Hauptmenü
Webprogrammierungen und Responsive Webdesign

ISO Wert beim Fotografieren

Bilder bei Adobe kaufen

Kurzübersicht für die Einstellung des richtigen ISO Wertes:

  • Je besser das Licht, um so niedriger kann der ISO Wert eingestellt werden (bei Sonnenschein zum Beispiel auf 100).
  • Bei ungünstigen Lichtverhältnissen muss der Wert höher eingestellt werden, damit die Aufnahmen mit kurzer Belichtung möglich sind und nicht verwackeln. Jedoch wird das Bildrauschen immer stärker, je höher der Wert eingestellt ist.
  • Bei schlechten Licht und bei Nachtaufnahmen entstehen die besten Aufnahmen bei der Verwendung eines Stativs. Dann sollte der ISO Wert so niedrig wie möglich eingestellt werden. Es sind hierzu lange Belichtungszeiten bei niedrigen Wert für die Blende notwendig, die dann weit geöffnet ist (Nachtaufnahmen = f2.8). Für eine bessere Tiefenschärfe bei Landschafts- und Stadtaufnahmen ist wiederum eher f8 zu empfehlen, bei entsprechend längerer Belichtungszeit.



Hase und Igel? Es erstaunt immer wieder aufs Neue, das Klima-Greta per pedes genauso schnell unterwegs ist wie andere mit dem Flugzeug.

weitere Kalauer