Burgen und Festungen in Deutschland

Die schönsten und beliebtesten Burgen und Festungen

Burgen und Befestigungen gehören zu den ältesten erhaltenen Bauwerken in Deutschland. Ebenso zählen sie zu den ersten festen Wohnsitzen, die nach dem Zerfall des antiken Römischen Reiches mit Verteidigungsringen umgeben wurden. Anfangs bestanden diese noch aus Erdwällen und Palisaden. Ab dem 12. Jahrhundert (Stauferzeit) wurden dann Mauern aus sauber bearbeiteten rechteckigen Quadern errichtet, denen später aus Bruchsteinen und Ziegeln erbaute folgten. Wer damals in einer befestigten Burg lebte, gehörte zu den Privilegierten. Er war nicht nur vergleichsweise vermögend, sondern hatte im Vergleich zu den auf dem Lande lebenden Bauern auch mehr Freiheiten. Die Burgbewohner wurden als Bürger bezeichnet, bis dieser Ausdruck nur noch für die Bewohner in den Städten verwendet wurde, die ebenfalls befestigt wurden und in denen auch eine größere persönliche Freiheit herrschte (Stadtluft macht frei).

Ab dem 15. Jahrhundert änderten sich das Aussehen und die Bedeutung der in der Regel vom Adel bewohnten Burgen allmählich. Einerseits entstanden aus den ursprünglichen Palas immer größere herrschaftliche Wohnsitze und anderseits mussten die Burgen als Folge der Entstehung von Feuerwaffen wehrtechnisch ausgebaut werden. Als Schlösser wurden nun die vom hohen Adel bewohnten Burgen bezeichnet, während die mit Kanonen bestückten und mit Bastionen verstärkten Anlagen seither auch Festung oder Zitadelle heißen. Diese Entwicklungsgeschichte ist der Grund, warum heutzutage manche Burg auch Schloss genannt wird und umgekehrt einige gar nicht mehr einer Burg ähnliche Schlösser noch ihre ursprüngliche Bezeichnung haben.

Wir haben uns bei der Auflistung der Burgen hauptsächlich an ihrem Aussehen orientiert und nur Anlagen aufgenommen, die einen deutlich sichtbaren Wehrcharakter aufweisen, egal, ob sie nun Burg oder Schloss heißen. Alle anderen Schlösser und schlossähnlichen Bauwerke sind hingegen in unserer Zusammenstellung der schönsten Schlösser zu finden. Ansonsten wird die Reihenfolge der Burgen und Festungen von unseren Seitenbesuchern per Abstimmung ermittelt.

Passende Hotels, Pensionen, Zimmer und Ferienwohnungen in der Nähe der Burgen und Festungen können zudem in unserer Rubrik Hotels und Übernachtungen ausgewählt werden.

Die schönsten Burgen und Festungen in Deutschland (1 - 12):

Festung Königstein
Festung Königstein bei Dresden (1677 mal gewählt)
Die über 750 Jahre alte Befestigung auf einem großen Tafelberg an der Elbe ist eine der größten und beeindruckendsten Bergfestungen Europas. Sie wurde nie erobert und gehört zu den schönsten Ausflugszielen in der Sächsischen Schweiz.
Burg Hohnstein
Burg Hohnstein in Sachsen (1660 mal gewählt)
Oberhalb der Kleinstadt Hohnstein steht eine typische Felsenburg der Sächsischen Schweiz. Sie ist in dieser Region die einzige noch erhaltene Anlage ihrer Art, mit Ausnahme der deutlich jünger aussehenden Festung Königstein.
Burg Kriebstein
Burg Kriebstein in Sachsen (1655 mal gewählt)
Als die schönste Ritterburg in Sachsen gilt die auf einem Felsen, direkt an der Zschopau stehende Spornburg. Sie besitzt ein gotisch geprägtes Aussehen, ist von einer reizvollen und felsigen Landschaft umgeben und liegt in der Nähe der Talsperre Kriebstein, an der es weitere Ausflugsziele und Freizeitangebote gibt.
Festung Marienberg
Festung Marienberg in Würzburg (461 mal gewählt)
Ein riesiger barocker Festungsgürtel umgibt das oberhalb der Stadt Würzburg stehende Renaissanceschloss der einstigen Würzburger Fürstbischöfe.
Burg Hohenzollern
Burg Hohenzollern (457 mal gewählt)
Das Märchenschloss in der Schwäbischen Alb mit dem spektakulären Rundblick gehört bis zum heutigen Tag dem Haus Hohenzollern, den Nachfahren preußischer Könige und deutscher Kaiser.
Osterburg in Weida
Osterburg in Weida (347 mal gewählt)
Eine sehr gut erhaltene Burg mit ungewöhnlichem Bergfried, auf der im Mittelalter die Vögte von Widaa, die Namensgeber des Vogtlandes, ihren Sitz hatten.
Festung Dömitz
Festung Dömitz an der Elbe (257 mal gewählt)
Unmittelbar an der Elbe liegt die in den Jahren 1559 bis 1565 erbaute, von Wasser umgebene und sehr gut erhaltene größte Festung in Mecklenburg-Vorpommern.
Schloss Neuenburg
Schloss Neuenburg an der Unstrut (210 mal gewählt)
Im frühen Mittelalter war das im Weinanbaugebiet der Saale-Unstrut-Region gelegene und heute als Schloss bezeichnete Bauwerk die größte Burg Thüringens. Auch heute noch überwiegt der Burgcharakter.
Wasserburg Heldrungen
Wasserburg Heldrungen (207 mal gewählt)
Eine beeindruckende Festung aus dem 17. Jahrhundert mit Bastionen und sogar einem doppelten Wassergraben, im Kyffhäuserkreis in Thüringen.
Veste Coburg
Veste Coburg (110 mal gewählt)
Oberhalb der Innenstadt von Coburg steht eine der größten und am besten erhaltenen Festungsanlagen Deutschlands.
Burg Creuzburg
Burg in Creuzburg (87 mal gewählt)
Sympathische Burg in Creuzburg an der Werra, unweit von Eisenach, oberhalb der ältesten Brücke Thüringens.
Burg Querfurt
Burg Querfurt (86 mal gewählt)
Es gibt wohl kaum eine Burg in Sachsen-Anhalt, auf der es so viel zu entdecken gibt, wie auf der gleichnamigen Burg in der Stadt Querfurt. Das ist auch kein Wunder, die Burg ist schließlich die größte von ganz Mitteldeutschland und eine der am besten erhaltenen. Neben vielen Burg- und Museumsbesuchern geben sich hier deshalb auch regelmäßig Filmteams die Klinken in die Hand.

 1 - 12   13 - 24   25 - 36   37 - 48   49 - 50   weiter

alle anzeigen

Als Festungen wurden nach dem Mittelalter auch die mit verstärkten Mauern und Bastionen umgebenen Städte bezeichnet. Besonders gut erhaltene Beispiele dieser Festungsgürtel sind in Ingolstadt (Bayern) und in Minden (Nordrhein-Westfalen) zu sehen.

Burgen und Schlösser in und im Umkreis der gesuchten Stadt oder Gemeinde finden:

Bei der Abstimmung vorgeschlagene Burgen und Festungen in Deutschland:

Wartburg - Rochsburg - Burg Normannstein in Treffurt - Veste Oberhaus in Passau - Rudelsburg Rudolstadt - Wachenburg - Burg Rötteln - Burg Altena - rudelsburg - rudelsburg - rudelsburg - Wachsenburg - Reichsburg Kalsmunt - Burg Hermannstein - Burg Hermannstein - Reichsburg Kalsmunt - Reichsburg Kalsmunt - Burg Hermanstein - Reichsburg Kalsmunt - Konradsburg - Sparrenburg Bielefeld - Burg Hermannstein - Burg Hohenbeilstein - Veste Otzberg - burg Katzenstein - Burg Pottenstein - Burg Regenstein, Harz - Burg Regenstein, Harz - Veste Wachsenbug, Drei Gleichen - Burg Altena - Burg Altena - Burg Wolfsegg - feste coburg - Altenburg bei Felsberg Nordhessen - Schloß Kaltenstein - Iburg - rudelsburg




Burgen und Festungen in den Bundesländern:

Weitere Seiten zum Thema Ausflug und Urlaub in Deutschland:

Übrigens: Auch die Geschichte der Burgen zeigt, dass sich Geschichte immer wiederholt, auch wenn sich die Namen der Beteiligten und die Handlungsstränge unterscheiden.



Veranstaltung kostenlos eintragen
Gewinnspiel
Feiertage in Deutschland
Responsive Webdesign
Quermania als App

Wir haben etwas gegen geistige und moralische Umweltzerstörung. Islamisten und Nazis sind deshalb auf unseren Seiten nicht willkommen: Je suis Charlie.