Hauptmenü
Rezepte - Partyrezepte

Pfannenkuchenrolle mit Paprika und Speck

Pfannkuchenrolle mit Paprika und Speck (für 6 Personen):

Nun hier eine Abwandlung der Lachsrolle, die ihr hier auch finden könnt. Der Teig ist der gleiche, außer dass Kräuter mit dazu gegeben werden. Hier isst man die Rolle aber warm.

Teig:

  • 75 g Mehl
  • 225 ml Milch
  • 3 Eier
  • je 1 Bund Schnittlauch und Dill (eventuell weniger je nach Geschmack)

Füllung:

  • 100 g Frühstücksspeck
  • je eine rote und grüne Paprika
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • Salz
  • Pfeffer
  • geraspelten Emmentaler

Mehl, Milch und Eier verrühren. Den Teig 30 Minuten ruhen lassen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen, den Teig darauf streichen und im vorgeheizten Backofen bei 225 °C 10-15 Minuten backen. Gebackene Pfannkuchenplatte auf ein Backbrett stürzen und das Backpapier abziehen.

Für die Füllung zunächst die Frühlingszwiebeln putzen und etwas kürzen, aber im Ganzen lassen. Frühstücksspeck, die Frühlingszwiebeln und Paprikawürfel andünsten, salzen, pfeffern und mit Kräutern abschmecken. 3-4 Esslöffel Wasser dazu und kurz dünsten (zirka 5 Minuten), dann eventuell mit Mehl binden. Gemüsefüllung auf dem Pfannkuchenteig verteilen, Käse darüber streuen und aufrollen. Nochmals 5 Minuten nachbacken.

Rezept als Druckversion

KochbücherAmazonfresh: frisch auf den Tisch

Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Tipps gegen Langeweile

Gendergerechtigkeit oder Volksverdummung?

Quermania als App

Wer nichts wird, wird Wirt. Wer gar nichts wird, wird Bahnhofswirt. Wem beides nicht gelungen, der macht in Versicherungen. Und wer bei allem total versagt, der wird einfach Bürokrat.

weitere Kalauer