Hauptmenü
Hessen - Ausflugsziele

Limburg an der Lahn - Dom

Dom in Limburg Langhaus im Limburger Dom Grabmal von Konrad Kurzbold im Limburger Dom

« zurück    Limburg

Der 1235 ursprünglich als Stiftskirche geweihte Limburger Dom gehört zu den am besten erhaltenen romanischen Kirchen in Deutschland. Das an der höchsten Stelle der Stadt erbaute und mit seinen sieben Türmen weit sichtbare Bauwerk ist damit ein einzigartiges Zeugnis der Architekturgeschichte, zumal es in späteren Zeiten nur gering verändert bzw. umgebaut wurde. Zugleich sind in der in vier Bauabschnitten errichteten Kirche aber bereits erste Elemente der Gotik zu erkennen, eine Mode die sich damals von Frankreich kommend in Mitteleuropa ausbreitete. In dieser Zeit wurden die gotischen Spitzbögen noch recht zaghaft und zum Teil kaum erkennbar verwendet. Deutlich zu sehen ist aber, dass die Gewölbelasten im Limburger Dom bereits auf Strebepfeiler abgeleitet werden, so wie es in gotischen Kirchen dann zur Regel wurde.

Unter den Ausstattungstücken sind das bereits von Anfang an zur Kirche gehörende Taufbecken und die zahlreichen Grabmale besonders erwähnenswert. Hierzu gehört auch die auf sechs Pfeilern ruhende Grabplatte von Konrad Kurzbold, des Stifters der im 10. Jahrhundert erbauten Vorgängerkirche, deren Grundriss im Langhaus noch zu finden ist. Außerdem gehört zum Dom noch der Domschatz und das Diözesanmuseum, die sich in der Domstraße in einem ehemaligen Burgmannenhaus befinden. Das bedeutendste Kunstwerk dieser Sammlung ist die im 10. Jahrhundert in Byzanz hergestellte Staurothek, die beim 4. Kreuzzug nach Europa verschleppt wurde.

Öffnungszeiten, Domführungen und weitere Informationen über den Limburger Dom:

Hotels in Limburg:

Hotels in Limburg
Hotels in Limburg auf Hotel.de suchen und online buchen.

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Freizeitangebote und Museen in und um Limburg:

Hier können Hotels in Limburg über Hotel.de online gebucht werden.


Lage des Limburger Doms in Limburg:

Hier kann die Route zu diesem Ausflugsziel berechnet werden, auch vom aktuellen Standort aus. Außerdem bieten wir die GPS-Daten als Wegpunkt zum Download im GPX-Format an, für den Import in Navigationsgeräten und in Google Earth. Die GPS-Daten lauten: Latitude (entspricht dem Breitengrad) = 50.38896 und Longitude (entspricht dem Längengrad) = 8.06684.

Der Limburger Dom von Limburg auf dem Stadtplan bzw. der Landkarte von OpenStreetMap:

Lageplan als größere Karte zeigen.

Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Feiertage 2018 und 2019

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App