Hauptmenü
Bayern - Ausflugsziele

Eichstätt - Jura-Museum auf der Willibaldsburg

Urvogel im Jura-Museum Eichstätt kleiner Saurier im Museum Eichstätt Fischfossil im Jura-Museum

« zurück    Eichstätt    weiter »

Im Jura-Museum auf der Willibaldsburg in Eichstätt kann man eine ganz besonders schöne und interessanteste Naturkundeausstellung besichtigen. Direkt vor der Haustür von Eichstätt werden in den Steinbrüchen des Altmühltals täglich versteinerte Fossilien aus der Zeit des Jura gefunden. Der sensationellste Fund ist der Archäopterix, auch bekannt als Urvogel. Bei seiner Entdeckung im Jahr 1861 war man sich seiner Wichtigkeit als Bindeglied zwischen Reptilien und Vögeln noch nicht bewusst, heute ist der Archäopterix in jedem Biologiebuch zu finden. Sehr spannend vor allem für Kinder ist der Vergleich der versteinerten Fossilien mit den rekonstruierten Tiermodellen und ihren lebenden Nachfahren in den Aquarien. Beispielsweise gibt es eine Reihe versteinerter Ammoniten, die vor allem durch ihr schneckenhausähnliches Gehäuse auffallen. Die meisten Ammoniten sind inzwischen ausgestorben, nicht aber der Nautilus, der auch hier zu bewundern ist. Genauso kann man einen Pfeilschwanz, der im Kalkschlamm vor 150 Millionen Jahren konserviert wurde, mit einem heute lebenden Exemplar vergleichen. Zu den neueren Funden gehört das sensationelle Exemplar eines Juravenator starki. Das versteinerte Fossil wurde aus einem Steinbruch in Schamhaupten geborgen und ist der am besten erhaltene fleischfressende Dinosaurier der jemals in Europa gefunden wurde.

Öffnungszeiten Jura-Museum: Täglich außer Montag von 09:00 Uhr - 18:00 Uhr (im Winter von 10:00 bis 16:00 Uhr). Weitere Auskünfte unter Telefon: 08421-2956.

Eine tolle Nachricht für alle Hobbypaläontolgen: In Altmannstein/Schamhaupten nahe Eichstätt gibt es einen kostenlosen Besuchersteinbruch, in dem man die gefunden Versteinerungen behalten darf (es sei denn der Wert überschreitet 5.000 Euro).

Weitere Informationen über das Ausflugsziel Juramuseum Eichstätt:

Hotels in der Nähe dieses Museums und dieser Sehenswürdigkeit in Eichstätt:

Hotels in Eichstätt
Hotels in Eichstätt auf Hotel.de suchen und online buchen.

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten und Museen im Umkreis der Willibaldsburg (Eichstätt):

Hier können Hotels in Eichstätt über Hotel.de online gebucht werden. Außerdem gibt es auf alleziele.de kostenlose Reiseführer für das Altmühltal.


Weg zur Willibaldsburg mit dem Jura-Museum:

Hier kann die Route zu diesem Ausflugsziel berechnet werden, auch vom aktuellen Standort aus. Außerdem bieten wir die GPS-Daten als Wegpunkt zum Download im GPX-Format an, für den Import in Navigationsgeräten und in Google Earth. Die GPS-Daten lauten: Latitude = 48.89402 und Longitude = 11.17077.

Die Willibaldsburg steht oberhalb von Eichstätt. An der durch das Altmühltal führenden Bundesstraße in Richtung Pappenheim zweigt eine ausgeschilderte Straße zur Willibaldsburg ab. Die Straße führt durch das mächtige Torhaus zu einem Parkplatz auf der Burg. Eichstätt selbst ist gut über die Autobahn 9, zwischen Nürnberg und Ingolstadt, Abfahrt Altmühltal zu erreichen. Hier die Willibaldsburg in Eichstätt als Markierung auf dem Stadtplan bzw. der Landkarte von OpenStreetMap:

Lageplan als größere Karte zeigen.

Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Feiertage 2018 und 2019

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Die schönsten Sehenswürdigkeiten und Tagesausflugsziele in Bayern.