Hessen - Städtereiseziele

Marburg - Bastionen und Kasematten

Bis in das frühe Mittelalter reicht die Geschichte des Marburger Schlosses zurück. Aus einer Burg entwickelte sich im Laufe der Zeit eine beachtliche Residenz, deren Wehranlagen immer wieder verstärkt und ausgebaut wurden. Durch die Entstehung der Feuerwaffen entstanden so auch Geschützstände vor und unterhalb der ehemaligen Burg. Hierzu gehören unterirdische Kasematten, die bei gelegentlichen Führungen besichtigt werden können. Aber auch bei einem Spaziergang durch den Schlosspark, in dem sich übrigens auch ein Rosengarten befindet, sind Reste dieser Anlagen, wie der abgebildete Hexenturm, zu sehen.

Anklickbare Bildergalerie mit Sehenswürdigkeiten und touristischen Informationen über Marburg:

Elisabethkirche Mineralogisches Museum Deutschordensniederlassung Alte Universität Fachwerkhaus am Hirschberg Kilian Marktplatz mit Rathaus Steinernes Haus am Markt Kugelgasse Kanzlei Landgraf-Philipp-Straße Hexenturm und Kasematten St. Jakob in Weidenhausen An der Lahn Landgrafenschloss Marburg Alter Botanischer Garten

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Freizeitangebote und Museen in und im Umkreis von Marburg:

Weitere Informationen über Marburg im Internet:

Hotels in Marburg von Hotel.de für wenig und für viel Geld.


Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Feiertage 2018 und 2019

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Das besondere Jubiläum: Am 05. Februar 2018 ist der Fall der Berliner Mauer genauso lange her wie deren vorhergehende Existenz.