Thüringen - Städtereiseziele

Schmalkalden

Altmarkt mit Stadtkirche St. Georg und Rathaus

Stadtkirche St. Georg und Rathaus am Altmarkt - weiter »

In der Kirche sind das Lutherstübchen, der Taufstein und die Türmerstube besonders sehenswert.

eich verzierte Fachwerkhäuser, die prachtvolle spätgotische Stadtkirche, das historische Rathaus und vor allem das einmalige im Stil der Spätrenaissance errichtete Schloss Wilhelmsburg machen Schmalkalden zu einer der schönsten Städte Thüringens. Das Stadtbild zeugt vom einstigen Wohlstand seiner Bürger. Grundlage dafür waren die reichen Eisenerzvorkommen in der Umgebung und das handwerkliche Geschick der Schmiedehandwerker, welche ein breites Sortiment an Eisenwaren bis in weite Entfernungen verkauften.

Der 874 erstmals erwähnte Ort gehörte lange Zeit zum Machtbereich der Ludowinger, den auf der Wartburg residierenden Thüringer Landgrafen. Doch die Aufteilung Thüringens nach dem Aussterben der Ludowinger im Jahr 1247 hatte für die Stadt ungewöhnliche Folgen. Die Herrschaft über Schmalkalden war seit 1360 zwischen den Grafen von Henneburg und den Grafen von Hessen aufgeteilt. Während dieser Doppelherrschaft stand die Stadt 1530 im Mittelpunkt der europäischen Politik, als sich die protestantischen Stände gegen den katholischen Kaiser Karl V. zum Schmalkaldischen Bund zusammenschlossen. In dieser Zeit der Umwälzungen weilte 1537 auch Martin Luther in der Stadt und veröffentlichte die "Schmalkaldischen Artikel", seine Bekenntnisschrift zur evangelischen Kirche und der damit verbundenen Abspaltung vom römischen Papst. 1583 endete die Doppelherrschaft und die Stadt gehörte nun zur Landgrafschaft Hessen-Kassel. Die in einer Enklave liegende Stadt war damit nach Kassel die zweitgrößte Stadt dieses Fürstentums, welches bis 1866 existierte.

Besonders für Touristen interessant ist die zentrale Lage Schmalkaldens im Thüringer Wald. Einige der schönste Ausflugsziele dieses Mittelgebirges liegen im Umkreis der Stadt und bis zum Rennsteig sind es nur 9 Kilometer.

Anklickbare Bildergalerie mit Sehenswürdigkeiten und touristischen Informationen über Schmalkalden:

Altmarkt Salzbrücke Lutherplatz mit Lutherhaus Schlossberg mit Tor zum Schlossareal Blick zum Marstall Carl Wilhelm Platz und Streitzsches Haus Hessenhof am Neumarkt Neumarkt Stadtmauer Schmiedhof Blick zum Schloss Wilhelmsburg Stumpfelsgasse Schloss Wilhelmsburg Historicum Zinnfigurenmuseum Viba Nougat-Welt Hochofen Neue Hütte

Ausflugsziele, Freizeitangebote, Museen und Sehenswürdigkeiten in Schmalkalden und im Umkreis:

Weitere Informationen über Schmalkalden im Internet:

Faschingsveranstaltungen in Schmalkalden


Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Feiertage 2018 und 2019

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Das besondere Jubiläum: Am 05. Februar 2018 ist der Fall der Berliner Mauer genauso lange her wie deren vorhergehende Existenz.