Hauptmenü
Urlaubsziele

Pisa - Schiefer Turm

Warum ist der Schiefe Turm in Pisa so schief?

Schiefer Turm in Pisa

So kam der Schiefe Turm von Pisa in seine Schieflage

Fast 200 Jahre lang hatten die Bürger von Pisa ab dem Jahr 1173 an ihrem Schiefen Turm gebaut. Unbeabsichtigt wurde der separat stehende Glockenturm für den Dom zu einer der berühmtesten Sehenswürdigkeiten in der Toskana. Schon während des Baus stellte sich der 54,5 m hohe Turm schief und hängt nun mehr als 6 m über.

Unser Sohn Martin demonstriert hier einmal, wie der Turm möglicherweise zu seiner Schieflage kam. Auf der nächsten Seite bemüht sich Martin zum Glück wieder um Schadensbegrenzung.

Wie der Schiefe Turm von Pisa tatsächlich in seine Schieflage kam und was man gegen die weitere Absenkung unternommen hat, ist unter de.wikipedia.org/wiki/Schiefer_Turm_von_Pisa zu lesen.

Anklickbare weitere Bilder und Informationen von Florenz und der Toskana:

Blick auf Florenz Ponte Vecchio in Florenz Piazza della Signoria in Florenz

Hier können Hotels aus dem weltweiten Angebot von Booking.com gebucht werden.

Booking.com

Ferienwohnungen, Ferienhäuser und Unterkünfte gibt es auch unter www.tourist-online.de


Urlaubs- und Ferienangebote:



Tipps gegen Langeweile

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Es fing alles hoffnungsvoll an: Wir lernten zu sprechen, wir lernten den Anbau von Feldfrüchten, wir lernten die Schrift, wir lernten uns durch Kriege beim Nachbarn zu bereichern, wir lernten andere für uns arbeiten zu lassen, wir lernten die Zerstörung der Umwelt und am Ende sogar die Selbsternennung zum intelligentesten Wesen der Welt.

weitere Kalauer