben im Kalten Krieg die amerikanischen Vorposten der NATO direkt am Eisernen Vorhang ein Gebiet des Warschauer Pakts beobachtet. Dieser Stützpunkt kann heute besichtigt werden. Zu sehen sind außerdem die ehemaligen Grenzsperranlagen der DDR und dazu gehörende Ausstellungen.
DDR-Marineschiff in Peenemünde
Bis 1990 war der Peenmünder Hafen ein Marinestützpunkt der DDR. Hiervon zeugt noch das ehemalige Kriegsschiff "Hans Beimler", das heute als Museumsschiff besichtigt werden kann. Zum Schiffsmuseum gehört außerdem noch eine Ausstellung an Land.

Weitere Museen und Ausstellungen in Deutschland zum Thema DDR:

  • DDR Museum in Dargen - In Dargen auf der Insel Usedom führt eine Ausstellung auf eine Reise in die Vergangenheit, mit Schwerpunkt Autos und Fahrzeugtechnik. Aber auch typische Konsumgüter und Haushaltsgegenstände aus der DDR-Zeit sind zu sehen. Weitere Informationen siehe unter DDR Museum Dargen.
  • DDR-Museum Pirna - In einer ehemaligen Kaserne der Nationalen Volksarmee der DDR (NVA) können sich die Besucher zurück in die Zeiten der DDR begeben. Zu sehen sind ein komplett eingerichteter Konsum, ein Kindergarten, ein Klassenzimmer, eine Krankenstation, Kraftfahrzeuge und zahlreiche Fotografien. Informationen unter www.ddr-museum-pirna.de.
  • DDR Museum Berlin - Anhand authentisch eingerichteter Wohnräume und vielem mehr kann man die einstigen Wohn- und Lebensbedingungen in Ostberlin kennen lernen bzw. sich an alte Zeiten erinnern. Besonders interessant ist die Fahrt mit einem virtuellen Trabi durch die Plattenbaugebiete der 1980er Jahre. Informationen unter www.ddr-museum.de.
  • Stasimuseum Normannenstraße in Berlin - In dem ehemaligen Stasibau werden die originalen Amts- und Arbeitsräume vom ehemaligen Stasichef der DDR (Erich Mielke) und vieles mehr gezeigt. Informationen unter www.stasimuseum.de.
  • DDR-Museum in Thale - Viele Dinge aus dem Alltagsleben, Geschichten und Gegebenheiten in der ehemaligen DDR aber auch negative Dinge erinnern in dem Museum an die Zeit der sozialistischen Deutschen Demokratischen Republik. Informationen unter www.ddr-museum-thale.de.
  • Dokumentationszentrum Alltagskultur der DDR in Eisenhüttenstadt - Die zum Städtischen Museum Eisenhüttenstadt gehörende Einrichtung zeigt Ausstellungen zur materiellen Kultur im Alltag, in der Politik und in der Gesellschaft der DDR. Informationen unter www.alltagskultur-ddr.de.
  • DDR Museum Mühltroff im Vogtland - In dem von einem Verein aufgebauten und betriebenen Museum in der Stadt Pausa-Mühltroff werden viele Gegenstände und Begebenheiten aus der Zeit gezeigt, in der es die DDR gab, die heute in der Alltagssprache auch als zu Ost-Zeiten bezeichnet wird. Informationen unter www.ddr-museum-muehltroff.de.
  • DDR-Geschichtsmuseum in Perleberg - In dem Dokumentationszentrum wird der Alltag im ehemaligen Sozialismus der DDR anhand zahlreicher Gegenstände und Möbel gezeigt. Es können aber auch ein Konsum, eine Gaststätte, ein Raum zum Wäschewaschen und eine Bibliothek besichtigt werden. Außerdem wird den Besuchern die Rolle der Nationalen Volksarmee, der Blockparteien, der Staatssicherheit und weiterer Organisationen näher gebracht. Informationen unter www.ddr-museum-perleberg.de.
  • DDR-Museum Zeitreise in Radebeul - Wie war es einst in der DDR? Im Wasapark Radebeul wird in einem großen Verwaltungsbau mit typisch sozialistischer Architektur das Alltagsleben in der DDR gezeigt. Informationen unter www.ddr-museum-dresden.de.
  • DDR-Museum in Klettenberg (Ortsteil von Hohenstein) - In einer Kaserne der ehemaligen Grenztruppen der DDR befindet sich ein DDR-Museum, in dem sowohl über die Sperranlagen an der einstigen Grenze zur Bundesrepublik als auch über den Alltag in der DDR informiert wird. In der dazugehörenden Gaststätte Grenzkrug gibt es außerdem typische Spezialitäten der DDR-Zeit. Informationen gibt es zur Zeit nicht, da das Museum geschlossen ist.
  • Grenzmuseum im Grenzhus Schlagsdorf - In einem ehemaligen Gutshof gibt es eine Ausstellung zur innerdeutschen Grenze. Hierzu gehört auch ein Außenbereich mit originalen Grenzsicherungsanlagen. Informationen unter Grenzhus Schlagsdorf.
  • Grenzdenkmal in Hötensleben - Unmittelbar hinter der Ortschaft verlief die ehemalige DDR-Grenze. Auf einer Länge von 350 m wurde die Grenzsperranlage mit Sichtblendmauer, Signalzaun, Lichttrasse, Kolonnenweg, Kfz-Hindernisgraben und Führungsturm erhalten. Die Anlage wird von der Gedenkstätte Deutsche Teilung Marienborn betreut. Informationen unter Grenzdenkmal Hötensleben.




Feiertage

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Das Volk ist der Souverän, die Lobbyisten sind souveräner und die Ethikkommissionen sind am souveränsten.

weitere Kalauer