Hauptmenü
Reisevorbereitung Urlaub

Das richtige Gepäck für die Reise

Geld umtauschen im UrlaubHotel buchen

Was muss beim Reisegepäck beachtet werden:

Robust, trotzdem mit wenig Eigengewicht und obendrein einfach handhabbar, so sollen sie sein, die Koffer und Taschen für die Reise. Doch welches Reisegepäck hat alle diese Eigenschaften? Hier muss man meist lange suchen und manchmal entscheidet auch der Geldbeutel mit, obwohl niedriger Preis und gute Qualität oft nicht vereinbar sind.

Wichtig ist auch, ob die Reise mit dem eigenen Auto, der Bahn, dem Bus oder dem Flugzeug angetreten wird. Bei Flugreisen muss beispielsweise die Gewichstbegrenzung für das Gepäck beachtet werden. Trotzdem sollen die Koffer ausgerechnet hier besonders viel aushalten, da die Verladung in das Flugzeug nicht gerade auf sensible Art und Weise geschieht; weshalb das Gepäck sogar noch zusätzlich mit Kofferbändern gesichert werden sollte. Hinzu kommt außerdem, dass ausgerechnet bei Flugreisen wegen der An- und Abreise zum Flughafen meist längere Transporte mit der Hand stattfinden. Gewünscht sind deshalb rollbare Koffer (auch als Trolley bezeichnet). Doch, was ist, wenn diese durch ihre robuste Bauform und mit ihren Extras schon ungefüllt über fünf Kilogramm auf die Waage bringen? Da ist guter Rat teuer - oder eben ein innovativer Kofferhersteller gefragt.

Was darf bei Flugreisen mitgenommen werden:

Bei Flugreisen gibt es zwei verschiedene Arten von Reisegepäck: dem im Laderaum verstauten Fluggepäck, das spätestens zwei Stunden vor dem Abflug am Check-in-Schalter abzugeben ist, und dem Handgepäck, das mit in die Flugkabine genommen wird. Für beide Gepäckarten gibt es sowohl beim Gewicht als auch bei der Größe unterschiedliche Obergrenzen, die sich von Fluggesellschaft zu Fluggesellschaft unterscheiden und über die sich der Fluggast vorher unbedingt beim Reiseveranstalter informieren sollte.

Wie eben bereits erwähnt, wird mit dem Reisegepäck sehr robust umgegangen, weshalb natürlich sensible Stücke, wie der Laptop oder die teure Fotoausrüstung, nicht hier, sondern im Handgepäck transportiert werden sollten. Doch dort wird es dann richtig kompliziert. Als Folge krimineller und terroristischer Ereignisse gibt es nämlich weltweit geltende Bestimmungen, nach denen nichts mit in die Kabine genommen werden darf, das irgendwie als Waffe verwendet werden kann oder auch nur die geringste Ähnlichkeit mit einer solchen hat. Das wird auch besonders streng überwacht. So mancher Gast muss deshalb bei der Kontrolle so einiges entsorgen, es sei denn, er verzichtet auf seinen Flug. Um hier unnötigen Ärger zu vermeiden, sind die Informationen des Frankfurter Flughafens sehr hilfreich.


Ferienwohnungen, Ferienhäuser und Unterkünfte gibt es auch unter www.tourist-online.de



Feiertage

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Ach wäre es toll, wenn es zwei Planeten gebe. Einen für uns Menschen und einen für die Ausländer.

weitere Kalauer