Hauptmenü
Rezepte - Backrezepte

Pflaumenkuchen

Pflaumenkuchen:

Lecker, lecker! Diesen Pflaumenkuchen vom Blech habe ich dem Buch "Blechkuchen" von Dr. Oetker entnommen. Weil er so große Ähnlichkeiten mit Katjas Aprikosenkuchen hat, habe ich auch schon beide auf einem Blech gebacken und die beiden Hälften mit dem entsprechenden Belag bestrichen. So hat man mit einem Ruck gleich zwei super Kuchen gezaubert.

Zutaten für den Teig:

  • 300 g Zucker
  • 8 Eier
  • 350 g Mehl
  • 1 Packung Bourbon Vanillezucker
  • ½ Packung Backpulver
  • 200 g zerlassene Butter
  • 100 ml Schlagsahne

Früchte:

  • 1 kg Zwetschen

Zutaten für den Belag:

  • 150 g zerlassene Butter
  • 150 g Zucker
  • 3 Esslöffel Honig
  • 1 Teelöffel gemahlenen Zimt
  • 50 g Mehl
  • 300 g gehobelte Haselnüsse

Die Zutaten in der angegebenen Reihenfolge verrühren und den Teig auf das eingefettete Backblech streichen. Die Zwetschen auf dem Teig verteilen. Das Ganze zirka 25 Minuten bei 200 °C backen und anschließend herausnehmen. Den Haselnussbelag wie den Teig verrühren, auf den vorgebackenen Kuchen geben und weitere 15 Minuten bei 200 °C backen.

Rezept als Druckversion

KochbücherAmazonfresh: frisch auf den Tisch

Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Tipps gegen Langeweile

Gendergerechtigkeit oder Volksverdummung?

Quermania als App

Wer nichts wird, wird Wirt. Wer gar nichts wird, wird Bahnhofswirt. Wem beides nicht gelungen, der macht in Versicherungen. Und wer bei allem total versagt, der wird einfach Bürokrat.

weitere Kalauer