Deutschland - Ausflug und Urlaub

Unterwegs mit Hund - worauf achten, wenn man das Haustier mit in den Urlaub nimmt?

Erlebnisse
Hund im Auto

In Deutschland gibt es eine Vielzahl sch├Âner Reiseziele, interessante Gro├čst├Ądte, Seen, Berge und idyllische Urlaubsorte. Wer mit Hund verreisen will, muss sich jedoch zuvor um einiges k├╝mmern.

Bei der Reiseplanung auch den Bedarf des Tieres ber├╝cksichtigen

Viele Menschen m├Âchten auch in den Ferien nicht auf ihren Vierbeiner verzichten. Gemeinsame Spazierg├Ąnge am Strand, Wandern in den Bergen oder eine Fahrradtour machen mit Hund einfach mehr Spa├č. Damit der Urlaub f├╝r Mensch und Tier ein entspanntes Vergn├╝gen wird, sollte das Reiseziel sorgf├Ąltig ausgew├Ąhlt werden. Wichtig ist au├čerdem, sich vorab zu informieren, ob in der Unterkunft Haustiere erlaubt sind. Auch ├╝ber die Frage des geeigneten Transportmittels muss zuvor entschieden werden. Innerhalb Deutschlands sind die meisten Feriengebiete am besten mit dem eigenen Auto, mit Bus oder Bahn erreichbar. Gleichzeitig gilt es, bei der Reiseplanung auch den Bedarf des Tieres zu ber├╝cksichtigen. So sollten ausreichend Wasser, Futter, Spielsachen und die Kuscheldecke des Vierbeiners mitgenommen werden. Bei l├Ąngeren Autofahrten ist es ratsam, regelm├Ą├čige Pausen zum Gassigehen einzuplanen. Je nach Reiseziel kann es vorkommen, dass das Lieblingsfutter vor Ort nicht erh├Ąltlich ist. Ungewohntes Hundefutter kann beim Hund b├Âse Magenverstimmungen verursachen. Ein gesunder Hundedarm ist f├╝r die Gesundheit des Tieres sehr wichtig. Mittel zur Unterst├╝tzung der Verdauung, Erg├Ąnzungsfuttermittel sowie Hunde-Magen-und-Darm-Mittel geh├Âren deshalb ebenfalls in die Reisetasche des tierischen Begleiters. Da auch Hunde im Urlaub krank werden k├Ânnen, sollte der Versicherungsschutz ├╝berpr├╝ft werden. Eine weitere M├Âglichkeit ist, das Haustier zu versichern. Hunde lieben es, gemeinsam mit ihren Menschen zu verreisen, drau├čen unterwegs und in der freien Natur zu sein. W├Ąhrend sich der Vierbeiner im normalen Tagesablauf auf die t├Ągliche Gassirunde beschr├Ąnken muss, ist in den Ferien mehr Zeit f├╝r l├Ąngere Spazierg├Ąnge und Wanderungen oder zum Toben am Strand.

Wanderausfl├╝ge und Fahrradtouren mit Hund planen

Eines beliebtesten Reiseziele f├╝r den Urlaub mit Hund sind das Wattenmeer und die Nordseek├╝ste. An der Nordsee kann viel gemeinsame Zeit beim Wandern verbracht werden, sodass Hund und Halter gleicherma├čen auf ihre Kosten kommen. Eine Wandertour mit dem Vierbeiner sollte allerdings gut vorbereitet werden. Bereits bei der Auswahl des Ferienortes stellt sich die Frage, ob Badem├Âglichkeiten f├╝r Hunde, ein Hundestrand oder ein Badesee, an dem auch Haustiere erlaubt sind, vorhanden sind. Das flache Hinterland der Nordseek├╝ste eignet sich ideal f├╝r Fahrradtouren. ├ťber hundefreundliche Radrouten und Radwege in der Ferienregion informiert man sich am besten schon vor der Abreise. So kann ein Fahrradausflug mit Hund besser geplant werden. Beliebt sind auch Wasserf├Ąlle als Ausflugsziele in der Natur. In der Regel sind Vierbeiner begeistert, wenn sie sich an hei├čen Sommertagen am spr├╝henden Wassernebel erfrischen k├Ânnen. An der Nordsee in Niedersachsen kann mit Hund an zahlreichen gef├╝hrten Wattwanderungen teilgenommen werden. Dabei wird zu Zielen wie der Insel Neuwerk oder dem Arngaster Leuchtturm gewatet. Ferien mit Hund sind etwas Besonderes, denn sie st├Ąrken die Beziehung zwischen Tier und Halter. Langweilig sollte es jedoch nicht werden. Auch im Urlaub braucht ein Vierbeiner viel Auslauf. Deshalb sollte trotz Besichtigungsprogramm, Shopping und Ausgehen gen├╝gend Zeit zur Verf├╝gung stehen, um sich um das Haustier zu k├╝mmern.


Historische St├Ądte

Bild von anvel auf Pixabay

Deutschlandweit Veranstaltung kostenlos eintragen:





Florian ist gestern in die psychiatrische Klinik eingewiesen worden. Warum? Er hatte erkannt, was Gerhard Richter und Joseph Boys gemalt hatten.

weitere Kalauer