Hauptmenü
Hessen - Ausflugsziele

Europa-Reservat Kühkopf-Knoblochsaue

Sumpfgebiet am Altrhein Insel Kühkopf Ruderer auf dem Altrhein NSG Kühkopf-Knoblochsaue Überflutungsgebiet Kühkopf-Knoblochsaue Forsthaus Kühkopf

Fotos: MdE, Pedelecs, Jürgen Hamann und Pedelecs - CC BY-SA

Typische für die flache Landschaft des Oberrheingrabens sind die als Mäander bezeichneten großen Flussschleifen des Rheins. Sie wurden allerdings zu einem großen Teil vom Menschen begradigt, um die Wege für die Schifffahrt zu verkürzen. Eine dieser Stellen ist bei Stockstadt am Rhein zu finden. Hier wurde zwischen 1828 und 1829 auf zwei Kilometern ein neues Flussbett geschaffen, wodurch der Rhein um 5 km kürzer wurde. Gleichzeitig blieb aber auch das als Altrhein bezeichnete ehemalige Flussbett erhalten. So entstand eine als Kühkopf bezeichnete Insel, die aber regelmäßig vom Hochwasser des Rheins überflutet wird.

1952 wurde dieses Gebiet zusammen mit der benachbarte Knoblochsaue unter Naturschutz gestellt, da die stark versumpfte und von mehreren Altarmen des Rheins durchzogene Auenlandschaft mit ihren Gras-, Schilf- und Hartholzgewächsen vielen Vogelarten ideale Rast- und Brutplätze bietet. Die Natur bleibt sich seither selbst überlassen. Sie besitzt deshalb an vielen Stellen ein sehr faszinierendes Aussehen.

Die Insel Kühkopf kann auf mehreren Wander- und Radwegen erkundet werden. Sie ist über eine Brücke in Stockstadt und eine Fußgängerbrücke in Erfelden zu erreichen. Außerdem setzt bei Guntersblum vom westlichen Rheinufer aus eine Fähre über. Interessant ist zudem das Informationszentrum mit Museum, welches sich im Hofgut Guntershausen befindet, unmittelbar hinter der Brücke bei Stockstadt. Von dort aus ist es auch nicht weit bis zum Forsthaus Kühkopf mit seiner beliebten Ausflugsgaststätte. Und wer besonders viel Zeit mitbringt, oder noch einmal wiederkommt, sollte auch die nördlich an der Insel Kühkopf angrenzende Knoblochsaue besuchen. Ein beliebtes Wanderziel ist hier die an den Rheinübergang des Schwedenkönigs Gustav Adolf während des Dreißigjährigen Krieges erinnernde Schwedensäule.

Weitere Informationen über das Naturschutzgebiet und die Öffnungszeiten des Naturschutzzentrums im Hofgut Guntershausen:

Hotels in der Nähe des Kühkopfs in Stockstadt am Rhein:

Hotels in Stockstadt am Rhein
Hotels in Stockstadt am Rhein auf Hotel.de suchen und online buchen.

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Freizeitangebote und Museen im Umkreis des Europa-Reservats Kühkopf-Knoblochsaue (Stockstadt am Rhein):

Hier können Hotels in Stockstadt am Rhein über Hotel.de online gebucht und Reiseführer für Stockstadt am Rhein über Amazon bestellt werden.


Lage des Europa-Reservats Kühkopf-Knoblochsaue:

Hier kann die Route zu diesem Ausflugsziel berechnet werden, auch vom aktuellen Standort aus. Außerdem bieten wir die GPS-Daten als Wegpunkt zum Download im GPX-Format an, für den Import in Navigationsgeräten und in Google Earth. Die GPS-Daten lauten: Latitude (Breitengrad) = 49.8161 und Longitude (Längengrad) = 8.4593.

Das Naturschutzzentrum Hofgut Guntershausen auf der Insel Kühkopf im Europa-Reservat Kühkopf-Knoblochsaue bei Stockstadt am Rhein als Markierung auf der Landkarte von OpenStreetMap:

Lageplan als größere Karte zeigen.



Feiertage

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App